bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

salone
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 13.07.2020, 12:50

bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von salone »

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinungen zu meiner Situation hören:

Unser Kleiner ist 14 Monate und wurde bis vor 4 Wochen nur einschlafgestillt oder in den Schlaf getragen/gesungen
Dann hat der Papa es einfach mal versucht und er schläft toll und ohne Tränen bei ihm ein - fast schneller als bei mir mit stillen!
Jetzt wollte ich auch nach und nach vom einschlafstillen weg und habe es probiert ihn immer abzudocken wenn er nur noch nuckelt - jetzt trinkt er immer ‚Vollgas‘ bis zum Schlafen oder fängt wieder an wenn er merkt was ich vor hab
Beruhigen ist dann in 98% der Fälle auch nicht drin
Er lässt sich auch nicht mehr tragen dann und ist richtig sauer, wirft sich von mir weg, tritt (bis der Schlafsack runtergetreten ist) und steigert sich voll rein
Als ich allein war ist es 1-2 mal vorgekommen dass ich dann nachts schnell Pipi musste und er eingepennt ist in den 2 Minuten - wo ich vorher alles versucht hatte außer menschlicher Schnulli zu sein... nimmt er übrigens auch nicht, genau wie Flasche

Er ist ein sehr guter Esser und trinkt eigtl nur noch zum Schlafen und nachts.
Ich denke dass er vielleicht Schlafzimmer + Mama automatisch mit Stillen assoziiert und es halt eine liebgewonnene Gewohnheit ist die er jetzt auch nicht aufgeben will 😐
Mich stresst es aber sehr dass er nachts sobald er MICH hört trinken will (und das auch länger und fordernder) und ich teilweise beim Schlafen mich nicht bewegen kann ohne dass er wieder (halb)wach wird und wieder trinken will - gefühlt wenn ich mal zu laut atme
Ich bin dann teilweise richtig gereizt wenn er mich so ‚ausnutzt‘ und will gar nicht sauer auf ihn sein...
Hab abends gar keine Lust ins Bett zu gehen weil es nur wieder ‚Stress‘ gibt und das ist ja keine Dauerlösung

Sobald ich nicht im Zimmer bin schläft er wie ein Engelchen selig mit Papa ein - warum tobt er bei mir so? 😢

Hatte das noch jemand und wie krieg ich das in den Griff?

Viele Grüße und DANKE

Benutzeravatar
Carraluma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1722
Registriert: 28.04.2013, 10:57

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von Carraluma »

Weil du die MAMA bist, bei der es super leckere Milch gibt, man sich so toll in den Schlaf nuckeln kann und die immer so für einen da war.

Eigentlich ist es ein Kompliment, aber mich nervt es auch öfters, dass bei mir auch in anderen Situationen mehr Gejammer ist als bei anderen (auch bei den Größeren). Im Kindergarten die recht braven Kinder und daheim bei Mama dann viel Gejammer.

Also eine Möglichkeit wäre, sich darum geschmeichelt zu fühlen und sich zu denken, dass die Zeit, wo sie so klein sind, so schnell vergeht.

Wenn du trotzdem nicht mehr zum Einschlafen stillen willst, wirst du wahrscheinlich entweder viel Geduld\Zeit brauchen, viel Gejammer und Beschweren aushalten oder für längere Zeit deinen Mann einspannen müssen.
Carraluma mit der Tanzmaus (*2012), dem kleinen Waschbären (*2016) und der Minimaus (*Nov. 2019)

salone
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 13.07.2020, 12:50

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von salone »

Ich weiß und es ist ja auch nachvollziehbar dass er das nicht aufgeben will - aber irgendwie macht es mich dann auch traurig dass er dann nie mit mir kuscheln will sondern sauer ist bis er merkt dass ich ‚auspacke‘
Er zuppelt auch nie am Ausschnitt rum oder so sondern ist gar nicht ansprechbar und merkt manchmal nichtmal dass ich die Bar schon geöffnet habe...

Mein Mann bringt ihn auch immer wenn er da ist ins Bett aber Mittags ist er eben arbeiten und ich will/kann ja nicht immer auf dem Sofa schlafen 😓

Ich hab echt gern gestillt und fand es echt ok, denke aber auch immer öfter an abstillen seit ein paar Wochen
Es ist echt schon fast ein Reizthema für mich und ich will uns nicht alle schönen Erinnerungen versauen ...

Wenn ich nur eine andere Schlafbrücke finden würde ....

Benutzeravatar
Carraluma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1722
Registriert: 28.04.2013, 10:57

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von Carraluma »

Dazu fällt mir ein: Mit müden Kindern kann man nicht diskutieren. (Leider ist das auch noch lange so (unabhängig vom Stillen).
Carraluma mit der Tanzmaus (*2012), dem kleinen Waschbären (*2016) und der Minimaus (*Nov. 2019)

Benutzeravatar
Carraluma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1722
Registriert: 28.04.2013, 10:57

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von Carraluma »

Schläft er denn beim Tragen oder im Kinderwagen?
Carraluma mit der Tanzmaus (*2012), dem kleinen Waschbären (*2016) und der Minimaus (*Nov. 2019)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2248
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von schlangengurke »

salone hat geschrieben:
13.07.2020, 13:18
Als ich allein war ist es 1-2 mal vorgekommen dass ich dann nachts schnell Pipi musste und er eingepennt ist in den 2 Minuten - wo ich vorher alles versucht hatte außer menschlicher Schnulli zu sein... nimmt er übrigens auch nicht, genau wie Flasche
Bei uns war Einschlafen auch lange schwierig, und ich habe irgendwann gemerkt, dass - obwohl ich unbedingt im ZImmer sein sollte - meine Anwesenheit irgendwie vom Einschlafen abgehalten hat. Ich bin dann regelmäßig aufs Klo, auch gerne mal etwas länger - und zack, schliefen sie.
Naja, nicht immer.
Aber bau das ruhig aus. ;)
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2248
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von schlangengurke »

Nachtrag: meine waren da deutlich älter, aber wenn es klappt, ist es doch gut, oder?
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Benutzeravatar
LilyGreen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1424
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: mittig

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von LilyGreen »

Gibt es einen Grund, warum du nicht jeden Schlaf der möglich ist an den Papa delegierst?
Das halte ich, rein aus deinen Beschreibungen her, für die stressfreieste Variante 🙈
Dass Kinder bei Mama ganz anders sind als sonst, ist normal. Und dass stillen im Alter deines Kindes einen so hohen Stellenwert hat durchaus auch. Mein Kind akzeptiert bis heute kuscheln nicht als Ersatz für stillen (vorlesen oder raufen schon, aber das kam - viel - später).
Wenn dein Kind nachts bei Papa ohne dich so gut schläft, dann wäre auch das etwas, was ich persönlich sofort dankbar annehmen würde ohne Gedanken um das Warum: mir eine Schlafstätte außerhalb des Familienbetts einrichten (Kinderzimmer vielleicht?) und ohne Gewissensbisse ALLEIN durchschlafen :lol:
+ Nuckeltier (6.16)

Benutzeravatar
miracle
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 853
Registriert: 23.07.2014, 18:55

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von miracle »

Dein Kind hat eine liebgewonnene Gewohnheit und versteht nicht, warum es jetzt nicht mehr stillen soll, wenn sich an der Gesamtsituation doch gar nichts ändert. Stillen ist Zuneigung und Wärme und Nahrung ist überlebenswichtig.
Wenn du vom Einschlafstillen wegkommen willst, wirst du nicht drumherum kommen, die Gesamtsituation zu verändern, z.B. indem dein Mann das Einschlafbegleiten übernimmt. Alles andere wird nur mit Tränen und Frust verbunden sein.
Wunder gescheh'n ... wir dürfen nicht nur an das glauben, was wir seh'n!

Kleines Wunder 05/2014 (SSW 31+1 / 1080g)
Zweites Glück 11/2016 (SSW 36+3 / 1990g)
Süßer Fratz 12/2018 (SSW 37+2 / 2830g)
Nesthäkchen vET Februar 2021
und die Zwillings-Sternchen 08/2015

salone
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 13.07.2020, 12:50

Re: bei Papa Engel, bei Mama Vampir - warum? 😪

Beitrag von salone »

Carraluma hat geschrieben:
13.07.2020, 14:30
Schläft er denn beim Tragen oder im Kinderwagen?
wenn er müde ist auf jeden Fall in der Trage
Kann ihn dann nur selten ablegen
Hatte auch schon überlegt das mittags zu machen, hab nur Angst dass er dann nur noch so einschläft dann 🙈

Antworten