Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Ab Geburt
1
1%
Im ersten halben Jahr
4
3%
Zwischen 6 und 12 Monaten
2
1%
Zwischen 12 und 15 Monaten
6
4%
Zwischen 15 und 18 Monaten
9
6%
Zwischen 18 und 24 Monaten
33
23%
Zwischen 2 und 3 Jahren
47
33%
Zwischen 3 und 6 Jahren
34
24%
Noch später
6
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 142

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2933
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von Sommermama2017 »

LilyGreen hat geschrieben:
30.03.2020, 11:31
Serafin hat geschrieben:
30.03.2020, 10:08
Mit 4.5 noch nicht
..
Hier steht’s auch nach wie vor auf der to do List.
ABER inzwischen ist Papa in 90% der Fälle bevorzugt! (Vermutlich weil der keine nächtlichen ausraster der Sorte „NIMM DEINE HAND AUS MEINEM GESICHT!!!“ hat 🙈)
Das ist doch wenigstens für dich schon eine Besserung. :) :)


Hier mit etwas über 2 Jahren, dann 3 Monate Pause und jetzt wieder.
(Übrigens hat sie auf den Tag genau ein Jahr nach den ersten freien Schritten die erste Nacht durchgeschlafen. :D )
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1910
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von Leominor »

Mit etwa 17 Monaten hat das Tigermädchen angefangen durchzuschlafen. Das fiel bei uns zeitlich mit der erneuten Schwangerschaft zusammen. Ob ich wieder schwanger wurde weil sie dann durchgeschlafen hat oder ob sie durchgeschlafen hat weil die Milch weg war durch die Schwangerschaft (oder nichts von beidem) kann ich allerdings nicht sagen. Wobei „durchschlafen“ bei uns aktuell auch bedeutet, dass sie nachts aufwacht und ihren Wasserbecher nimmt und was trinkt oder zu Papa rüberkrabbelt und sich ankuschelt. Da sie uns aber nicht braucht um wieder einzuschlafen zähle ich das als „durchschlafen“. Der Papa merkt das nachts noch nicht mal, wenn sie sich ankuschelt. 😂
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1365
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von ShinyCheetah »

Sommermama2017 hat geschrieben:
30.03.2020, 12:01

(Übrigens hat sie auf den Tag genau ein Jahr nach den ersten freien Schritten die erste Nacht durchgeschlafen. :D )
Die ersten richtigen freien Schritte hatten wir vor zwei Tagen. Bitte nicht :shock:
mit Sohn F (Ende September 18)
und Babykrümel (erwartet Ende Juni 21)

The trick to happiness wasn't in freezing every momentary pleasure and clinging to each one, but in ensuring one's life would produce many future moments to anticipate. Shallan Davar/Brandon Sanderson

LariZZa
alter SuT-Hase
Beiträge: 2397
Registriert: 05.02.2016, 13:37

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von LariZZa »

Seifenblasenfrau hat geschrieben:
30.03.2020, 11:13
Serafin hat geschrieben:
30.03.2020, 10:08
Mit 4.5 noch nicht
..
So und nicht anders.
Ich schließe mich Serafin und Seifenblasenfrau an...

Das Kitakind hat <10 Mal durchgeschlafen bisher. Das Kleinkind noch nie.
Bei Kitakindern fängt der Elternabend 16:30 Uhr an. Richtig, das ist jetzt unser Abend. Denn unser Morgen ist die Nacht von früher. - Kirsten Fuchs

Mit Kitakind (02/16) und Kletterkleinkind (1/19)

LariZZa
alter SuT-Hase
Beiträge: 2397
Registriert: 05.02.2016, 13:37

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von LariZZa »

Achso, Kitakind ist aktuell 4, Kleinkind 1 Jahr.
Bei Kitakindern fängt der Elternabend 16:30 Uhr an. Richtig, das ist jetzt unser Abend. Denn unser Morgen ist die Nacht von früher. - Kirsten Fuchs

Mit Kitakind (02/16) und Kletterkleinkind (1/19)

mahemi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 671
Registriert: 28.07.2017, 16:26

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von mahemi »

Bei uns ist der Schlaf mit 2 deutlich besser geworden. Wobei wir im Familienbett schlafen. Sie wacht aber jetzt mit 3,5 nachts häufiger mal auf, kuschelt sich dann aber einfach an und schläft weiter.
Die Kleine ist momentan eher ein Fall für den Arrgh-Threads... Ich warte auf Besserung.
Mahemi
mit der großen Maus *06.12.16
und der kleinen Motte *06.05.19

Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von Marquis »

Hier ist es wie bei mahemi. Seit dem Abstillen Nachts wurden die Schlafphasen immer länger und dann ab ca. 2 richtig gut. Im Moment wacht Püppi wieder häufiger kurz auf, manchmal weinend, schläft aber direkt mit Kuscheln weiter.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

Montse
hat viel zu erzählen
Beiträge: 191
Registriert: 12.08.2019, 12:15

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von Montse »

Bei uns kam das Durchschlafen mit dem Abstillen.
Erst nachts abgestillt, dadurch fiel schnell das aufwachen um 1 Uhr und um 3 Uhr weg, jedoch erst mit dem kompletten Abstillen fiel auch das Aufwachen um 5 Uhr weg.

Ich weiß dass das nicht unbedingt so sein muss, dass abgestillte Kinder länger ohne Eltern schlafen/wieder alleine in den Schlaf finden, aber bei uns ist das definitiv so
mit meinen zwei Mädchen 07/2018 und ET 02/2021

Benutzeravatar
LilyGreen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1578
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: mittig

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von LilyGreen »

Hier nicht :lol:
Einige Monate war es nach dem (nächtlichen) Abstillen sogar noch schlimmer als vorher, u.a. weil die absurdesten Wünsche aufkamen.
Wer diskutiert nicht gerne nachts um 2, dass das Fahrrad nicht mit im Bett schlafen kann/darf?!
+ Nuckeltier (6.16)

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1365
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Wann haben eure Kinder angefangen durchzuschlafen?

Beitrag von ShinyCheetah »

Ich habe gerade abgestimmt - wir fallen voll in den Forendurchschnitt :D Mit ca 18 Monaten wurde es besser, ich habe ein stillfreies Fenster eingeführt, und inzwischen schläft F zuverlässig von 20:30 bis ca. 5:30 und mit ein bisschen Glück bis 6:30, obwohl wir das Morgenstillen auch vor ein paar Wochen abgeschafft haben. In 4 Wochen wird er 2.
Auf einmal ist Schlafen kein Thema mehr, obwohl es 18 Monate lang DAS Thema war. Für F waren mMn die Zähne das Hauptproblem. Er hat sehr darunter gelitten - wir haben zwar in besonders schlimmen Nächten Schmerzmittel gegeben, aber zum täglichen Ritual wollten wir das auf keinen Fall machen, dafür hat es natürlich zu viele Nebenwirkungen. Seit Backen- und Eckzähne durch sind, ist Durchschlafen auf jeden Fall möglich und ich freu mich so :)
mit Sohn F (Ende September 18)
und Babykrümel (erwartet Ende Juni 21)

The trick to happiness wasn't in freezing every momentary pleasure and clinging to each one, but in ensuring one's life would produce many future moments to anticipate. Shallan Davar/Brandon Sanderson

Antworten