Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Willma
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 20.10.2020, 18:22

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Willma »

((())) tagsüber hab ich auch nur ein unzufriedenes Wesen, das höchstens beim Stillen mittags im Bett einschläft...
Muckel (5/16) Knubbel (12/17) Wusel (6/20)

Benutzeravatar
Kuriburi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 720
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi »

Nur noch Mittagsschlaf? Das ist wenig. Wenn es wenigstens genügen würde mit guter Laune dann wäre es ja okay.
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)

"Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist
Ich mag dich so wie du bist
Ich brauch dich so wie du bist
Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist"
(Mo Trip)

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4755
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Reh »

Kuriburi hat geschrieben:
19.11.2020, 09:26
Willma, wie war eure Nacht?
Goldhamster, ich finde auch der Mann hat keinen Grund für Beschwerden. Soll er doch aufs Sofa gehen wenn die Möglichkeit besteht.

Hier eine ab 3 Uhr wache Mama. Baby hat nur noch gewühlt und in 5 Minuten Intervallen geschlafen. Und ich habe gelauscht und gegrübelt...
Hier schläft das Baby auch um die Uhrzeit nur noch ganz kurz, und auch nur, wenn ich völlig verbogen und un-zugedeckt mit bloßer Brust daneben liege...
Immerhin hab ich das Glück, dass mein Mann dann von 4-6 mit ihm spazieren geht. In der Trage schläft es dann gut und kann dann wieder ordentlich stillen und ordentlich schlafen abwechselnd.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
Kuriburi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 720
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi »

Reh hat geschrieben:
20.11.2020, 11:49
Kuriburi hat geschrieben:
19.11.2020, 09:26
Willma, wie war eure Nacht?
Goldhamster, ich finde auch der Mann hat keinen Grund für Beschwerden. Soll er doch aufs Sofa gehen wenn die Möglichkeit besteht.

Hier eine ab 3 Uhr wache Mama. Baby hat nur noch gewühlt und in 5 Minuten Intervallen geschlafen. Und ich habe gelauscht und gegrübelt...
Hier schläft das Baby auch um die Uhrzeit nur noch ganz kurz, und auch nur, wenn ich völlig verbogen und un-zugedeckt mit bloßer Brust daneben liege...
Immerhin hab ich das Glück, dass mein Mann dann von 4-6 mit ihm spazieren geht. In der Trage schläft es dann gut und kann dann wieder ordentlich stillen und ordentlich schlafen abwechselnd.
Wow! Klasse, dasselbe Mann dich so unterstützt. Mein Mann muss leider um 5 Uhr aufstehen und zur Arbeit fahren . Da er viel im Auto unterwegs ist und spät ins Bett kommt weil er allen noch Brote schmiert etc. würde ich nicht wollen dass er das macht. Aber toll wenn es für euch passt. :)
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)

"Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist
Ich mag dich so wie du bist
Ich brauch dich so wie du bist
Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist"
(Mo Trip)

Willma
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 20.10.2020, 18:22

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Willma »

Kuriburi hat geschrieben:
18.11.2020, 08:55
Willma hat geschrieben:
18.11.2020, 02:39
Der neue Schlafrhythmus vom Baby ist überhaupt nicht mehr nett. Ab 16 Uhr geht gar nichts mehr, nur noch Geschrei und ab 17 Uhr schläft sie dann tief und fest. Dafür ist sie zwischen 2 und 3 ausgeschlafen und will jetzt was erleben. Ich aber nicht. Argh!
Willma, wie furchtbar. Was, wenn du es um 16 Uhr nochmal eine halbe Stunde schlafen lässt im Tragetuch oder so und dann später ins Bett bringen?
Hab ich die letzten Abende ausprobiert und war soll ich sagen... Zumindest ist es dadurch 4 Uhr geworden. Trotzdem Argh!
Muckel (5/16) Knubbel (12/17) Wusel (6/20)

Benutzeravatar
Kuriburi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 720
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi »

Willma hat geschrieben:
21.11.2020, 04:34
Kuriburi hat geschrieben:
18.11.2020, 08:55
Willma hat geschrieben:
18.11.2020, 02:39
Der neue Schlafrhythmus vom Baby ist überhaupt nicht mehr nett. Ab 16 Uhr geht gar nichts mehr, nur noch Geschrei und ab 17 Uhr schläft sie dann tief und fest. Dafür ist sie zwischen 2 und 3 ausgeschlafen und will jetzt was erleben. Ich aber nicht. Argh!
Willma, wie furchtbar. Was, wenn du es um 16 Uhr nochmal eine halbe Stunde schlafen lässt im Tragetuch oder so und dann später ins Bett bringen?
Hab ich die letzten Abende ausprobiert und war soll ich sagen... Zumindest ist es dadurch 4 Uhr geworden. Trotzdem Argh!
Uff. Vielleicht könnt ihr es nach und nach verschieben. Ich wünsche es euch.
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)

"Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist
Ich mag dich so wie du bist
Ich brauch dich so wie du bist
Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist"
(Mo Trip)

VerenaM
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 346
Registriert: 30.08.2019, 06:28

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von VerenaM »

Willma hat geschrieben:
21.11.2020, 04:34
Kuriburi hat geschrieben:
18.11.2020, 08:55
Willma hat geschrieben:
18.11.2020, 02:39
Der neue Schlafrhythmus vom Baby ist überhaupt nicht mehr nett. Ab 16 Uhr geht gar nichts mehr, nur noch Geschrei und ab 17 Uhr schläft sie dann tief und fest. Dafür ist sie zwischen 2 und 3 ausgeschlafen und will jetzt was erleben. Ich aber nicht. Argh!
Willma, wie furchtbar. Was, wenn du es um 16 Uhr nochmal eine halbe Stunde schlafen lässt im Tragetuch oder so und dann später ins Bett bringen?
Hab ich die letzten Abende ausprobiert und war soll ich sagen... Zumindest ist es dadurch 4 Uhr geworden. Trotzdem Argh!
Mups hatte das auch in dem Alter. Ich hab ihn um sechs, halb sieben geweckt und ihn dann bis 22.00 wach gehalten. Dadurch hat er dann bis morgens um 8.00 geschlafen...Wie wäre das?
Verena und der Mups 6/2019

Willma
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 20.10.2020, 18:22

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Willma »

VerenaM hat geschrieben:
21.11.2020, 10:34
Willma hat geschrieben:
21.11.2020, 04:34
Kuriburi hat geschrieben:
18.11.2020, 08:55


Willma, wie furchtbar. Was, wenn du es um 16 Uhr nochmal eine halbe Stunde schlafen lässt im Tragetuch oder so und dann später ins Bett bringen?
Hab ich die letzten Abende ausprobiert und war soll ich sagen... Zumindest ist es dadurch 4 Uhr geworden. Trotzdem Argh!
Mups hatte das auch in dem Alter. Ich hab ihn um sechs, halb sieben geweckt und ihn dann bis 22.00 wach gehalten. Dadurch hat er dann bis morgens um 8.00 geschlafen...Wie wäre das?
Wäre bestimmt möglich, aber von 18-22 Uhr ist die einzige Zeit, in der sie alleine im Bett schläft und nicht an/neben/auf mir. Und das ist somit auch die einzige Zeit am Tag, an dem ich meinen Körper für mich habe. Deshalb weiß ich nicht, was besser ist. Von 18-22 Uhr das Kind bespaßen oder von 3-6 :? Kommt irgendwie aufs gleiche raus.
Muckel (5/16) Knubbel (12/17) Wusel (6/20)

Benutzeravatar
Kuriburi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 720
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi »

Es ist hoffentlich nur eine Phase... (())
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)

"Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist
Ich mag dich so wie du bist
Ich brauch dich so wie du bist
Lass die andern sich verändern und bleib so wie du bist"
(Mo Trip)

VerenaM
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 346
Registriert: 30.08.2019, 06:28

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von VerenaM »

Willma hat geschrieben:
21.11.2020, 10:58
VerenaM hat geschrieben:
21.11.2020, 10:34
Willma hat geschrieben:
21.11.2020, 04:34


Hab ich die letzten Abende ausprobiert und war soll ich sagen... Zumindest ist es dadurch 4 Uhr geworden. Trotzdem Argh!
Mups hatte das auch in dem Alter. Ich hab ihn um sechs, halb sieben geweckt und ihn dann bis 22.00 wach gehalten. Dadurch hat er dann bis morgens um 8.00 geschlafen...Wie wäre das?
Wäre bestimmt möglich, aber von 18-22 Uhr ist die einzige Zeit, in der sie alleine im Bett schläft und nicht an/neben/auf mir. Und das ist somit auch die einzige Zeit am Tag, an dem ich meinen Körper für mich habe. Deshalb weiß ich nicht, was besser ist. Von 18-22 Uhr das Kind bespaßen oder von 3-6 :? Kommt irgendwie aufs gleiche raus.
Oh, das verstehe ich sehr gut! Ich drücke dir die Daumen, dass du eine gute Lösung findest.
Verena und der Mups 6/2019

Antworten