Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

Der Schnuller, seufz...wurde und wird nie akzeptiert. Ich habe es ja auch regelmäßig versucht, ihn schmackhaft zu machen, weil ich gerne eine Alternative zum Stillen gehabt hätte (v.a. weil ich nicht dauernd in der Öffentlichkeit stillen wollte). Aber Töchterlein findet die Dinger einfach nur seltsam und lustig 😅
Also versuchen kannst du es, aber ich würde behaupten, dass der Zug eventuell abgefahren ist😉

Ein Drücker für dich. Ich bin oft ausgeflippt bei der Einschlafbegleitung und hab mich dann schrecklich geschämt...
Töchterlein 01/19

MM85i
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 844
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von MM85i »

Heute ist wieder so ne k%ck Nacht. Am meisten nervt mich, dass L einschläft, wenn mein Mann ein paar mal schsch macht. Aber er wird einfach nicht wach. Entweder sie muss fünf Minuten brüllen oder ich muss ihn zwei Minuten echt heftig rütteln und dann weiß er immer noch nicht was los ist. Tagsüber hab ich echt kein Problem mit hundert mal an die Brust nehmen...
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

Gargantula
gehört zum Inventar
Beiträge: 449
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Gargantula »

Ich verstehe dich (())
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

MM85i
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 844
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von MM85i »

Meine Güte. Der Große ist leicht erkältet und war wohl so platt, dass er während wir uns für einen Spaziergang angezogen haben um 5 im Flur eingeschlafen ist. So war er bis 23 Uhr wach und dann ab 1. L hat Fieber bekommen, nur gejammert und war dank Ibu so fit, dass sie jetzt in der Trage eingeschlafen ist. Zwischendrin haben beide Kinder alles zusammen geschrien und zu guter letzt haben sich mein Mann und ich im Stress übelst beschimpft. Die armen Kinder und die armen Nachbarn.

Augen zu machen lohnt sich jetzt auch nicht mehr wirklich.
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

Oh je (( )) klingt nach einer furchtbaren Nacht. Ich kenne das, wenn man so mit den Nerven fertig ist und einfach nur schlafen will, dass man dem Partner alles mögliche vorwirft. Ich hoffe, du findest noch ein bisschen Schlaf. Und gute Besserung den kranken Mäusen.
Töchterlein 01/19

MM85i
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 844
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von MM85i »

Danke. Die Kinder schlafen wenigstens noch und ich hab bis kurz nach acht geschlafen
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

Polarfuchs
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 708
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Polarfuchs »

Ohje (( )) das klingt furchtbar. MM85i, ich leide mit dir!
Ich bin auch nachts so schnell genervt, das tut mir dann auch immer leid. Vorallem wenn sie krank sind.

Der Babyhase ist auch seit vorgestern Abend krank mit Fieber. Die letzten Zeit Abende war das Fieber dann auch so hoch, dass wir doch um 23 Uhr noch Ibu gegeben haben. Gestern Nacht war sie erstmal wach und wollte nicht mehr schlafen, nicht stillen, nicht im Bett liegen - sondern nur bei Papa auf den Arm, stehend, 1,5h. Der arme, ich konnte ihn auch nicht ablösen, da hat sie gebrüllt wie am Spieß.
Wir haben uns dann aber auch um 3 noch angezickt weil Madame „Milch, Milch, miiiiilch“ wollte aber die Nase so zu war und sie Nasentropfen nicht toll fand und ich der Meinung war dass er sie doch endlich kurz festhalten soll, weil es sonst nicht klappt. :roll: und dann war um 5:45 die Nacht zuende.
Heute Nacht wieder ähnlich. Nur bei Papa, der durfte sich dann Abend wieder hinsetzen mit ihr, aber wehe ablegen, da wurde schon mit Augen zu laut „neiiiiiiiin“ geschrieen.
Irgendwann sind sie aufeinander eingeschlafen. Und wenigstens bis um 8 geschlafen.
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧 Und Sternchen ⭐️ 05/2018 im Herzen

mäuschenmama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 360
Registriert: 14.04.2019, 09:44
Wohnort: Franken

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von mäuschenmama »

So, endlich komme ich zum Schreiben… Mit einer Hand kann ich immer nicht richtig vom Handy aus schreiben.
Erstmal danke für eure solidarischen Drücker! Hier scheint die Forenmagie zugeschlagen zu haben! Nach meinem letzten Beitrag gab es zwei Nächte, in denen das Mäuschen nur ein- bzw. zweimal wach war! Ich konnte es kaum glauben. Aber es hat nicht angehalten ;) – dafür hat es wohl gereicht um den Zyklus wieder in Gang zu bringen (oder es war andersrum und das Kind hat geschlafen, weil die Milch zum Eisprung-Zeitpunkt nicht geschmeckt hat oder so.)

Polarfuchs, ich wünsche dir sehr, dass das noch lange anhält, dass du morgens noch ein Stündchen liegen bleiben kannst – das ist so wertvoll!
Oh ja, es ist echt anstrengend, wenn die Kleinen wach, aber eigentlich noch so müde sind…

Puh, Ellies… Ich hoffe sehr, dass diese langen Wachphasen nicht mehr allzu lange andauern… Da kriegt man ja absolut die Krise. Kannst du dich wenigstens tagsüber etwas ausruhen? Und auch ich bewundere deine Gelassenheit! Und zugleich weiß ich ja selbst: Je gelassener ich die Situation hinnehme und akzeptiere, desto einfacher kann ich damit umgehen. Aber so ganz umsetzen kann ich das halt nicht immer.

Goldhamster, ich habe deine Nachricht von der Zeitumstellung gelesen und ganz gekonnt die Augen davor verschlossen. Es bleibt ja eh nur abzuwarten wie es sich ausgeht.
Luise, dieses Rumgewühle ist echt nervig. Bei uns aktuell ab 3:30 Uhr und ins Bett geht die Kleine erst nach 21:00 Uhr, schläft meist erst um 21:30 Uhr ein trotz Müdigkeit ab 17:30 Uhr. Dann eben das Gewühle ab den frühen Morgenstunden und trotzdem meist vor 7 Uhr wach.

MM85i, zum Schnuller: Wenn du möchtest, kannst du es probieren. Wir hatten leider einen (dank Hütchen, Flasche und Schnuller aber eben eine heftige Saugverwirrung anfangs…) und mein Mann ließ sich lange nicht überzeugen ihn ganz wegzulassen. Mittlerweile hat er die Kleine aber mehrfach erfolgreich ohne Schnuller in den Schlaf getragen und somit hat sie den Schnuller jetzt seit zwei Monaten kein einziges Mal mehr bekommen. Und ich bin froh. Hab keine Lust, dass ich zusätzlich zum Abstillen das irgendwann dann auch noch einen Schnuller abgewöhnen „darf“. Zudem ist die Trinktechnik meiner Kleinen extrem grottig, sobald sie den Schnuller länger als 20-30 Minuten pro Woche benutzt. In der Krippe haben scheinbar (fast?) alle Kinder einen Schnuller. Aber ich möchte das ehrlich gesagt vermeiden. Wenn sie müde genug ist, schläft sie ja auch mal im Buggy ohne Schnuller und auch ohne Brust ein.
Und doch kann ich deinen Gedanken verstehen. Wenn du magst, probiere es aus. Vielleicht nimmt sie ihn ja noch und die Abgewöhnung irgendwann ist für dich das kleinere Übel im Vergleich zu jetzt.
Ich könnte mir vorstellen, dass es bei L auch mit am Alter liegt, da ist ja ein mega Schub…

Ach ja, die lieben Männer. Bei uns funktioniert das auch immer mal wieder gut mit dem SchSch. Aber halt nur, wenn mein Mann wach wird. Und da still ich halt schneller wieder in den Schlaf – bis mein Mann wach ist hat sich das Kind hellwach gebrüllt…
Ich wünsche euren kranken Mäusen, dass sie ganz schnell wieder gesund werden und ihr wieder Energie tanken könnt!
Hier wird übrigens im Schlaf grad auch oft extrem jammernd und fertig „Nein nein“ oder „Mama Mama“ geschrien.

Alles Liebe und gute Nerven euch, ihr Lieben!
Liebes Grüßle, mäuschenmama

mit dem mäuschen 02/2019

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

Schön von dir zu hören!😊 Freut mich, dass die Kleine ein paar Mal nicht so oft wach geworden ist😉 einen Zyklus hätte ich auch gern mal wieder...was man so vermissen kann😅

Ich vermelde sehr unruhigen Schlaf und mittags ist es besonders schlimm. Dabei war sie tagsüber eine tolle Schläferin und ich konnte mich immer auch kurz hinlegen. Das ist jetzt wohl vorbei. Sie wacht mehrmals auf und muss dann wieder beruhigt werden, sonst ist der Mittagsschlaf vorbei und der Tag für sie gelaufen.
Nachts ist es mal so, Mal so. Aber ein Mal wird sie mindestens wach.
Ich sitze jetzt auch schon wieder 2 Stunden hier...ich bin genervt. Hunger hab ich auch. Meh.
Töchterlein 01/19

mäuschenmama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 360
Registriert: 14.04.2019, 09:44
Wohnort: Franken

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von mäuschenmama »

Ja, das waren echt schöne Nächte - auch wenn ich natürlich trotzdem paarmal aufgewacht bin.
Tjaja, einerseits freue ich mich ja auch über die Zyklus-Rückkehr, da wir uns trotz Schlechtschläferkind gerne an eine Nummer 2 wagen wollen, andererseits hoffe ich, dass das ganz schnell klappt, denn ich hab echt keinen Bock diese sch*** Beschwerden jetzt wieder monatlich zu haben...

Puh, das mit dem unruhigen Schlaf, vor allem auch mittags, klingt sehr anstrengend! Kannst du vielleicht mit bei Töchterlelin schlafen und so schneller wieder selbst zur Ruhe finden? Ich habe nur deshalb die Chance auf Mittagsschlaf, weil das Mäuschen auf mir bzw in meinen Armen schläft. Ohne Stillen oder zumindest Körperkontakt ist sie nach 40 Minuten wach... - wach schläft sie mindestens eine Stunde, immer wieder auch zwei oder sogar mal zweieinhalb Stunden. Das ist so wertvoll und wenn ich manchmal selbst nicht mit einschlafen kann, so tut mir zumindest die erzwungene Pause gut. (Und mittlerweile fällt es mir deutlich leichter zu akzeptieren, dass es dafür halt öfter mal mehr in der Wohnung aussieht als es mir lieb ist.;))
Liebes Grüßle, mäuschenmama

mit dem mäuschen 02/2019

Antworten