Seite 43 von 44

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 15.10.2020, 22:30
von Polarfuchs
Oh Goldhamster, ich fühle mit dir. Unsere Nächte derzeit sind auch wieder schrecklich. Heute Vormittag hätte ich einfach am Tisch einschlafen können. Ich glaube manchmal, dass die Nächte schlecht sind wenn am Tag zu wenig Schlaf war :roll:
Ich frage mich auch wann sie wohl mal durchschläft....

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 15.10.2020, 23:08
von mäuschenmama
Ich schicke euch auch einen Drücker (())

Ich könnte tagsüber im Stehen einschlafen. Aber jetzt, da das Mäuschen schläft und das ohne Körperkontakt liege ich wach im Bett. 🙄
Und ich kann davon ausgehen, dass die Nacht nicht viel besser wird als die vergangenen Nächte - allerspätestens ab 4 Uhr im 20-30 Minuten-Takt ein jammernd aufwachendes Mäuschen in den Schlaf kuscheln bzw stillen (dabei dafür sorgen, dass die gerade freie Brust nicht völlig malträtiert wird), mit etwas Glück mal lange genug nicht belagert werden um auf Toilette zu schleichen und danach ein wimmerndes oder schreiendes Kind in Empfang nehmen, das doch noch aufgewacht ist. Und beendet wird die Nacht trotzdem spätestens um halb7, aufstehen nur mit Papa seit einiger Zeit nicht denkbar, also Radau bis ich auch aus dem Bett gekrochen komme. Wenigstens mal noch 5 Minuten in Ruhe liegen bleiben können...
Bleibt also nur die Situation zu akzeptieren und zumindest ein wenig darauf zu hoffen, dass es etwas besser wird, wenn die Eckzähne durch sind (bei zweien ist nun endlich die Spitze raus).
Ohne den Mittagsschlaf könnte man mich aber wohl in die Tonne kloppen - und der ging heute keine Stunde... Dann war die Kleine müde seit 17 Uhr, aber hat erst um 21:15 Uhr in den Schlaf gefunden.

Und hier ist auf jeden Fall das Einschlafen wesentlich schwieriger, wenn tags der Schlaf zu wenig/schlecht war. Sprich: Kind völlig ko, aber nicht bereit einzuschlafen.
Ein Zusammenhang ist da aber auch ganz klar hinsichtlich des Abendessens denkbar: Je müder, desto weniger wird gegessen, desto schwieriger eingeschlafen und desto häufiger nachts gestillt.

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 16.10.2020, 11:01
von Polarfuchs
Oh mäuschenmama wie grausam. Ich bin froh dass ich oft noch ein Stündchen Schlaf nachholen kann wenn die Kleine mit Papa aufsteht. Heute war die Nacht aber schon wieder um 05:40 beendet. Was mich am meisten nervt und sauer macht (ich weiß zu unrecht, sie kann ja auch nichts dafür) ist, dass sie dann auch noch total müde ist und sogar nach einer Stunde wieder „heiaheia“ sagt. Dann soll sie doch einfach noch schlafen. Man.
Jetzt ist sie im Kindergarten- da ist sie wohl auch nörglig. Ich hole sie heute nach dem Mittagessen ab, damit sie hier mal ausschlafen kann - der Mittagsschlaf fällt im Kindergarten leider zu kurz aus, sodass sie wie bei euch um 17:30 Uhr schon müde ist. Dann wohl sogar schlafen würde, aber der Teufelskreis mit dem frühen aufstehen würde dann wohl noch schlimmer werden.

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 16.10.2020, 12:21
von Ellies
Ich lass euch mal solidarische Drücker da. Bestimmt wird es bald besser bei euch ;).
Bei uns zwar nicht, zum 8 mal wach werden und stillen kommen jetzt noch 3 Stunden wach Phasen nachts. Aber hey, irgendwann wird er es auch lernen.

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 17.10.2020, 02:50
von Goldhamster
Das klingt bei euch allen sehr anstrengend🙄🙈 Ellies, ich bewundere deine Gelassenheit!
Ich fürchte mich schon vor der Zeitumstellung. Demnach würde Töchterlein um 5 Uhr morgens aufstehen und darauf hab ich mal so gar keine Lust...

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 17.10.2020, 08:40
von luise90
Goldhamster hat geschrieben:
17.10.2020, 02:50
Das klingt bei euch allen sehr anstrengend🙄🙈 Ellies, ich bewundere deine Gelassenheit!
Ich fürchte mich schon vor der Zeitumstellung. Demnach würde Töchterlein um 5 Uhr morgens aufstehen und darauf hab ich mal so gar keine Lust...
Dito und ab 4 rumwühlen... :shock:

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 17.10.2020, 19:41
von Polarfuchs
Oh Gott, an die Zeitumstellung mag ich ja gar nicht denken :roll: dann sagt sie um 4 Uhr schon heiaheia.
Wann wird dieser Quatsch eigentlich abgeschafft?

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 17.10.2020, 20:50
von Gargantula
Hieß es nicht mal nächstes Jahr? Hab aber auch schon lange nichts mehr davon gehört.

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 19.10.2020, 19:02
von MM85i
Ich muss mal hier in die Runde fragen. M war immer ein Schlechtschläfer, aber hat sich zum Gutschläfer entpuppt ist aber Schlechteinschläfer geblieben . Die Kleine schläft​ aktuell so grottig, gesten war ich bei einer Freundin, da schläft das Kind super mit Nucki. L hat keinen, M hatte auch nie einen. Gebt ihr nen Schnuller? Ich frag mich, ob ich jetzt mit 14 Monaten einen angewöhnen soll, oder ob die Nächte dann weiter so doof bleiben. Gerade hab ich beide Kinder ins Bett gebrüllt und schäme mich des Gedankens, warum ich das ein zweites Mal verdient habe, oder warum ich das zweite Mal alles falsch mache...

Re: Argh....! reloaded

Verfasst: 19.10.2020, 20:03
von Sommermama2017
Wir hatten nie einen Schnuller, höchstens mal ein bisschen im Auto. Aber ich mag die Dinger auch echt nicht und finde das schrecklich, wenn die dann noch eeewig gebraucht werden... Irgendwie mag ich lieber ne Mamaabhängigkeit als abhängig vom Schnuller...

Also, wenn man einen Schnuller einführt, muss man ihn auch irgendwann abgewöhnen. Das stelle ich mich echt schwierig vor, gerade, wenn er zum Schlafen gebraucht wird. Da geht's dann auch schwer mit ablenken...

Aber letztendlich musst du natürlich entscheiden, auch, ob du es noch weiter so schaffst oder nicht.