Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 731
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Sam »

Solidarische Grüße und Drücker euch allen wiedermal... ich war heute nacht so im Delirium, dass ich Wutz versehentlich gestillt hab. Muss ich noch mehr sagen :roll:
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 731
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Sam »

Shiny, das klingt toll. Ich bin im Moment auch generell unglücklich mit der Stillsituation! Es nimmt noch immer eine so wichtige Rolle bei uns ein. Und dass er in den frühen Morgenstunden stillen will oder ganz wach wird, ich aber dann stillend wach liege, belastet mich total - eine lose lose Situation.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1095
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

So geht's mir auch, das stillen macht mich nicht mehr glücklich. Ich finde aber nicht die Kraft um abzustillen und mich ihrer Wut und Traurigkeit zu stellen. Und jetzt, wo schon wieder Zähne kommen, macht es auch keinen Sinn.

Jedenfalls ist es Mal wieder unglaublich schwierig, sie zum schlafen zu bringen. Es wird rumgeturnt und gejammert und das die ganze Nacht. Da frage ich mich schon, warum ich noch stille, wenn es in dem Fall so gar nicht hilft.
Und gerade jetzt muss ich dringend eine Bewerbung fertig machen und verbringe den ganzen Abend im Schlafzimmer. Ganz toll. Wann wird es denn endlich besser?
Manchmal bin ich versucht dem Rat meiner Mutter zu folgen, eigenes Bett, eigenes Zimmer für das Kind. Aber am Tag weiß ich, dass das nichts bringen würde außer viel Geschrei.
Töchterlein 01/19

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1703
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Dorkas »

Ich mag hier mal wieder mitschreiben.
Das Kind dachte sich, dass 19 Uhr ein guter Zeitpunkt für ein Mittagsschläfchen sei und ist seit 23 Uhr wieder fit. Im Gegensatz zu mir. *gähn*
Mal schauen, ob die Trage hilft...
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1703
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Dorkas »

Jetzt schläft sie.
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12411
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Du arme. Hier stirbt das Kind, weil ich aufs Klo bin. Nach dem stillen. Es nervt.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 731
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Sam »

Puh. Sterbendes Kind wegen Klogang haben wir auch regelmäßig :roll:
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1095
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

Kenne ich auch, die Toilette scheint nachts ein gefährlicher Ort zu sein.
Gestern hatten wir eine verhältnismäßig gute Nacht und ich führe es darauf zurück, dass sie nicht oft gestillt hat, weil ich mich so fest in die Decke gewickelt hatte, dass sie vielleicht die Milch nicht gerochen hat...? Jedenfalls ließ sie sich mit Körperkontakt beruhigen.
Werde dieses Experiment mal weiter führen... wahrscheinlich war's nur Zufall.
Töchterlein 01/19

mäuschenmama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 346
Registriert: 14.04.2019, 09:44
Wohnort: Franken

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von mäuschenmama »

Oh ja, solche Klo-Situationen hatten bzw haben wir auch zuhauf... Aber dank angeschlagener Therapie renne ich nicht mehr mindestens stündlich aufs Klo. Das hat die Lage schonmal deutlich entspannt.

Zudem waren die letzten beiden Nächte echt ruhig. Wusste gar nicht, dass das geht. 😉 Ich konnte nach drei bzw fünf Stunden aufstehen (also auf meine Matratze wandern, denn wenn das Kind erst gegen 22 Uhr schläft ist's drei Stunden später halt echt spät) und die restlichen Nächte waren ruhig. Gestern Nacht kam das Mäuschen sogar nur einmal, stillte beide Seiten kurz und ließ sich problemlos ins Bettchen rollen.
Ich vermute es hat mit einem Infekt zu tun, jedenfalls haben wir statt der üblichen Verstopfung mit Durchfall zu tun...
Und ich selbst hatte eigentlich nichts davon - lag wach. Bin dann um 4 Uhr in die Küche und hab was gegessen. Und hab die restliche Nacht trotzdem maximal im Halbschlaf verbracht... Argh! Da schläft das Kind endlich mal richtig (mit wahnsinnig viel Rumwälzen) und man hat trotzdem nichts davon. 🙄
Liebes Grüßle, mäuschenmama

mit dem mäuschen 02/2019

victogro
hat viel zu erzählen
Beiträge: 171
Registriert: 04.08.2019, 11:08

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von victogro »

Goldhamster hat geschrieben:
16.06.2020, 20:09
Kenne ich auch, die Toilette scheint nachts ein gefährlicher Ort zu sein.
Gestern hatten wir eine verhältnismäßig gute Nacht und ich führe es darauf zurück, dass sie nicht oft gestillt hat, weil ich mich so fest in die Decke gewickelt hatte, dass sie vielleicht die Milch nicht gerochen hat...? Jedenfalls ließ sie sich mit Körperkontakt beruhigen.
Werde dieses Experiment mal weiter führen... wahrscheinlich war's nur Zufall.
Ich reihe mich auch mal wieder ein, kann dich aber auch nur bestärken, das mit dem Einwickeln einfach wieder zu probieren. Das hilft hier immer öfter, wenn ich einfach kein Bock auf Dauergenuckel habe. Und plötzlich scheint es dann doch nicht allzu schlimm zu sein sich auch mal an Papa anzukuscheln und weiterzuschlafen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass das Nuckeln an der Brust nicht mehr so gut zum nachts weiterschlafen funktioniert. Und dann wird es dauerhaftes an- und abdocken mit Turneinheiten usw... das neeeeeervt!
Achja, erwähnte ich bereits, dass die Nächte grausam sind seit wir bei Tagesmutter eingewöhnen und Eckzähne unterwegs sind :-(
Vicky mit Mäuserich 01/2019

Antworten