Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10463
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Und zu deiner Frage: Nein, du bist keine böse Mama, wenn du an den Schläfchen drehst. Echt nicht.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10463
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Und zum zu Hause bleiben: dein Mann ermöglicht dir nicht netterweise, so lange bei eurem Kind zu Hause zu bleiben. Ihr habt gemeinsam entscheiden, dass das für euch die beste Lösung ist, auch für euer Kind.
Kleiner aber feiner Unterschied. Bei der ersten Version musst du ihm dankbar sein, die zweite ist eine Begegnung auf Augenhöhe.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Pungl
gehört zum Inventar
Beiträge: 528
Registriert: 17.09.2017, 07:40
Wohnort: Hessen

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Pungl »

Es gibt zu Serafins Antworten aus meiner Sicht nichts zu ergänzen.
Eine neugierige Frage, Nadine212: was macht dein Mann beruflich?
Ich find die Rückfrage ja frech. Eine 24/7-Beschäftigung mit einer 8-10 Stunden Schichtarbeit gleichzusetzen...

LG Pungl
mit dem Kampfkekskrümel (12/16) und
dem Sommerkrümel (7/19),
einem kurzen Winken (7/18) und
einem Funken Hoffnung (10/18, 10. SSW)

Wer bin ich?

Kruschel-Bewertungen

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10463
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

So, wir sind seit Mitternacht dabei. Mir langts. Das Baby pennt nur auf mir, sobald es abgerollt wird ist es quasi genau dann wach, wenn ich mich genüsslich auf den Bauch gedreht hab. Vierfüßler muss es genau jetzt auch noch üben. Ein Pipiunfall war auch noch dabei. Zur Info: Mann hat dann auch sein Glück versucht, würde aber 10 Minuten lang nur in den höchsten Tönen angebrüllt.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Lina86
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 114
Registriert: 26.09.2019, 17:38

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Lina86 »

Hallo Mädels,

Ich schaue hier immer wieder rein und lese still mit.
@Nadine
Ich glaube, wie Du es bereits erwähnt hast - die Einstellung von Deinem Mann hat was mit seiner Erziehung und Aufgabenverteilung bei ihm in der Familie als er selber Kind war. Mein Vater hat sich um uns so gut wie gar nicht gekümmert und wurde noch von seiner Mutter und kinderlose Schwester in dieser Haltung bestärkt. Die haben sich um uns auch kaum gekümmert. Kann mich bis heute an einiges erinnern.
Mein Bruder hat noch keine eigenen Kinder. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, er wird es anders machen.

Mein Mann bringt ab und zu auch solche Aktionen "ich bin müde", "es ist mein einziger freier Tag" und so. Dann frage ich ihm wann war dann bitteschön MEIN LETZTER FREIE TAG? WIE VIELE JAHRE IST ES HER?
Oder wann habe ich die Nacht durchgeschlafen?

Er kann aber auch anders und gibt mir viel Anerkennung und Lob. Wir sind hier alleine und nur auf uns selbst angewiesen. Und blöde Sprüche haut er echt selten raus. Hilft mir beim Baden, geht auch mal Spazieren oder bleibt mit der Kleinen und ich gehe alleine was erledigen. Auch wo sie kleiner war und es ziemlich anstrengend war.

Ich darf mich auch mal arghen. Die letzten 2 Nächte waren echt sch... Zuerst wurde die Kleine gegen 2 wach und könnte trotz stillen, kuscheln nicht schlafen. Ist entweder nach 5 Minuten schlecht träumen aufgewacht oder hat sich unendlich hin und her gewälzt um endlich auf mir liegend einzuschlafen. Und das nach 5 Uhr. Aufgestanden um 7:30.
Letzte Nacht hatte sie anscheinend Blähungen und könnte nicht einschlafen. Immer wieder geheult. "Kaka" gerufen und gezeigt sie muss und dann auf dem Töpfchen wieder gemeckert. Endlich gegen 23 Uhr eingeschlafen und sonst ruhige Nacht gehabt. Gegen 4 kam sie zum Stillen. Dann aber wachte sie nochmal auf und wollte wieder Stillen. Als ich es ablehnte geweint aber kurz darauf an mich angekuschelt eingeschlafen.
Wir waren beide erkältet. Hab den Eindruck werde wieder krank. Schlafentzug ist die schlimmste Folter für mich :müde:

An all die müden Mamas:
Es ist normal dass man (fast) ausrasten. Irgendwo muss die Luft raus.
Es wird aber besser!
Liebe Umarmung an Euch :knutsch
Seit Juni 2018 glückliche Mama von Vi :9:

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10463
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Oh, und weil ich grad nen grantigen Lauf hab:
Dieses oh, bleib beim Kind, da hast dus so schön, kommt doch immer von den Männern, die null Ahnung haben. Keiner von denen war je mal eine Zeit am Stück für die eigenen Kinder verantwortlich. Aber scheit reden.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 798
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von ShinyCheetah »

Ach Serafin, ich fühle mit dir. Ich habe letztens bei einer ausgelaufen en Pipiwindel tatsächlich einfach ein Handtuch zwischen Kind und mich geklemmt und weiter geschlafen, weil - mehr war einfach nicht mehr drin ;)

Habe im Moment keine Zeit, hier mitzuschreiben, weil ich nach dieser Nacht der puren Verzweiflung konsequent mit F mitgeschlafen habe (also von ca. 19:00 bis 6:20; was man so schlafen nennt. Ich komme so auf ca. 4h pro Nacht in 10 min Abschnitten, denke ich. Das beste ist noch die erste Schlafphase von 1,5 - 2h). Gerade mache ich Mittagspause, ein günstiger Moment zum SuTen :) Und heute Nachmittag fahren F und ich zu meinem Mann, wo ich dann ein bisschen Entlastung haben werde, nachts, je nachdem, wie F das zulässt.

Dass Schlaf für mich mal so ein zentrales Thema wird, hätte ich vor F nicht für möglich gehalten...

Was mich gerade über Wasser hält, ist echt die Arbeit. Die Bemerkung ging auch in Richtung deines Mannes, Nadine ;) Ich habe die letzten Tage Fs Betreuungszeit maximal ausgereizt und so viel gearbeitet wie ging, einfach, weil das sooo viel angenehmer ist... Hut ab vor allen 24/7 Mamas mit schlechtschlafenden Steinzeitkindern.
mit Sohn F (Ende September 18)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10463
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Oh ja, die Arbeit. Das hat mich beim Maulwurf echt gerettet. Und jetzt suche ich verzweifelt deutschlandweit nach ner Stelle, sonst dreh ich hier durch. Ins Bett gehen ich quasi jeden Tag mit den Kindern. Ist halt dann von neun bis ca sechs, wenn's blöd läuft. Halb sieben wenn ich Glück habe. Sonst ist eines der Knilche wach.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

dinosauriermama
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 148
Registriert: 08.03.2018, 16:32

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von dinosauriermama »

Ich hab auch schon knallhart weitergeschlafen bei ausgelaufener Pippiwindel, inklusive mein Schlafanzug auch nass. Weil Schlaf war mir irgendwie wichtiger.

So, ich durfte heute den Nachtisch auf dem Hotelzimmer einnehmen, nachdem das Dinosauriermädchen um 8 beim Abendessen so durch war, dass sie sehr klar gesagt hat, dass sie jetzt schlafen möchte. Aber sie hatte auch einen aufregenden Tag, wir sind mit meiner Schwiegerfamilie auf Kurzurlaub, sie war vormittags mit Oma und Großtante unterwegs und hat da im Buggy geschlafen, dann nachmittags in der Trage ein bisschen, aber eigentlich nicht genug und ein Nachmittagsschläfchen würde verweigert. Und heute morgen um 6 auf nach einer echt doofen Nacht. Sehr erholsam das alles. Und ich bin natürlich noch krank.
- Mama von Dinosauriermädchen, 26.02.2018

Goldhamster
gehört zum Inventar
Beiträge: 564
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

Mittagsschlaf wird seit kurzem als unnötig empfunden. Es dauert ewig, bis sie in den Schlaf findet.
Ich überlege gerade hin und her, ob ich nachts nicht abstillen soll. Sie trinkt ja meistens nicht viel bzw hab ich sie heute Nacht mal 4 Stunden beim Papa abgeladen, da hatte sie keinen Hunger und morgens wollte sie auch erst mal nicht stillen. Es geht meistens nur ums Nuckeln und dass sie anders nicht weiterschlafen kann. Hmm. Bin noch zu keiner Entscheidung gekommen. Aber schlimmer können die Nächte kaum werden.

Vorgestern hatten wir das Phänomen, dass sie abends ohne stillen eingeschlafen ist. Sie wollte partout nicht schlafen, hat im Bett rumgetobt und ich hatte einfach keine Lust mehr auf Bespaßung und Tragen. Hab kurzerhand zum weißen Rauschen noch den Einschlaf-Podcast angemacht und mich weggedreht. Nach einer Weile hat sie echt geschlafen.

Ich bin auch froh um meine Arbeit- zwei Mal Mittagsschlaf durfte der Papa letze Woche übernehmen. Sein Fazit war gestern, dass es schon ganz schön anstrengend ist mit Töchterlein. Mit Blick auf die Uhr hab ich festgestellt, dass sie gerade Mal 8 Stunden allein waren. Pff, Peanuts 😉
Töchterlein 01/19

Antworten