Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Nadine212
gehört zum Inventar
Beiträge: 598
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 »

Danke Pungl, mir kullern fast die Tränen wenn ich ehrlich bin...
Diesen Vorschlag habe ich ihn bereits mehrfach gemacht, zurück kam dann: "Ja dann mach du mal meinen Job ein Tag dann wirst du heulen".

Er ist eigentlich ein lieber Mann, sonst hätte ich ihn ja auch nicht geheiratet, aber beim Thema Kind sieht er es eben so: er geht arbeiten und ich kümmere mich um Mausi.
Heute hat er frei, er macht gerade Mittagsschlaf weil er so kaputt ist.

Naja egal ich bin halt quasi alleinerziehend ohne finanzielle Probleme...
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Benutzeravatar
PaleFire
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 816
Registriert: 27.04.2013, 08:30

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von PaleFire »

Ich lese hier eigentlich, nachdem ich damals mit meiner Großen auch quasi hier gewohnt habe, nur noch still mit, aber das hier:
Nadine212 hat geschrieben:
05.02.2020, 15:19
Heute hat er frei, er macht gerade Mittagsschlaf weil er so kaputt ist.
lässt mich sprachlos zurück. :(
mit großem 11/2012 und kleinem 02/2016 Mädchen

dinosauriermama
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 148
Registriert: 08.03.2018, 16:32

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von dinosauriermama »

Nadine, jedes Mal wenn ich etwas über deinen Mann lese ärger ich mich für dich, ja, klar, er arbeitet, aber du doch auch, 24/7, seit einem Jahr! Wir sind mit Sicherheit auch weit weg von 50/50, und solange ich noch nicht wieder arbeite mache ich natürlich mehr im Haushalt, und ja, für nachts bin aktuell noch ich zuständig, aber ich finde es selbstverständlich, dass dann wenn Papa frei hat, Papa sich auch kümmert. Und zwar auch wickeln und so, nicht nur bisschen spielen. Es ist schließlich auch sein Kind, beim Machen war er ja auch dabei.

Das Dinosauriermädchen war gestern maximal überreizt, das nächste Mal wenn der Papa länger weg ist muss er entweder früh genug heimkommen oder so spät, dass sie auf jeden Fall schläft. Und ganz fit ist sie irgendwie auch nicht, sie schläft aktuell, was an sich nicht normal ist. Ich hoffe, unser Wochenendtrip wird nicht total doof, wir fahren morgen Abend zur Schwiegermutter und dann am Freitag bis Sonntag in die Pfalz, Geburtstag vom Schwager feiern.
- Mama von Dinosauriermädchen, 26.02.2018

victogro
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 136
Registriert: 04.08.2019, 11:08

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von victogro »

PaleFire hat geschrieben:
05.02.2020, 15:48
Ich lese hier eigentlich, nachdem ich damals mit meiner Großen auch quasi hier gewohnt habe, nur noch still mit, aber das hier:
Nadine212 hat geschrieben:
05.02.2020, 15:19
Heute hat er frei, er macht gerade Mittagsschlaf weil er so kaputt ist.
lässt mich sprachlos zurück. :(
Dito :-(
Wir haben (klopft auf Holz) aktuell eine gute Schlafphase, aber lese immer mal wieder mit. Der Post hat mich allerdings auch sprachlos gemacht.
Nadine, ich kann nur sagen, dass mein Mann ähnlich drauf war. Ab dem Tag, an dem ich ihn mal knapp 12 Stunden allein mit dem Kleinen gelassen hatte, war es vorbei. Und das war „nur“ tagsüber. Das hat ihn geheilt. Wenn ich so fertig wäre wie du, würde ich so ne Aktion an einem Sonntag mal einschieben. Einfach weg, Mann allein lassen mit Kind. Mein Mann hat das alles nach diesem Tag anders bewertet. Und nie wieder hat er gesagt „wenn du so einen harten Job hättest wie ich“. Man(n) versteht das wirklich erst in Gänze, wenn man es selbst durchmacht.
Ich kann deine Enttäuschung echt verstehen :-( Das ist so schade, gerade weil man den Menschen so liebt und weiß, dass dieser „eigentlich“ einer der besten Menschen ist, den man kennt.
Vicky mit Mäuserich 01/2019

Goldhamster
gehört zum Inventar
Beiträge: 562
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

Nadine, bei uns ist die Situation ja ähnlich mit der Arbeit vom Mann etc. Ich finde, Vicky hat es schön gesagt: man ist einfach so enttäuscht von dem Menschen, den man liebt. Mein Mann bringt die Aktion mit dem Mittagsschlaf auch des öfteren...
Gerade heute hab ich mich geärgert, dass er abends einfach nix macht im Haushalt. Ich kann ja derzeit nach dem Einschlafstillen nicht mehr aufstehen, aber wenn morgens nicht Mal der Tisch vom Abendbrot abgeräumt und abgeputzt ist und die Küche voll steht....dann könnte ich ausflippen!
Ich arbeite gerade dran, ihm konkret Aufgaben zuzuteilen. Komme mir vor wie die Mutter von einem Teenie...
Ich hoffe, das Home-Office mit Töchterlein heilt ihn ein bisschen. Die ersten 7 Stunden allein mit ihr letzten Samstag, als ich arbeiten war, empfand er als anstrengend. Ich hab dann süffisant eingeworfen, dass ich ja nicht nur Töchterlein bespaße, sondern auch koche und den Haushalt nebenzu schmeiße. Und das dann auch von ihm erwarte, wenn er daheim ist.

Es ist ein langer Weg, aber ich arbeite dran.
Langes Gelaber, kurzer Sinn: ich drück dich und weiß, was du durchmachst.
Töchterlein 01/19

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10456
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Nadine, lass ihm mal nen Tag machen, dann weiß er, was Sache ist. Typische Einstellung eines Mannes, der keine Ahnung von Kindern hat. Schade, dass er sich so wenig für seine Tochter interessiert. Mit dieser Einstellung bekommt er sicher eine gute Bindung zu seinem Kind.

Mein Mann war als der Maulwuf so klein war auch immer 12 h außer Haus. Er hatte eine befristete Stelle und hat jeden Tag 10 h gearbeitet, damit sein Chef durchdrücken konnte, eine weiter Stelle zu schaffen. Und es war echt sauanstrengend. Zudem der Maulwurf auch bei seinem Papa gefremdelt hat, obwohl der sehr interessiert und engagiert war und sehr darunter gelitten hat. Als der Maulwurf 7 Monate war, hatte mein Mann Elternzeit. Das hat nochmal viele Augen geöffnet.
Jetzt beim Schildkröterich arbeitet mein Mann Teilzeit in Elternzeit für drei Jahre. Zum einen, weil es richtig mies aussah in siner Firma und wir Kündigungen befürchtet haben (oranger Lampenhersteller...). Zum anderen, weil die Verwandschaft zwar immer groß redet und uns dann doch nicht unterstützt. Die Kinder funktionieren halt nicht so, wie sie es sich vorstellen (Kinderwagen etc.) .Ich musste aber meine Promotion abschließen und muss einen Berufseinstieg machen. Da wir die Kinder nicht bis um sechs abends in Betreuung geben wollen, muss einer kürzer treten. Beim Maulwurf war das ich, jetzt ist mein mann ander Reihe. Deshalb haben wir so entschieden. Und wir sind uns beide einig, dass arbeiten deutlich weniger anstrengend ist als Kinder hüten. Das ist nämlich nicht den ganzen Tag gemütlich zu hause das machen, was man will, sondern rausfinden, was ein kleines Baby bzw. ein trotzendes KLeinkind grad möchte. Also maximale Fremdbestimmung.

Mein Mann räumt abends selbstverständlich die Küche, auf, selbstständig. Hängt noch Wäsche ab oder auf, wenn ichs halt nicht geschafft hab oder räumt was auf. Wir versuchen beide unseren Teil zu erledigen. Auch ermöglicht er mir wenn es geht, etwas Freizeit zum nähen. ER hat schließlich die Abende frei. Ich hab Kinderdienst.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Goldhamster
gehört zum Inventar
Beiträge: 562
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster »

ShinyCheetah hat geschrieben:
05.02.2020, 03:34
Wir sind wach und ich bin verzweifelt. Morgen habe ich außerdem natürlich einen wichtigen Termin bei der Arbeit, für den ich zumindest halbwegs zurechnungsfähig sein muss. Ich schreibe jetzt SuT, um meinem Kind nicht noch mehr anzutun. Angeschrien und aufs Bett gedrückt hab ich ihn schon mehrfach. Einmal ist er vor Schreck sogar eingeschlafen. Jetzt weint er allerdings wieder nur. Ich kann nicht mehr und gerade kann mir wirklich niemand helfen.
Shiny, ich wollte dir vorher schon antworten, aber das Kind kam dazwischen.
Ich versteh dich so gut. Der Text könnte von mir sein. Ich werde jede Nacht laut, weil sie einfach nicht schläft. Oder dauernd kommt. Oder jammert. Oder sich halbwach herumwälzt. Und man fragt sich, warum man mit so einem krassen Schlafentzug bestraft wird, wenn man doch alles einfach nur bedürfnisorientiert machen wollte. Und es wird nie besser. Eher nur noch schlimmer.
Ich erschrecke manchmal vor mir selbst. Momentan überlege ich, was wir am Schlagprogramm ändern können. Ich zögere noch...aber andererseits nehme ich lieber erstmal noch anstrengender Nächte in Kauf, als ewig einschlafzustillen und dabei unglücklich zu sein. Ich schweife ab... Ich wünsche dir eine erholsame tolle Samstagnacht. Du bist eine sehr gute Mama und du bist nicht allein mit der beinahe-Eskalation.
Töchterlein 01/19

Nadine212
gehört zum Inventar
Beiträge: 598
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 »

Danke ihr Lieben.
Mein Mann steht jetzt voll blöd dar, aber eigentlich ist er wirklich ein liebevoller Ehemann und Papa. Er hat eben leider seine Macken, wie andere Männer die vielleicht ständig Alkohol trinken oder oder oder.

@Palefire
Mich hatte das auch etwas sprachlos gemacht...

@Dinosauriermama
Tja mein Mann scheint da irgendwie anders zu denken nämlich das eine Mama alles zu machen hat, er ist eben so aufgewachsen, sein Vater auch nie irgendwas gemacht, das scheint wohl tief verankert zu sein. Ich werde mir aber weiterhin Mühe geben. Wickeln tut er auch, allerdings nur wenn ich ihn dran erinnere :mrgreen:

Ich drücke so sehr die Daumen das euer Wochenendtrip ganz entspannt wird und ihr ordentlich Spaß haben werdet. Kannst ja mal berichten wie eure Nächte dann mit viel Aktion sind :)

@victogro
Genau das ist es, man ist enttäuscht weil man diesen Menschen natürlich liebt und er ist auch so ein guter Mensch, aber bei diesem Thema macht er mich wirklich traurig und wütend zugleich. Heute hat er wieder etwas anders gesprochen das er auch dankbar ist das ich nie nie an Flasche oder Schnuller gedacht habe und alles gebe für unsere Maus.
Er ermöglicht es uns ja auch das ich längere Zeit zu Hause bleiben kann, das ist für mich persönlich ehrlich gesagt was schönes.

@Goldhamster
Ich drück dich mal ganz fest zurück.
Irgendwie tut es mir leid für dich, aber irgendwie bin ich auch etwas beruhigt das nicht nur ich dieses Problem mit dem Mann habe.
Abends aufräumen mache ich zb immer bevor wir ins Bett gehen und mein Mann spielt Mausi, das ist mir eben auch wichtig weil sie ihn so selten sieht. Aber wenn ich es mal nicht schaffe macht mein Mann das auch von selbst, er ist absolut kein fauler Mensch, er erledigt auch ganz oft noch am Abend den Einkauf usw. Es ist nur seine Einstellung zu diesem Thema.
Genau das war du deinem Mann gesagt hast hab ich auch gemacht, ich glaube die denken wir haben eine Puppe die wir jederzeit abschalten können :roll:
Gestern nach dem duschen sagte ich zu meinem.Mann wieso er nicht schon den Tisch abgeräumt hat, seine Antwort: "Ich musste ja auf Mausi aufpassen, sie hat nur Blödsinn im Kopf und bleibt keine Sekunde still"
Ach echt? Bei mir liegt sie friedlich auf der Krabbelmatte :lol: Männer!

@Serafin
Ich würde ihn tatsächlich mal machen lassen aber Mausi wird ja echt noch fast Vollgestillt, das geht einfach absolut nicht. Aber wenn er mal Urlaub hat darf er sich auch mal ein paar Stunden kümmern und ich komme nur zum.stillen, in der Geburtstagswoche hat er nämlich Urlaub aber ich habe einiges zu tun wie deko basteln und backen ;)
Da kann er mal schauen das man eben nicht ganz einfach alles nebenbei schafft und das man einfach mal kaputt ist am Abend.

Und dann Schlafmangel. Ok er schläft wirklich auch wenig, aber auf seine 5-6 stunden am Stück kommt er schon.

Ich finde es so toll das ihr euch das Eltern-sein so teilt und auch das dein Mann sieht wie anstrengend es eben ist auf ein Kind aufzupassen und nebenbei alles andere zu schaffen.
Du scheinst da echt ein tollen Mann aan deiner Seite zu haben.
Hilft er dir denn Nachts auch?

@Me
Bin ich eine schlechte Mama wenn ich versuche den Tagschlaf auf 1x am Tag zu reduzieren anstatt die 2x wie bisher? Fühle mich dabei irgendwie blöd aber diese 2 Stunden am Abend einschlafen und brüllen plus ständige Wachphasen Nachts sind wirklich etwas anstrengend :( wir haben 5 Jahre quasi auf Mausi gewartet dann kam sie noch als Frühchen zur Welt und ich kann mich jetzt nicht zusammenreißen, ist doch dumm.

So ich wünsche allen eine wundervolle ruhige Nacht! Mit minimal kurzen Unterbrechungen. :)
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Nadine212
gehört zum Inventar
Beiträge: 598
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 »

...jetzt bin ich gerade doch nochmal etwas "genervt" von meinem Mann... er hat morgen Spätschicht, also wollte er sich nochmal kurz mit einem Freund treffen als wir ins Bett sind. Und nun ist er immer noch da. Es stört mich so an sich nicht, aber es stört mich das er hier zu Hause für alles zu kaputt ist aber für seinen Freund nicht.

Sorry das musste ich echt nochmal loswerden.
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10456
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Serafin »

Nachts hilft er mir, soweit es die Kinder zulassen. Der Maulwurf hat langsam kapiert, dass Papa manche Sachen machen muss, weil ich einfach nicht kann, wenn das Baby wach ist. Ihn aufs Klo bringen z.B. Mein Mann würde echt gerne auch die Kinder ins Bett bringen, die lehnen das nur leider lautstark ab(Oma darf aber beim Maulwurf, zumindest die Mutter vom Gatten). Sein Vater hat von den sieben Kindern auch null mitbekommen. Ich glaube, mein Mann will es bewusst anders machen. Und er hat halt nen Zerberus als Frau. Mir rutscht da schon öfter ein deutlicher Kommentar raus. Bei deinem Mann oben mit dem, dass das Kind sich nicht still hält, hätte ich wohl schon gesagt, äh, und was glaubst, was ich den ganzen Tag mach? Dammerl drahn (Däumchen drehen) und einem ruhig spielenden Kind zuschauen?.

Es hilft natürlich sicher, dass er wahrscheinlich noch ca 10 Jahre jünger beim ersten Kind war wie deiner und der Maulwurf halt ein Studentenkind ist. Er musste einfach, weil meine Ausbildung weiter laufen musste.

Und ich glaube, wenn mein Mann so was sagen würde wie, du würdest bei meinem Job weinen, weil er so schlimm ist, ich würde ihn einfach nur auslachen.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Antworten