Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1614
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Leominor »

Könnte sie vielleicht beim Abendessen schon zu müde sein zum Essen? Du schreibst, ihr esst recht spät?! Wenn unsere Große schon zu müde ist beim Essen, dann isst sie (fast) gar nichts. Hunger hat sie dann natürlich trotzdem noch. 😔
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1614
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Leominor »

Bei uns ginge in so einem Fall ein mit viel Getreide und Obstmus und wenig Wasser angerührter Getreide-Obst-Brei. Den isst sie gelegentlich ganz gerne mal und den kann man ohne große Anstrengung essen, auch wenn man zu allem anderen schon zu müde ist. Könnte man auch als „Nachtisch“ nach dem Essen anbieten um es mal zu testen.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

bluestar
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 897
Registriert: 03.08.2018, 10:24

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von bluestar »

Leominor hat geschrieben:
20.07.2020, 08:58
Bei uns ginge in so einem Fall ein mit viel Getreide und Obstmus und wenig Wasser angerührter Getreide-Obst-Brei. Den isst sie gelegentlich ganz gerne mal und den kann man ohne große Anstrengung essen, auch wenn man zu allem anderen schon zu müde ist. Könnte man auch als „Nachtisch“ nach dem Essen anbieten um es mal zu testen.
Ja, das mit dem zu müde sein beim Abendessen ist ein Dauerbrennerthema hier. Wir schaffen es irgendwie nicht früher, gerade jetzt im Sommer nicht. Ich werde es aber nochmal versuchen und im Winter sollte es dann eh einfacher sein!
Sie kriegt in dem Fall und auch nachts so ein Kindermüsli von der dm-Hausmarke mit Hafermilch angerührt, das nimmt sie momentan immer. Ich versuche gerade ihr nach dem Abendessen nochmal eins zu verabreichen und dann hab ich nachts halt noch eins in petto. Man merkt aber richtig dass sie auch morgens nach zweimal stillen ich total ausgehungert ist. Ich glaube auch, dass einfach nicht mehr so viel Milch kommt weil sie insgesamt nicht mehr so viel stillt und vielleicht wächst sie auch schon wieder...
+ die Kleine *04/ 2018

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 342
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von vam »

Wie oft schlafen eure ca. 1-jährigen Kinder untertags? Und für wie lange?
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
sammie5
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1302
Registriert: 21.12.2015, 22:53

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von sammie5 »

Aktuell 2x. Davon 1,5 h und einmal 30 Minuten. L wird in 8 Tagen 1 Jahr alt
Liebe Grüße von sammie mit N. (10/15) und L. (8/19) aus dem schönen Bayern

meine Bewertungen

Biene87
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 28.04.2020, 21:50

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Biene87 »

1-2x
Vormittags 10-60 Minuten. Mittags 2-3h.

Wenn er zu einer "vernünftigen" Zeit wach wird, also 6:30 oder später, schafft er es oft auch ohne Schläfchen bis zum Mittag. Seit letzter Woche wird das Aufstehen immer früher (5 Uhr heute morgen 😑), da braucht er um 10 nochmal eine Pause. Die würde ihm eigentlich immer gut tun, aber er nutzt die Schlafgelegenheit einfach nicht mehr (Hunderunde am Vormittag).
Viele Grüße von Biene mit dem Zwuck (07/2019) und *(08/2018) im Herzen

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2289
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Sommermama2017 »

vam hat geschrieben:
02.08.2020, 19:18
Wie oft schlafen eure ca. 1-jährigen Kinder untertags? Und für wie lange?
L hat mit 1 auf einen Schlaf umgestellt, ca 1 Stunde, manchmal 1,5 Stunden, selten 2.
(Mit 2 dann ganz abgeschafft, sie schläft nur noch auf Autofahrten nach 14 Uhr).
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2154
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Yelma »

vam hat geschrieben:
02.08.2020, 19:18
Wie oft schlafen eure ca. 1-jährigen Kinder untertags? Und für wie lange?
Meine hat einmal um 11:00 für 1-1,5h geschlafen.
Dafür langer Nachtschlaf mit 11-12h.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 342
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von vam »

Danke euch allen! Mein Sohn reduziert gerade selbst ein Nickerchen, glaube ich, da er nachmittags nicht mehr beim Spazieren einschläft. Einmal Tagschlaf ist aber wohl noch zuwenig, da ist er am Abend schon komplett von der Rolle. Muss mal schauen, wie wir nun am besten durch den Tag kommen.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2249
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von ViolaBo »

Wehren sich eure Kleinkinder auch so gegen das Einschlafen? Der Zauberer macht das schon immer, aber aktuell ist es besonders schlimm. Er ist müde, seine Augen fallen zu, und dann muss er drin rumreiben, mit den Beinen strampeln, rumpopeln, bis er wieder wach ist. Und bloß nicht die Augen zu machen..und dann diese Hand, die immerzu kneifen und krabbeln muss, bevorzugt an meinem Hals bzw. am Dekolleté.

Er ist aber eindeutig müde. Ich sage ihm dann schon, dass er halt nochmal aufstehen soll, will er aber nicht.
Ich würde auch so gern abstillen, aber ohne Stillen zieht sich dieses Rumwursteln noch vieeeel länger :?
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Antworten