Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 623
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Sam »

Ich lege immer ein schweres Stillkissen um Wutz herum, damit er nicht überall an“eckt“, falls ihr so eines habt... hab das Gefühl dass er dan generell ruhiger schläft.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
Krachbum
gehört zum Inventar
Beiträge: 557
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Krachbum »

Bringt es was den Mittagsschlaf zu kürzen, damit das Kind morgens länger schläft? Seitdem wir nachts abgestillt haben vor ein paar Wochen, schläft er zwar durch aber wird so gegen halb 5 wach zum Stillen und will gegen 5 aufstehen :?
Mittagsschlaf macht er sehr ausgiebig von 12 bis 3.
Bild

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2189
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Sommermama2017 »

Krachbum hat geschrieben:
13.06.2020, 12:25
Bringt es was den Mittagsschlaf zu kürzen, damit das Kind morgens länger schläft? Seitdem wir nachts abgestillt haben vor ein paar Wochen, schläft er zwar durch aber wird so gegen halb 5 wach zum Stillen und will gegen 5 aufstehen :?
Mittagsschlaf macht er sehr ausgiebig von 12 bis 3.
Hm, ich vermute, dass keinen/kürzeren Mittagsschlaf nur heißt "abends früher einschlafen".
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2189
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Sommermama2017 »

Wobei ich jetzt das Alter sehe -probiers doch mal aus... L hat mit etwas über 2 mittags gar nicht mehr geschlafen (aber auch vorher nie länger als 2 Stunden, meistens nur eine).
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
LilyGreen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: mittig

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von LilyGreen »

Yelma hat geschrieben:
07.06.2020, 07:44
Ich glaub in dem Alter haben wir das Gitterbett weg und ein großes angestellt.
Die werden aber auch wieder ruhiger
Echt, wann? :lol:
Meins hampelt immer noch Marathon und ohne dass man irgendwo vollflächig dran klebt wird gar nicht geschlafen.
+ Nuckeltier (6.16)

Grizelda
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1696
Registriert: 16.12.2017, 14:46
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Grizelda »

Krachbum hat geschrieben:
13.06.2020, 12:25
Bringt es was den Mittagsschlaf zu kürzen, damit das Kind morgens länger schläft? Seitdem wir nachts abgestillt haben vor ein paar Wochen, schläft er zwar durch aber wird so gegen halb 5 wach zum Stillen und will gegen 5 aufstehen :?
Mittagsschlaf macht er sehr ausgiebig von 12 bis 3.
Das hatten wir auch eine ganze Weile nach dem nächtlichen Abstillen, hat sich aber irgendwann von selbst gegeben. Also als erste Verbesserung , dass sie gegen halb 5 stillen wollte, dann aber noch mal eingeschlafen ist, und dann hat sie tatsächlich irgendwann bis halb sieben durchgeschlafen.
Ich kann Dir aber nicht mehr sagen, wie lange das insgesamt gedauert hat.
Liebe Grüße von Grizelda mit großer Maus (08/17) und kleiner Raupe (03/20)

Benutzeravatar
Krachbum
gehört zum Inventar
Beiträge: 557
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Krachbum »

Grizelda hat geschrieben:
13.06.2020, 13:26
Krachbum hat geschrieben:
13.06.2020, 12:25
Bringt es was den Mittagsschlaf zu kürzen, damit das Kind morgens länger schläft? Seitdem wir nachts abgestillt haben vor ein paar Wochen, schläft er zwar durch aber wird so gegen halb 5 wach zum Stillen und will gegen 5 aufstehen :?
Mittagsschlaf macht er sehr ausgiebig von 12 bis 3.
Das hatten wir auch eine ganze Weile nach dem nächtlichen Abstillen, hat sich aber irgendwann von selbst gegeben. Also als erste Verbesserung , dass sie gegen halb 5 stillen wollte, dann aber noch mal eingeschlafen ist, und dann hat sie tatsächlich irgendwann bis halb sieben durchgeschlafen.
Ich kann Dir aber nicht mehr sagen, wie lange das insgesamt gedauert hat.
Das gibt mir Hoffnung :lol: Dann warten wir einfach noch etwas ab und halten durch.
Bild

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 623
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Sam »

Krachbum hat geschrieben:
13.06.2020, 12:25
Bringt es was den Mittagsschlaf zu kürzen, damit das Kind morgens länger schläft? Seitdem wir nachts abgestillt haben vor ein paar Wochen, schläft er zwar durch aber wird so gegen halb 5 wach zum Stillen und will gegen 5 aufstehen :?
Mittagsschlaf macht er sehr ausgiebig von 12 bis 3.
Bei uns ist es ganz genau so. Ich frage mich das auch finde es aber echt schwer ihn tagsüber wach zu halten. Ich frage mich, ob es mit der Jahreszeit zusammen hängt, bei uns ist es allerdings trotzdem dunkel...
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
Krachbum
gehört zum Inventar
Beiträge: 557
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Krachbum »

Und ich finde die Pause tagsüber echt schön. Was ich verdrängt habe: nächste Woche startet er auch wieder mit dem Mittagsschlaf in der Kita. Da schläft er eh tendenziell weniger. Ich warte dann mal ab wie es läuft.
Bild

tryxy
gehört zum Inventar
Beiträge: 452
Registriert: 19.09.2014, 15:26

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von tryxy »

Was tragen eure Kinder im Moment nachts? Der kleine möchte keinen Schlafsack mehr, decke schon,aber die bleibt ja nicht auf dem Kind ;-). Daher trägt er langarm Plus Socken. Aber die arme bzw beine sind nachts kalt wenn der Stoff hochrutscht .
Großes Mädchen ( 8/14) und Kleiner Junge ( 6/18)

Antworten