2 jährige weint jede Nacht und wehrt mich ab

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Benutzeravatar
Roxy89
alter SuT-Hase
Beiträge: 2336
Registriert: 29.08.2011, 18:08
Wohnort: Bayern/Unterfranken

Re: 2 jährige weint jede Nacht und wehrt mich ab

Beitrag von Roxy89 »

Gnomimama hat geschrieben:
30.12.2019, 20:11
Gnomi hat das auch und es stellte sich heraus, dass er Hunger hatte / unterzuckert war, es aber in dem Moment nicht ausdrücken bzw einordnen konnte. Er isst aktuell abends nicht gut und dann kommt das vor. Fragen hilft auch nicht, wir drücken ihm dann stückchenweise Brot in die Hand und er isst echt viel davon, trinkt was und schläft dann wie ein Stein.
Das ist ja interessant
Rennfahrer *4/11 <3
Sonnenblume *12/17 <3

... meist mit Baby auf dem Arm und Handy hier unterwegs, daher entschuldige ich mich schon mal für etwaige Tippfehler ..

Benutzeravatar
Roxy89
alter SuT-Hase
Beiträge: 2336
Registriert: 29.08.2011, 18:08
Wohnort: Bayern/Unterfranken

Re: 2 jährige weint jede Nacht und wehrt mich ab

Beitrag von Roxy89 »

Seit 2 Wochen etwa ist das schreien nachts weg so wie ich es beschrieben habe. Dafür ist allgemein alles mit Schlaf total schwierig. Davor hat sie ja wenigstens darum herum gut geschlafen.
Seit dem neuen Jahr wacht sie wegen jedem Pieps auf, schreit sobald sie spürt dass ich sie ins Bett tragen will (im Bett erst einschlafen ist undenkbar).
Sie ist jetzt auch erst vor zehn Minuten zur Nacht eingeschlafen... Letzte Nacht war sie auch so spät dran, war dann ständig am quengeln im schlaf und früh trotzdem relativ bald wach. Tags schläft sie dann, aber auch nicht so wie sonst.
Rennfahrer *4/11 <3
Sonnenblume *12/17 <3

... meist mit Baby auf dem Arm und Handy hier unterwegs, daher entschuldige ich mich schon mal für etwaige Tippfehler ..

Benutzeravatar
Jia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2801
Registriert: 29.07.2014, 11:18
Wohnort: Schweiz (Region Bern)

Re: 2 jährige weint jede Nacht und wehrt mich ab

Beitrag von Jia »

Ich drück dich mal (()) Wir hatten das auch, sowohl das nächtliche Weinen wie das Kippen in eine schwierige Schlafphase. Leider kann ich dir keine Tipps geben, wir haben alles Mögliche versucht, aber es letztlich schlicht aussitzen müssen. Jetzt mit 3,5 schläft sie im eigenen Bett im Kinderzimmer, wird aber immer noch mehrfach wach nachts. Sie hat schon immer schlecht geschlafen, schon als Baby. Ich warte sehnlichst auf den Moment, wo das Kind endlich zuverlässig durchschläft!
Mit Maikäfer (2014) und Junikäferchen (2016)

Antworten