Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Lina86
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 114
Registriert: 26.09.2019, 17:38

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von Lina86 »

schlangengurke hat geschrieben:
03.11.2019, 15:37
Das würde ich vermutlich auch, wenn es ums Schlafen ginge. Aber Montse sagt, der Kindwerwunsch sei bei ihr der Grund. Ich bin nicht sicher, ob das notwendigerweise durch das Stillen schwieriger wird.
[/quote]

Ich glaube Montse will "nur" mehr Schlaf, den Kinderwunsch habe ich :oops:
Hab mich irgendwie auch angesprochen gefühlt :oops:

Ich gehe zurück ins Bett und Papa darf die Kleine jetzt beschäftigen :D
Hab 3 Std geschlafen... Also Montse - die Nächte werden mal so mal so sein. Auch während und nach dem Abstillen. Wenn Du an dem Punkt bist dass Du das Abstillen durchziehen willst, wird es auch mal klappen. Es kann von heute auf morgen gehen, kann aber auch länger dauern und nicht gleich beim ersten Anlauf klappen. Berichte mal wie es Dir geht!
Seit Juni 2018 glückliche Mama von Vi :9:

splischsplasch
hat viel zu erzählen
Beiträge: 164
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von splischsplasch »

Spannender Thread.
Ich überlege auch bald mal nachts abzustillen, hauptsächlich aus einem egoistischen Mehr-Schlaf-Wunsch heraus, Kinderwunsch noch kein Thema. Aktuell ist jedoch der Leidensdruck (noch) nicht hoch genug.
Ab welchem Alter ist es denn möglich? Ich dachte an Weihnachten oder Ostern, da wäre mein Kleiner ca. 1,5 Jahre alt. Ist das zu früh?
Kleiner Mann geboren im August 2018
Das bin ich
Mein Stillbericht

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 5426
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von pqr »

Es ist sicher individuell von der Entwicklung abhängig.
Ab 1 Jahr ist es wohl Gordon eine sinnvolle Methode.
Es ist oft leichter, wenn das Kind sprachlich verstehen kann, was Du willst.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
knorzelporz
alter SuT-Hase
Beiträge: 2074
Registriert: 02.07.2015, 13:24

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von knorzelporz »

Ich hab beide Kinder knapp U1 nachts abgestillt, Pippi etwas früher, aber da hab ich erst nur eine still pause eingeführt, momo wurde etwas später dafür da dann gleich ganz abgestillt nachts.
mit Pippi (6.6.2015) und Momo (13.04.2018)

Benutzeravatar
matje
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 728
Registriert: 01.08.2014, 09:35

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von matje »

splischsplasch hat geschrieben:
04.11.2019, 11:00
Spannender Thread.
Ich überlege auch bald mal nachts abzustillen, hauptsächlich aus einem egoistischen Mehr-Schlaf-Wunsch heraus, Kinderwunsch noch kein Thema. Aktuell ist jedoch der Leidensdruck (noch) nicht hoch genug.
Ab welchem Alter ist es denn möglich? Ich dachte an Weihnachten oder Ostern, da wäre mein Kleiner ca. 1,5 Jahre alt. Ist das zu früh?
Bei mir (s.o.) war es ein guter Zeitpunkt.
The trouble with being a parent is that by the time you are experienced, you are unemployed

matje mit der großen Tänzerin (5/14), dem
kleinen Tiger (10/16) und dem kleinen Bären (3/19)

Lina86
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 114
Registriert: 26.09.2019, 17:38

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von Lina86 »

splischsplasch hat geschrieben:
04.11.2019, 11:00
Spannender Thread.
Ich überlege auch bald mal nachts abzustillen, hauptsächlich aus einem egoistischen Mehr-Schlaf-Wunsch heraus, Kinderwunsch noch kein Thema. Aktuell ist jedoch der Leidensdruck (noch) nicht hoch genug.
Ab welchem Alter ist es denn möglich? Ich dachte an Weihnachten oder Ostern, da wäre mein Kleiner ca. 1,5 Jahre alt. Ist das zu früh?
Wir starten den Versuch gerade jetzt - Vi ist gestern 17 Monate alt geworden. Mir geht's hauptsächlich um Reduzieren. Wenn wir 1 mal in der Nacht stillen könnten wäre für mich ok.
Du "sollst" es so wie es für Euch passt entscheiden :)
Mir passt es jetzt auch aus dem Grund dass es länger dunkel ist und somit erhoffe ich mir mehr Schlaf. Ich gehe nicht zu 100 % nach Gordon vor. Versuche das System unserer Situation anzupassen. Mal sehen :wink:
Seit Juni 2018 glückliche Mama von Vi :9:

splischsplasch
hat viel zu erzählen
Beiträge: 164
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von splischsplasch »

Dann schaue ich mal, wann ich es angehe. Gerade schläft er meist relativ lange im eigenen Bett bevor er zu uns kommt und auch ab dann kommt er nicht so häufig nur noch 2-3 mal an guten Tagen. Noch geht es also. ;)
Kleiner Mann geboren im August 2018
Das bin ich
Mein Stillbericht

Ninalein
hat viel zu erzählen
Beiträge: 225
Registriert: 21.05.2019, 21:09

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von Ninalein »

Hier läuft das nachts Abstillen jetzt doch wesentlich besser als erwartet. Nach 2 Tagen größeren Protests schläft Sohnemann jetzt bis ca 5 Uhr durch, dann stille ich ihn allerdings. Daher würde ich mal schätzen, dass er auch in einem ganz guten Alter dafür ist (1,5 kann sicher auch klappen). Wobei er getobt hat, als ich erklären wollte, das hat ihm gar nichts gebracht. Ihm war wichtiger, dass er statt Milch viel Körperkontakt bekam. Teilweise wimmert er gegen 2 ein wenig. Sobald ich mich an ihn kuschele, schläft er aber wieder ein.
...mit Sohnemann unterwegs seit 10/2017.

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2580
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von Reh »

pqr hat geschrieben:
04.11.2019, 11:05
Es ist sicher individuell von der Entwicklung abhängig.
Ab 1 Jahr ist es wohl Gordon eine sinnvolle Methode.
Es ist oft leichter, wenn das Kind sprachlich verstehen kann, was Du willst.
Wir haben vor ein paar Monaten angefangen, nachts 4 stillfreie Stunden einzuführen. Manchmal verschläft er die. Wenn nicht, versteht er jetzt eben schon so viel, dass ich mit "Nein, kein stillen, das Licht ist noch aus, komm, wir kuscheln stattdessen!" sehr gut weiter komme. Zwar jammert er oft Beim kuscheln weiter "stillen, stillen", schläft dann aber wieder ein.
Das war mir wichtig, dass er da ausreichend Sprachverständnis hat. Wie pqr schreibt.
5 Sternchen ☆ Rehlein Stupsi 02/18 :6: kleines Seelchen :3:

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Lina86
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 114
Registriert: 26.09.2019, 17:38

Re: Nachts abstillen / Weg vom Rumtragen

Beitrag von Lina86 »

Montse, wie geht es Dir? Hast Du neue "Taktik" entwickelt? Hat sich was verbessert?

Liebe Grüße
Seit Juni 2018 glückliche Mama von Vi :9:

Antworten