Warum wälzt er sich so rum?

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10440
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Warum wälzt er sich so rum?

Beitrag von Serafin »

Kann es sein, dass er Mal pullern muss? Wir haben den großen ab 2,5 Monaten nachts abgehalten, weil er so st nach dem stillen ewig nicht gescheit einschlafen konnte.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 5407
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Warum wälzt er sich so rum?

Beitrag von pqr »

Ich denke auch, das ist ganz häufig so.
Es gibt sogar Comics, die Kleinkinder in T- Lage schräg im Elternbett zeigen...
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Julchen1990
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2019, 16:24

Re: Warum wälzt er sich so rum?

Beitrag von Julchen1990 »

Serafin hat geschrieben:
30.09.2019, 12:38
Kann es sein, dass er Mal pullern muss? Wir haben den großen ab 2,5 Monaten nachts abgehalten, weil er so st nach dem stillen ewig nicht gescheit einschlafen konnte.
Hab ich schonmal probiert. Wenn ich ihn in dieser Phase ausziehen, brüllt er solange, bis er richtig munter ist. Weil er ja grundsätzlich noch hundemüde ist und einfach schlafen will :/

Grade wieder... Mittagsschlaf war die berühmten 45 Minuten lang, danach wollte er unbedingt noch schlafen und hat es nicht geschafft... Und nun quängelt er nur rum. Später im Auto wird er wieder sofort pennen und am Ziel muss ich ihn wieder wecken :roll:
MamaMonster hat geschrieben:
30.09.2019, 08:37
Und ich glaube nicht, dass man jemandem helfen kann, erholsamer zu schlafen. Schlaf ist, wie er ist. Wenn er grösser ist, kannst du ja mal eine Gewichtsdecke versuchen, wenn du möchtest. Aber ich habe heute den Eindruck, dass der Goldjunge tagsüber weniger erholt ist, als andere Kinder, obwohl er unruhig schläft.
Hat schonmal jemand so einen Schlafsack mit Gewichten probiert? Ich hatte das mal gehört und eigentlich nicht viel davon gehalten, aber sowas scheint ja tatsächlich einen Sinn zu haben!? Ich fände das Gefühl wohl eher beklemmend glaube... ;)
Jule mit kleinem Nikolaus 06.12.2018

Die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren!

victogro
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 04.08.2019, 11:08

Re: Warum wälzt er sich so rum?

Beitrag von victogro »

Also, ich hab hier auch so ein Exemplar von kleinem Wälzer. Wenn stillen nicht hilft, wird auf dem Pezziball gehüpft. Wenn er innerhalb von 10 Minuten nicht wieder einschläft, dann ist er einfach auch nicht mehr müde und dann lasse ich es.

Zu dem Aufstehen in der Früh: meiner wälzt sich ab 4 Uhr ziemlich stark und der Schlafdruck scheint dann einfach nicht mehr groß genug zu sein. Ich bekomme den meist mit Stillen immerhin bis 5:30/6:00 Uhr gestreckt, aber dann ist auch vorbei. Dann beginnt unser Tag mit allem was dazu gehört. Spätestens um 9:00 kommt er an die Brust gekrochen und schläft quasi im Sitzen ein, wenn ich mich dann nicht mit ihm ins Bett lege.
Vicky mit Mäuserich 01/2019

Julchen1990
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2019, 16:24

Re: Warum wälzt er sich so rum?

Beitrag von Julchen1990 »

Wenn ich die Zeiten hier so lese kann ich mich ja echt glücklich schätzen. Wir schlafen (mit mehreren Stillunterbrechungen und eben sehr unruhig) meisten bis 7.30 Uhr / 8.00 Uhr..
Jule mit kleinem Nikolaus 06.12.2018

Die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren!

Antworten