Unsere Familienbettkrise

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6712
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Unsere Familienbettkrise

Beitrag von pqr »

Kannst Du den Großen nicht gemeinsam mit dem Kleinen essen lassen und Bettfertig machen?
Dann kann er noch ein bisschen mit Deinem Mann abhängen, hat aber keine to dos mehr
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1688
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Unsere Familienbettkrise

Beitrag von Myeskathry »

Mein Großer hat zwar kein klassisches ADHS, aber dafür andere Hindernisse, die ihm Lernen und Aufmerksamkeit deutlich erschweren. Wir sind froh in der Diagnostik nun weiter zu kommen. Das hat ja nicht per se etwas mit assozial zu tun. Kann aber - wie du schreibst - sehr wohl mit Erziehern und dem Klima im Kindergarten zusammenhängen wenn es vorher anders war. Muss es aber auch nicht. Bei unserem Sohn sind die Probleme geringer, wenn jemand liebevoll aber dennoch klar und mit Grenzen mit ihm umgeht. Aber er ist trotzdem nicht so, wie der Altersdurchschnitt....
Lass dich nicht stressen! Kindergartenerzieher wollen Kinder schnell mal diagnostiziert haben. Die zuständigen Diagnosestellen finden Kindergarten oft noch zu früh. Wir wurden bevor es echte Schulprobleme gab nicht ernst genommen. Wenn ihr es nicht notwendig findet, dann wartet damit noch.
Viel Erfolg erst mal bei deinem Abend- und Morgenprogramm.
Liebe Grüße
Myeskathry mit Ritter (7/12), Möhrchen (7/14) und kleinem Edelmann (4/20)

Glüxkex
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 18.03.2019, 06:18

Re: Unsere Familienbettkrise

Beitrag von Glüxkex »

Danke dir :-).
Ich denke er fühlt sich oft auch etwas zu wenig beachtet und hampelt deshalb so rum. Weil der kleine Bruder natürlich schon oft Mamas Aufmerksamkeit und Zuwendung beansprucht. Aber das ist nur so eine Vermutung.
Na ja, irgendwas müssen wir ändern, ich merke schon, dass ich zur Zeit ziemlich unausgeglichen bin und nicht so gute Nerven habe.
Liebe Grüße von Carola mit den beiden Jungs 9/14 und 9/18 und mit Klößchen (erwartet 1/21).

Antworten