Gewichtsdecke?

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Teelicht
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 30.10.2013, 13:37

Gewichtsdecke?

Beitrag von Teelicht »

Hallo an alle, die Lust haben diesen Text zu lesen!

Ich habe ein bald siebenjähriges Kind, dass von Anfang an richtig schlecht geschlafen hat und es leider immer noch tut. Das Kind bewegt sich bis zwei Minuten vor dem Einschlafen im Bett herum. Keine großen, ausufernde Bewegungen, aber trotzdem, die ganze Zeit. Ich bin am überlegen, ob man sich aus dem Schlafproblem heraus kaufen kann und liebäugele seit einiger Zeit mit einer Gewichtsdecke. Hat jemand Erfahrung damit?

Benutzeravatar
Jule
Moderatoren-Team
Beiträge: 3551
Registriert: 11.11.2005, 09:52

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Jule »

Ja - ich!
Ich hab sie eigentlich für meine fast 12 jährige gekauft.... und schlafe jetzt selber drunter 8) Eigentlich wollte ich sie nur testen ... :lol:
Meine Tochter wollte sie leider noch nicht so richtig testen.... ( pubertätsbedingt sind meine Vorschläge generell selten akzeptabel :?
Ich liebe sie aber und komme auch schneller zur Ruhe.
Liebe Grüße von Jule mit den Mädels 06/05 und 08/07 und dem Mini-Weihnachtsmädel '13

Teelicht
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 30.10.2013, 13:37

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Teelicht »

:) Wie lange benutzt du sie denn schon? Fühlt man das Material durch? Bzw, ist sie auch weich? Und welches Gewicht hast du gewählt? Keines deiner Kinder ist interessiert? Gut zu wissen, dass ich jetzt dranbleiben sollte und die Idee nicht für später aufspare...

Sonnenblume278
Profi-SuTler
Beiträge: 3074
Registriert: 28.03.2009, 18:09
Wohnort: Thüringen

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Sonnenblume278 »

Wir nutzen die an der Arbeit. Wir haben eine mit 8 kg mit Sand befüllt, die kann man sogar waschen und trocknen und eine mit Bällchen gefüllt, die ist nicht waschbar und der Bewohner schwitzt ganz doll wenn wir die einsetzen.
Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen, so wie Gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben (Goethe)
Liebe Grüße Anke

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3329
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Kleine »

Wir nutzen eine für den Mini. Erfolg ist megagut. Kontaktiere mal B E L U G A. Die beraten super und man darf die Decke testen.
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

ChristineMa
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 371
Registriert: 07.01.2010, 10:10

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von ChristineMa »

Jule hat geschrieben:
09.08.2019, 18:02
Ja - ich!
Ich hab sie eigentlich für meine fast 12 jährige gekauft.... und schlafe jetzt selber drunter 8) Eigentlich wollte ich sie nur testen ... :lol:
Meine Tochter wollte sie leider noch nicht so richtig testen.... ( pubertätsbedingt sind meine Vorschläge generell selten akzeptabel :?
Ich liebe sie aber und komme auch schneller zur Ruhe.
Das ist bei uns genau so, bis auf das Kindesalter :lol:

Benutzeravatar
Jule
Moderatoren-Team
Beiträge: 3551
Registriert: 11.11.2005, 09:52

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Jule »

Ich würde dann auch erstmal testen, wenn das geht.
Ich habe eine von A mazon- Senso rex. Hab letztendlich nach Rezensionen entschieden - das Einzige was blöd ist , ist tatsächlich die Größe- kein Standardmaß ( anders als angegeben) - also ich meine155 mal 200.
Es ist nicht wie eine Kuscheldecke ( auch wegen der Schwere) aber einzelne Kügelchen spüre ich absolut nicht und das „umschlossen sein“ mag ich.
Zum Probieren: K 1 schläft zum Glück gut und hatte keinen Probierbedarf, K2 ist wie gesagt in „dagegen“ Haltung, hat einmal drunter geschlafen ( bei mir) da war es wohl gut aber das zugeben... und für K3 ist diese Decke zu schwer.
Ich nutze sie seit Mai.
Liebe Grüße von Jule mit den Mädels 06/05 und 08/07 und dem Mini-Weihnachtsmädel '13

Teelicht
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 30.10.2013, 13:37

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Teelicht »

Danke für eure Antworten! Kann man sie einem Kind einfach geben, ohne irgendwas zu erklären, oder weicht sie zu sehr von der Norm ab?

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3329
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Kleine »

Naja, das ist ein Therapiehilfsmittel. Unsere wiegt 6kg, Mini 13kg. Er liegt abends max 20 Minuten drunter, um runterzukommen. Bei längerer Anwendung würde der Effekt verschwinden. Die Decke muss die Füsse frei lassen, damit die Gelenke keinen Schaden nehmen. Also ich finde schon, dass man da einiges beachten muss...
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

Teelicht
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 30.10.2013, 13:37

Re: Gewichtsdecke?

Beitrag von Teelicht »

Das Kind hat offiziell keine Diagnose, deswegen bekommen wir keine Decke verschrieben (ich habe vor einiger Zeit herumtelefoniert). Ich hatte deshalb vor es selbst zu bezahlen, aber ich sehe schon, ich muss mich wohl doch mehr von Verkäufern beraten lassen, und kann nicht einfach so eine Gewichtsdecke Second Hand kaufen :(

Ich habe bei diversen Anbietern nicht von einer Zeitbeschränkung gelesen, oder, dass man die Füße außen vor lassen soll. Ich werde demnächst mal bei den verschiedenen Anbietern anrufen.

Antworten