Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Lösche Benutzer 20611

Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Lösche Benutzer 20611 » 14.12.2017, 05:43

Es hat sich über die Zeit so ergeben, dass ich mit beiden Töchtern im Regelfall im Ehebett (an der Wand) mit Kinderbett als Beistellbett schlafe, die 2016erin im Beistellbett, die 2014erin links neben mir auf der Matratze, an der Wand- oft auch quer mit den Füßen in meonem Gesicht etc...
Klappt soweit guz.
Im April kommt die dritte Maus und muss ins Beistellbett und wir nachts wach sein, stillen, ich werd dafür auch beide Seite brauchen aöso zumindest mot Stillkissenbarriere.
Ich hab keonen Plan, wie ich das nun umorganisieren soll.
Beide Großen ans KiZi gewöhnen? Bei Papa schlafen lassen? (IM EG im Doppelbett mit Rausfallschutz)

Fühlt sich grad beides nicht so toll an, ein Kind ausquartieren wär glaub ich noch doofer.

Habt ihr Rat?

Regenbogen82
alter SuT-Hase
Beiträge: 2640
Registriert: 21.02.2012, 17:21
Wohnort: NRW

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Regenbogen82 » 14.12.2017, 05:49

Wie schlafen derzeit zu fünft im selbstgebauten Familienbett (2,70X2,20), allerdings eben mit Papa.
Wir schlafen so: Kleinkind an der Wand (ich stille im Sitzen oder beide Seiten auf der rechten Seite liegend), dann ich, dann ein langes Stillkissen als Barriere zum Schutz der Kleinen, dann die Mittlere, dann der Große und dann mein Mann, der auch einfach immer als letztes schlafen geht. Klappt hier gut. :)
Brüderchen (09/11) und Schwesterchen (04/13) und kleines Schwesterchen (08/16)

Lösche Benutzer 20611

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Lösche Benutzer 20611 » 14.12.2017, 05:54

Mit Papa ist ja auch viel schöner. Nee Zeitlang ging das hier GAR nicht, Baby hat viel geschrien, permanent gestillt, da war er ift mit der Großen woanders. Und er schnarcht oft und ich bon sehr empfindlich. Zudem steht er ift gegeb 5 schon auf, das isf alles nicht so geruhsam :/.
Stören sich Große undMittlere beu eucv nicht??

Seelentattoo
Profi-SuTler
Beiträge: 3372
Registriert: 07.10.2012, 22:41
Wohnort: Hessischer Spessart

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Seelentattoo » 14.12.2017, 06:22

Das ist auch eine Frage, die ich mir stelle. Der große schläft nämlich auch immer noch bei uns im FB und ist nachts sehr anhänglich. Er sagt zwar manchmal, dass er in seinem eigenem Zimmer schlafen will, wenn er in die Schule kommt (August nächstes jahr), aber glauben werde ich das erst, wenn es soweit ist. Hier wird das Baby auch im April schlüpfen und die momentan kleine stillt auch nachts immer noch. Und ich weiß nicht, ob ich es im Mutterschutz schaffe, sie wenigstens nachts abzustillen, beim großen hat das auch geklapppt, ihn mit zwei nachts endlich abzustillen. Aber die kleine und das Baby haben denselben ET und ich halte es für eine blöde Idee, nachts erst abzustillen, wenn das Baby schon da ist. Zudem schläft die kleine immer noch sehr unruhig. Auch da hoffe ich, dass sich da die nächsten Monate noch was tut.
Mal schauen, wie es sich dann schüttelt, ich bin mir aber sehr sicher, erst mal zu fünft im FB zu liegen (Platz ist da nicht das Problem, auch nur die Anordnung, da beide Kinder an mir kleben. Ich hoffe, der große gibt sich dann mit dem Papa über Nacht zufrieden).
Bild
Bild
Bild
Mit Mann und den drei Bonuskindern (97,04,07) sowie unserem Sternchen fest im Herzen (05/11)

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6172
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von kerstins » 14.12.2017, 07:09

Was hältst du davon, wenn ihr euch umdreht? Also mit dem Kopf ans Fußende, und da ein weiteres Beistellbett hinstellt? Dann hast du eins neben.dir und eins vor kopf und liegst mit dem baby allein im Bett? Praktische Erfahrung kann ich leider nicht beisteuern.
6/12

Lösche Benutzer 20611

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Lösche Benutzer 20611 » 14.12.2017, 07:51

Gute Idee erst einmal kerstins, wär ich nicjt drauf gekommen, miss ich durchdenken!

Seelentattoo, zu fünft vereinfacht vielleicht das Kleben, aber dafür klingt das Stillen sehr anstrengend. Bin froh, dass wir damit seit August durch sind.
Ich bewundere ja Tandemstillerinnen, aber ich wollte das nie und habe es auch nich nicht.

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7201
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von koalina » 14.12.2017, 09:18

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Unsere Maus wird im April 1 Jahr alt... die Zeit vergeht so schnell. Zum Thema kann ich nichts beitragen :oops:
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Lösche Benutzer 20611

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Lösche Benutzer 20611 » 14.12.2017, 13:34

Ja, Wahnsinn!!! Danke dir :*

julchend
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 107
Registriert: 24.10.2011, 20:06
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von julchend » 29.12.2017, 15:10

Hier schläft die große (7) im angedockten Kinderbett, dann der mittlere (4), dann ich, dann das Baby, dann der Papa. Da meine zwei großen wilde Schläfer sind, geht Baby neben einem von ihnen gar nicht. Die große wandert nachts manchmal zu Papa. Oft wünsche ich mir einen dritte Seite... 🤔
eine Tochter an der Hand (*9/10), einen Sohn im Herzen (+11/12), einen Sohn Im Arm (*11/13), ein Wunder an der Brust (8/16)

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 6253
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Anordnung von drei Kindern und Mama im FB

Beitrag von Atsitsa » 29.12.2017, 16:32

Ich lese mal mit. Hier kommt Nr. 3 im Januar. Wir schlafen so: Babybett in dem der Große schläft, 10 cm Liebesbrücke (eben mit beiden Matratzen), dann ich und der Kleine/bald Mittlere auf 1,6m, dann wackelige unebene Liebesbrücke von 20 cm, dann 90 cm Papa.

Ich habe überlegt, das 90er und das 160er Bett zu tauschen, damit ich mit dem Baby außen liegen kann. Ob das was bringt?

Der Kauf eines anderen Lattenrosts für Papas Bett könnte dafür sorgen, dass die Liebesbrücke (maßgeschneiderter Schaumstoff mit Bettlaken bezogen) besser sitzt. Das probieren wir aus.

An die Wand schieben geht hier leider nicht. Ich bräuchte also schon eine Art Rausfallschutz, sollte ich mit denn Baby außen liegen.
Atsitsa
(ModTeam Stillberatung)

mit ihren Jungs 10/2013, 3/2016 und 1/2018

Antworten