Kein Schlaf ohne Tragetuch

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Miffi, Giraeffchen

taralarina
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 20.03.2016, 08:12

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von taralarina » 11.09.2017, 10:23

@Paulienchen: wie gesagt, ich kann auch nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber du kannst es ja sonst mal ausprobieren!
Wünsch dir noch einen schönen Tag!

Benutzeravatar
Yelma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1468
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von Yelma » 11.09.2017, 11:09

cherrysunkist hat geschrieben:Wir haben gerade bei unserem 2. Kind diese Situation, bei unserer Älteren war das Schlafen nie ein Problem, aber jetzt versuche ich auch alles, was ich herausfinden kann.
Ich weiß jetzt auch nicht, ob ich mir das einbilde, aber die Mondphasen spielen bei uns eine sehr große Rolle!
Bei uns macht hell/dunkel einen großen Unterschied, wenn es nicht ganz duster ist, schläft sie ruhiger, ich vermute, weil sie uns dann sehen kann - Ich lasse immer den Rolladen etwas auf, die Strassenbeleuchtung genügt ihr eigentlich.
Pupselchen 07/2017

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6946
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von koalina » 15.09.2017, 16:03

Yelma hat geschrieben:
cherrysunkist hat geschrieben:Wir haben gerade bei unserem 2. Kind diese Situation, bei unserer Älteren war das Schlafen nie ein Problem, aber jetzt versuche ich auch alles, was ich herausfinden kann.
Ich weiß jetzt auch nicht, ob ich mir das einbilde, aber die Mondphasen spielen bei uns eine sehr große Rolle!
Bei uns macht hell/dunkel einen großen Unterschied, wenn es nicht ganz duster ist, schläft sie ruhiger, ich vermute, weil sie uns dann sehen kann - Ich lasse immer den Rolladen etwas auf, die Strassenbeleuchtung genügt ihr eigentlich.
Bei uns hilft ein nachtlicht. Das hat vieles erleichtert.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
ViolaBo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1240
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von ViolaBo » 23.10.2017, 12:17

Huhu,

ich wollte nur mal berichten, dass sich die Lage mittlerweile wirklich von selbst entspannt hat. Erstens schläft der kleine Mann tagsüber nicht mehr ganz so oft, dann schläft er nun ja auch beim Tragen auf dem Rücken ein, das heißt man kann zwischen Bauch und Rücken wechseln. Ganz oft geht es auch sehr schnell, manchmal völlig ohne und meistens mit nur ein bisschen Gemecker, ziemlich selten dass er noch wirklich weint.
Und noch dazu ist es mir jetzt ein paar mal passiert, dass er quasi aus Versehen beim stillen eingeschlafen ist. Und eben (ich kann es gar nicht glauben) ist er nach dem stillen einfach liegend durch streicheln und singen eingeschlafen, und hat dabei nur ganz kurz etwas gemeckert :shock:

Liebe Grüße,
Vio
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

sookie
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 259
Registriert: 15.08.2017, 17:05

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von sookie » 27.10.2017, 21:31

Mausebär hat geschrieben:Fühl dich gedrückt!!!! Du bist nicht allein....

Was mir zum Ablegen noch einfällt - hast du schon probiert im Sling zu tragen und dann abzulegen?
Das ist weniger Friemelei als mit einem Tuch, vielleicht funktioniert es da besser.
Der sling ist bei uns die Lösung, wenn einschlafen sonst nicht klappt, dann im Schlafsack in den Sling (danke, koalina, für den Tipp), nach etwas herumlaufen oder Gymnastikball hüpfen klappt der kleine Mann dann die Augen zu. Dann noch etwa 15-20 min weiter machen bis er im Tiefschlaf ist und dann auf den vorgewärmten Sling ablegen nach ausfädeln der Ringe.

Das Tragetuch-schlafen ist bei uns aber auch immer stimmungsabhängig: ist er entspannt wird auch im liegen zusammen mit Mutti geschlafen, müde über den Punkt oder nicht so gut fühlend geht's mit wenig schreien nur im TT...
Und die Gewohnheiten ändern sich genau wie bei dir laufend.
Man gewöhnt sich dran 8)
LG
Sookie mit kleinem Spezi(alisten) *06/17

Benutzeravatar
ViolaBo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1240
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von ViolaBo » 25.02.2018, 14:33

Ich möchte hier nochmal vom aktuellen Status berichten, vielleicht ermutigt das die ein oder andere.
Nach meinem letzten Beitrag wurde es wieder etwas schwieriger, er schlief lange nicht mehr auf dem Rücken, hat wieder viel geschrien vor dem Schlafen.
Aber: Mein kleiner Tragling und Nur-im-Halbschlaf-Stiller schläft mittlerweile sogar fast lieber im Bett stillend ein.
Tagsüber fordert er es beinahe ein. Und zwar ohne "üben", das kam ganz von allein.
Ich frage: möchtest du schlafen? Da stürzt er sich zu mir, damit ich ihn hochnehme und ins Bett trage. Heute zum Beispiel musste ich nochmal kurz mit ihm raus aus dem Schlafzimmer, da hat er richtig angefangen zu meckern.
Ich ziehe ihm jetzt immer den Schlafsack an, weil seine Beine sonst Fahrrad fahren und dunkle das Schlafzimmer ab. Wenn er müde genug ist, macht er schon im Moment des Andockens die Augen zu.
Abends ist es witzigerweise ein bisschen anders, da schläft er fast nie an der Brust ein. Er stillt, dockt ab und dreht sich weg. Das wird zwar ungefähr 35489 mal wiederholt, aber irgendwann schläft er. Je nachdem wie müde er ist, dauert das eine viertel Stunde oder eine Stunde. Da krabbelt er zwischendurch eben ein bisschen im Bett herum und manchmal schläft er dabei dann auch ganz von alleine ein (vorzugsweise so, dass er gerade diagonal in der Mitte des Bettes liegt und maximale Liegefläche belegt :wink: ).
In der neuen Trage schläft er mir jetzt draußen manchmal auf dem Rücken ein und lässt sich dann sogar ablegen und mit viel Gefühl und Glück aus seinem Winteranzug pellen.
Alles in allem ist einschlafen also gerade richtig gut (ich hoffe das ändert sich nicht, sobald ich das hier schreibe :cry:)
Die Nächte sind zwar aktuell wieder eine Katastrophe, aber ich bin sicher, dass auch das sich wieder ändern wird.
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Benutzeravatar
Linnunrata
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 118
Registriert: 17.09.2017, 11:32
Wohnort: Krefeld

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von Linnunrata » 28.02.2018, 11:13

Danke für den Bericht! Mein Kleiner weigert sich gerade, tagsüber im Bett einzuschlafen, obwohl ich so gern mit ihm ein Mittagsschläfchen halten würde. Vielleicht kommt das wieder...
Bild

FräuleinPfoetchen
hat viel zu erzählen
Beiträge: 243
Registriert: 12.09.2017, 16:32

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von FräuleinPfoetchen » 01.03.2018, 11:05

ViolaBo hat geschrieben:
25.02.2018, 14:33

In der neuen Trage schläft er mir jetzt draußen manchmal auf dem Rücken ein und lässt sich dann sogar ablegen und mit viel Gefühl und Glück aus seinem Winteranzug pellen.
Nur kurz dazu: Musst du ihn überhaupt aus seinem Winteranzug pellen?
Ich lasse meinen Sohn immer im Walkanzug und ziehe ihn erst aus, wenn er ausgeschlafen hat. Da ich das Schlafzimmer recht kühl lasse und Wollwalk temperaturausgleichend ist, war er auch nie verschwitzt oder so. Überleg mal, ob du das "Risiko" überhaupt eingehen musst. Bei einem größeren Baby geht das durchaus, finde ich.
Mama vom Hampelmann, *Dez. 2016

Benutzeravatar
ViolaBo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1240
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von ViolaBo » 02.03.2018, 15:16

FräuleinPfoetchen hat geschrieben:
01.03.2018, 11:05
Nur kurz dazu: Musst du ihn überhaupt aus seinem Winteranzug pellen?
Danke für den Denkanstoß :)
Aber leider ja. Erstens sind wir Frostbeulen, weswegen es in unserem Schlafzimmer nicht ganz so kalt ist.
Und der kleine Mann schläft im Endeffekt wesentlich länger, wenn er sich frei bewegen kann. Im Anzug liegt er immer wie ein Maikäfer auf dem Rücken. Wenn er dann kurz aufwacht und sich nicht so drehen kann wie er will, regt ihn das richtig auf. :roll:
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

FräuleinPfoetchen
hat viel zu erzählen
Beiträge: 243
Registriert: 12.09.2017, 16:32

Re: Kein Schlaf ohne Tragetuch

Beitrag von FräuleinPfoetchen » 02.03.2018, 19:20

Achso.
Naja, der Winter ist ja bald vorbei dann erledigt sich das ja von selbst :-)
Mama vom Hampelmann, *Dez. 2016

Antworten