Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Miffi, Giraeffchen

Antworten
Nikola
alter SuT-Hase
Beiträge: 2004
Registriert: 03.10.2015, 06:46

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nikola » 04.11.2019, 09:29

Nadine212 hat geschrieben:
04.11.2019, 07:22
@Serafin
Ich habe es versucht das endet im mega Gebrüll :( 2 mal hatte es funktioniert letzte Woche und seitdem nicht mehr.
Was für Spinnereien hat der kleine Mann? :lol:

@Nikola
Leider muss ich mich nachts hinsetzen und in Footballhaltung stillen, was anderes akzeptiert die Maus seit Monaten nicht.
Und sie weint ja :( die letzten 3 Nächte hat sie nicht geweint, der Zahn ist aber jetzt durchs Zahnfleisch durch vielleicht gebe ich ihr heute Abend doch ein Zäpfchen. Die arme Maus hat echt zu kämpfen :(
Geb ihr ein Zäpfchen , das schadet nicht. Oje das hört sich wirklich anstrengend an.
Liebe Grüße Nina mit Grosser Schwester (07/15) und Mini Schwester (03/18)

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 745
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Goldhamster » 04.11.2019, 13:50

Sam hat geschrieben:
04.11.2019, 08:49
Manchmal - selten - schläft Wutzi jetzt ein paar Stunden am Stück. Und was mache ich? Wachliegen! Ich bekomme das auch mit Tees und Ähnlichem nicht in den Griff. Ich bin echt langsam am Ende, entweder schläft Wutz nicht oder ich. Vorzugsweise wecken wir uns gegenseitig :cry:
Hier auch, es ist wie verhext. Einer ist immer wach, während der andere todmüde ist und schlafen will/schläft. Dass sich die Schlafrhythmen von Mutter und Kind synchronisieren wie Dr. Sears das schreibt, bleibt für mich nur eine schöne Vorstellung...

@Nadine: kannst du sie zum Mittagsschlaf im Liegen stillen? Und sie so dran gewöhnen? Ich würde in dem Fall auch ein Zäpfchen geben. Und ich weiß, du willst deinen Mann nicht miteinbeziehen, aber vielleicht kann er ein paar Stunden nachts übernehmen, damit du etwas zur Ruhe kommst. Du gehst ja sonst auch kaputt🌻
Wintermädchen 01/19

Nadine212
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 631
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 » 04.11.2019, 22:18

@Nikola
Jetzt hab ich das doofe Zäpfchen vergessen da ich noch Rückbildung hatte und alles so schnell gehen musste. Naja zur Not gibt es Nachts eins.

@Goldhamster
Ohje das kenne ich auch zu gut :lol: Baby schläft und man liegt hellwach daneben. Warum ist das bitte so???
Und noch schlimmer wird es dann wenn man sich zwingen möchte zu schlafen..

Sie will absolut nicht im liegen stillen :( ich werde es weiter versuchen, mein Rücken würde sich sehr freuen wenn es klappt.
Ne mein Mann ist tatsächlich keine Option: 1. Will die Maus ja dauerhaft an der Brust sein und 2. Arbeitet er sehr viel plus langem Fahrtweg und mal abgesehen davon würde er es glaube ich auch nicht machen (bitte keine Diskussion dazu) da er selbst immer wieder zu mir sagt das er arbeiten muss und nicht den ganzen Tag zu Hause sein kann.
Ich schaffe es irgendwie - irgendwie geht es doch immer :)
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 717
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Sam » 05.11.2019, 09:40

Goldhamster hat geschrieben:
04.11.2019, 13:50
Sam hat geschrieben:
04.11.2019, 08:49
Manchmal - selten - schläft Wutzi jetzt ein paar Stunden am Stück. Und was mache ich? Wachliegen! Ich bekomme das auch mit Tees und Ähnlichem nicht in den Griff. Ich bin echt langsam am Ende, entweder schläft Wutz nicht oder ich. Vorzugsweise wecken wir uns gegenseitig :cry:
Hier auch, es ist wie verhext. Einer ist immer wach, während der andere todmüde ist und schlafen will/schläft. Dass sich die Schlafrhythmen von Mutter und Kind synchronisieren wie Dr. Sears das schreibt, bleibt für mich nur eine schöne Vorstellung...

@Nadine: kannst du sie zum Mittagsschlaf im Liegen stillen? Und sie so dran gewöhnen? Ich würde in dem Fall auch ein Zäpfchen geben. Und ich weiß, du willst deinen Mann nicht miteinbeziehen, aber vielleicht kann er ein paar Stunden nachts übernehmen, damit du etwas zur Ruhe kommst. Du gehst ja sonst auch kaputt🌻
Da muss ich auch immer lachen, wenn jemand das mit den synchronisierten Schlafrhythmen schreibt :) Heute Nacht war es natürlich umgekehrt, ich hätte ganz ok schlafen können, wäre der Kleine nicht dauerhaft nuckelnd, wühlend und kratzend an mir dran gelegen.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Nadine212
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 631
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 » 05.11.2019, 10:06

Wisst ihr was die Hebamme gestern beim Rückbildungskurs sagte zum stillen und nuckeln in der Nacht? Ob sich das Baby nicht auch durch streicheln beruhigen lassen würde.
Hm aber im 1. Lebensjahr doch nicht oder?
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Nadine212
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 631
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 » 05.11.2019, 10:07

@Sam
Furchtbar wenn man selbst einfach so müde ist und nicht schlafen darf :(
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 717
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Sam » 05.11.2019, 11:25

Nadine212 hat geschrieben:
05.11.2019, 10:06
Wisst ihr was die Hebamme gestern beim Rückbildungskurs sagte zum stillen und nuckeln in der Nacht? Ob sich das Baby nicht auch durch streicheln beruhigen lassen würde.
Hm aber im 1. Lebensjahr doch nicht oder?
Kann man sicher versuchen, bei uns klappt das aber nicht, Streicheln und Kuscheln wird schreiend abgelehnt. Aber es schadet ja nicht, zu versuchen, ob auch ein bisschen streicheln reicht. Also - ausser es war schon eine lange Pause seit dem letzten Stillen, dann würde ich im ersten Jahr schon stillen :)
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

victogro
hat viel zu erzählen
Beiträge: 177
Registriert: 04.08.2019, 11:08

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von victogro » 05.11.2019, 12:41

Nadine212 hat geschrieben:
05.11.2019, 10:06
Wisst ihr was die Hebamme gestern beim Rückbildungskurs sagte zum stillen und nuckeln in der Nacht? Ob sich das Baby nicht auch durch streicheln beruhigen lassen würde.
Hm aber im 1. Lebensjahr doch nicht oder?
Hat hier bisher auch ich funktioniert. Was aber seit kurzer Zeit erstaunlich gut klappt ist, wenn er mich bzw die Brust nachts sucht und seine Hände zufällig meine Hände finden und er sich dann festhält oder streichelt oder knetet. Dann muss nicht mal unbedingt immer die Brust nochmal ran, sondern er schläft dann weiter. Klappt nicht immer, aber besser als gar nicht. Aber auch nur wenn es von ihm aus geht. Wenn ich seine Hand nehme und halte oder streichle dann wird gebrüllt.
Vicky mit Mäuserich 01/2019

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4072
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Reh » 05.11.2019, 12:53

Sam hat geschrieben:
05.11.2019, 11:25
Nadine212 hat geschrieben:
05.11.2019, 10:06
Wisst ihr was die Hebamme gestern beim Rückbildungskurs sagte zum stillen und nuckeln in der Nacht? Ob sich das Baby nicht auch durch streicheln beruhigen lassen würde.
Hm aber im 1. Lebensjahr doch nicht oder?
Kann man sicher versuchen, bei uns klappt das aber nicht, Streicheln und Kuscheln wird schreiend abgelehnt. Aber es schadet ja nicht, zu versuchen, ob auch ein bisschen streicheln reicht. Also - ausser es war schon eine lange Pause seit dem letzten Stillen, dann würde ich im ersten Jahr schon stillen :)
So habe ich das auch gehalten. Wenn mindestens eine Stunde seit dem letzten stillen vergangen war, oder auch zwei, je nachdem, wie die Nacht überhaupt läuft, hab ich direkt gestillt. Sonst halt erst Hand auflegen, Streicheln... aber wenn das nicht in ein, zwei Minuten geholfen hat, war für mich stillen besser als ein ganz waches, brüllendes Baby.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Nadine212
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 631
Registriert: 27.04.2019, 13:41

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Nadine212 » 05.11.2019, 13:39

Na ich denke auch lieber stille ich die Maus anstatt das sie wach wird und dann wird es schwieriger sie wieder zum schlafen zu bringen.
Die Hebamme fand es halt sehr extrem das wir meistens stündlich stillen :shock: und manchmal ist meine Maus auch 1-2 Stunden an der Brust - das kannte sie so nicht.
Naja wir haben auch manchmal 2 stunden Schlafphasen also will ich mich nicht beschweren.
♡ mit Minni Mausi 02/19 ♡

Antworten