Babyhängematte/Federwiege

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Miffi

Antworten
Merle
Herzlich Willkommen
Beiträge: 9
Registriert: 05.07.2012, 20:15

Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Merle »

Hallo zusammen,

ich schildere mal kurz unsere Situation: Mein Kleiner schläft abends beim Stillen ein, dann pucke ich ihn und er schläft neben mir im Bett. Das funktioniert soweit auch ganz gut. Ungepuckt geht leider gar nicht, da wird er alle 10 Minuten wach.

Tagsüber schläft er allerdings nur auf dem Arm ein (dauert etwas länger) oder im Tragetuch (geht meist ratzfatz :lol: ). Allerdings lässt er sich überhaupt nicht ablegen, da wacht er sofort wieder auf. Ich möchte ihn tagsüber nicht auch noch pucken, daher habe ich ihn zum Schlafen immer im Tragetuch.

Ich trage ihn wirklich super gerne und er liebt es, allerdings merke ich das auch so langsam im Rücken (er schläft tagsüber fast noch 6 Stunden...). Beim Pekip wurde mir nun eine Babyhängematte/Federwiege empfohlen und ich überlege, ob das doch ab und an mal eine Erleichterung für mich sein könnte. Dann kann ich zum Beispiel ENDLICH mal das Bad putzen... :lol:

Übrigens haben mich alle anderen Mütter teils entsetzt, teils bedauernd angeschaut, weil ich mein Kind den ganzen Tag trage... 8)

Ich habe das gerade mal gegoogelt und hab viele Pros und Contras gelesen. Außerdem sind die Dinger ja doch recht teuer.

Nun zu meinen Fragen:

- Sind Federwiegen/Babyhängematten generell empfehlenswert bei Babys wie meinem?
- Wenn ja, kann jemand eine bestimmte Marke empfehlen (Nonomo, Baby Jojo, Lullababy??)

Über die Suche hab ich leider nix gefunden, hoffe, diese Frage gab es nicht schon tausend Mal. Ansonsten: Sorry! :oops:

Vielen lieben Dank schon mal für Eure Antworten!! :P
Merle und Söhnchen (05/12)

Benutzeravatar
Stankade
gehört zum Inventar
Beiträge: 487
Registriert: 11.05.2012, 10:21

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Stankade »

Ich habe eine Nonomo und bin echt zufrieden. Sie ist teuer, aber super Qualität.
Die Maus schlief sonst auch nur beim Tragen oder Stillen ein, jetzt auch noch in der Federwiege. Ich muss allerdings bestimmt ne Viertelstunde wippen und nach einer 3/4 h ist die Ruhe meist wieder rum.
Du kannst sie dort übrigens auch erst mal leihen wenn Du probiern willst ob es klappt und falls nicht zurückschicken.
LG
Stankade

Bild

Bild

Benutzeravatar
mupfel
hat viel zu erzählen
Beiträge: 197
Registriert: 16.06.2012, 14:26

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von mupfel »

Stankade hat es ja schon geschrieben, aber ich will nochmal ergänzen:
Die Nonomo kann man sich im dortigen Online-Shop mieten und wenn man sie danach behält, wird der Mietpreis auf den Kaufpreis angerechnet. Man muss eine Kaution zahlen, die aber sofort zurückerstattet wird, wenn man die Wiege wieder zurückschickt.
Wir haben das gemacht, weil Mupfelchen die Wiege nicht mochte (sie war aber ein ziemliches Schreibaby und der Tagschlaf eh eine Katastrophe). Ich fand die Federwieg toll und würde es bei einem zweiten Kind sicher wieder ausprobieren!
Daher von mir eine Empfehlung für´s testen!
Liebe Grüße von mupfel mit der mini-mupfel (10/11)

Benutzeravatar
Masu
hat viel zu erzählen
Beiträge: 248
Registriert: 07.02.2012, 13:02
Wohnort: Hamburg

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Masu »

Wir haben die Lullababy und dort die Tragetasche vom Kinderwagen im Netz. Wir haben sehr gute Erfahrungen genacht, denn unsere Maus schläft (auch heute) nur im Tuch oder in der Federwiege. Ich weiß nicht, was ich ohne die Federwiege gemacht hätte. Ich kann sie nur empfehlen - wir nutzen sie heute noch!
Liebe Grüße,
Masu


Bild

Merle
Herzlich Willkommen
Beiträge: 9
Registriert: 05.07.2012, 20:15

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Merle »

Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für die Antworten!

Ich habe nun mal die Nonomo zum Ausprobieren bestellt (mein Mann wird begeistert sein...;-)).

Das Tragetuch hat mir meinen Alltag ja schon sooo sehr erleichtert, vielleicht ist die Federwiege ja wieder ein Volltreffer!

Danke und liebe Grüße
Merle und Söhnchen (05/12)

Benutzeravatar
Stankade
gehört zum Inventar
Beiträge: 487
Registriert: 11.05.2012, 10:21

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Stankade »

Berichte mal wie es klappt :)
LG
Stankade

Bild

Bild

Benutzeravatar
Zierbanane
SuT-Legende
Beiträge: 9483
Registriert: 21.03.2008, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Zierbanane »

Ohne Federwiege geht hier gar nichts mehr. Vor allem nachts hat sie mir schon so manche zusätzliche Stunde Schlaf beschert.
-------------------------------------------------------------------------
Nähen, Stricken, Werkeln: https://www.tragmal.de/blog/

Benutzeravatar
Berlinmuddi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 06.04.2012, 12:36
Wohnort: Berlin

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Berlinmuddi »

Hallo,
auch wir haben die Nonomo-Federwiege, gebraucht gekauft aber trotzdem noch teuer genug. Aber bis jetzt habe ich den Dreh einfach noch nicht raus. Ist nicht der Sinn der Sache, dass das Baby sich durch Bewegungen selbst in den Schlaf wippt? Das funktioniert jedenfalls überhaupt nicht, die Wippe bleibt nach kurzer Zeit stehen und das Kind beginnt zu weinen.
Schuckelt ihr eure Babies erstmal in den Schlaf, und wenn das geklappt hat, schlafen sie auch in Ruheposition oder wie macht ihr das?
Liebe Grüße aus Berlin von Julia und ihrem Maikäferlein (05/2012)

Benutzeravatar
Zierbanane
SuT-Legende
Beiträge: 9483
Registriert: 21.03.2008, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von Zierbanane »

Ich schuckle ihn gerade in seiner Nonomo. Ja, Du mußt es tun. Aber es ist viel bequemer im Bett liegend zu schuckeln als mit dem Kind aufstehen zu müssen und durch die Wohnung zu tanzen. Wacht er mal kurz auf hilft oft ein kleiner Anstubser und er schläft weiter. Das war früher undenkbar! Da mußte ich sie aus dem Bett holen und mit ihnen herum laufen.
-------------------------------------------------------------------------
Nähen, Stricken, Werkeln: https://www.tragmal.de/blog/

mirahh
gehört zum Inventar
Beiträge: 579
Registriert: 25.06.2012, 19:07

Re: Babyhängematte/Federwiege

Beitrag von mirahh »

Wir haben seit einer Woche auch eine Nonomo. Tagsüber hat der Kleine nur auf dem Arm geschlafen. Wir waren uns unklar, wie der nächste Schritt sein könnte und haben nicht wirklich geglaubt,dass er sich mit 7 Monaten noch an die Federwiege gewöhnen lässt.
Seit einer Woche schläft er total zufrieden tagsüber in der Federwiege! Einschlafen auf dem Arm,dann ab in die Wiege,kurz wackeln, dann nurnoch ab und zu anstoßen,damit sie schwingt. Super!
mirahh mit dem Kleinen (1/2012) und der Mini-Krabbe (3/2014) und dem Knöpfchen im Bauch (9/2016)

Antworten