dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11010
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von Dickkopf-Mama »

bella27 hat geschrieben:
10.11.2019, 19:53


Hier gab es dieses Jahr aus Zeitnot und nicht auffindbarer leuchtstäbe ein elektronisches Teelicht im Luftballon an einer Schnur

Ich glaub ich gehöre in den rabenmutter thread.
Hatte dein Kind Spaß beim Laternenumzug? Wenn ja würde ich sagen, dass alles in bester Ordnung ist!

Wenn es mir keinen Spaß machen würde oder wenn ich keine Zeit gehabt hätte hätten die Kinder hier eine der vorhandenen Laternen genutzt.
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P

Erdnuss
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1205
Registriert: 08.04.2015, 03:29

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von Erdnuss »

Dickkopfmama, der Wahnsinn! :D
Darf ich dich fragen, was du für das Pappmache verwendest und wie viele Schichten du machst? Das leuchtet so super :)
Erdnüsslein (9/2014) und Erbslein (11/2017) another love (*3/16)

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 6229
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von bella27 »

Ja die Kinder hatten Spaß und haben mir stolz den Luftballon getragen.

Leider sind die alten Laternen zusammen mit den Stäben noch in irgendeinem Umzugskartons.
Der Keller ist noch nicht fertig und alles noch verpackt, daher war leider nix auffindbarer.
Mir fehlt noch so einiges. Das tägliche Suchen nervt.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11010
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Erdnuss hat geschrieben:
10.11.2019, 20:45
Dickkopfmama, der Wahnsinn! :D
Darf ich dich fragen, was du für das Pappmache verwendest und wie viele Schichten du machst? Das leuchtet so super :)
Normales dünnes Transparentpapier mit Tapetenkleister.
Ich kann jetzt nicht mit Bestimmtheit sagen wieviel Schichten es sind. Ich kleistere dann immer mal zwischendurch ggf. auch nur nen Teil und die Kinder kleben auch nicht unbedingt gleichmäßig. :lol: . Ich schätze 5. Ich kleistere im Normalfall so lange, dass sich der Körper im trockenen Zustand nicht mehr eindrücken läßt und dann konmt die letzte Runde in farbigem Papier, vorher nehme ich für die Leuchtfähigkeit nur weiß.
Bei diesen beiden hab ich zusätzlich eine Lichterkette verbastelt, sonst wäre das mit den Extremitäten nicht vernünftig beleuchtet gewesen und das wäre ja doof! Hab mich schon etwas geärgert, dass ich Hedwigs Schwanzfedern nicht leuchtfähig bekommen habe. :lol:
bella27 hat geschrieben:
10.11.2019, 21:01
Ja die Kinder hatten Spaß und haben mir stolz den Luftballon getragen.
Dann ist doch aber alles bestens! Du hast als Super-Mama im Umzugschaos so gut improvisiert, dass deine Kinder stolz und zufrieden waren. Was willst du mehr? :D
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P

Erdnuss
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1205
Registriert: 08.04.2015, 03:29

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von Erdnuss »

Danke dir :) Jetzt kribbelts mir in den Fingern :) Aber bis zu deiner Meisterschaft ist es ein weiter Weg!
Erdnüsslein (9/2014) und Erbslein (11/2017) another love (*3/16)

Shauni
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1117
Registriert: 25.03.2014, 14:51

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von Shauni »

bella27 hat geschrieben:
10.11.2019, 19:53
Wow sind die toll.

Hier gab es dieses Jahr aus Zeitnot und nicht auffindbarer leuchtstäbe ein elektronisches Teelicht im Luftballon an einer Schnur

Ich glaub ich gehöre in den rabenmutter thread.
Die Idee finde ich großartig! Bei mir bekommt der Kleine morgen beim Laternenzug vom Großen wahrscheinlich einfach nur den Leuchtstab in die Hand gedrückt. Damit wird eh noch zu stark eingeschwenkt und mindestens die Hälfte der Strecke wird er sich tragen lassen, da brauch ich nicht auch noch ne Laterne dran...
Viele Grüße
Shauni mit dem großen M (01/14) und dem kleinen j (02/17)

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11010
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Erdnuss hat geschrieben:
10.11.2019, 22:00
Danke dir :) Jetzt kribbelts mir in den Fingern :) Aber bis zu deiner Meisterschaft ist es ein weiter Weg!
Ich üb auch nur einmal im Jahr, allerhöchstens.
Wichtig ist nur, dass die Grundform stimmt. Die Eule hab ich ja nochmal geschlachtet und nen Teil der Einzelteile wiederverwendet. :P . Die sah doof aus. Hab aber kein Bild mehr auf dem Handy, da mir das Kind die Speicherkarte abgeschwatzt hat.
Und wenn's für den Laternenumzug werden soll genug Zeit einplanen! Wir haben dieses Jahr den Holzofen nicht an und der Heizungskeller ist deutlich kühler, da hat das Trocknen Zeit verschlungen, Wahnsinn!
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P

akst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2282
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von akst »

Ich habe am Anfang dem Sonntagsjungen auch nur den Leuchtstab gegeben. Weil der mir aber zu hell war, habe ich um die Leuchtkugel ein Stück Transparentpapier gemacht und mit einem küchengummi befestigt. Das war wunderbar Kleinkind-tauglich.
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

akst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2282
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von akst »

Ich habe mich auf Shauni bezogen.

Meike, deine Laternen sind echt der Wahnsinn! So toll!
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Benutzeravatar
HerbstMama
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 801
Registriert: 21.04.2015, 10:06
Wohnort: Kreis MI-LK

Re: dort oben leuchten die sterne... -zum anhängen

Beitrag von HerbstMama »

Klopapierrolle, Muster reinschneiden, mit Transparentpapier bekleben und LED-Teelicht rein stecken, ist auch wunderbar Kleinkind tauglich.
20191106_153215-768x1365.jpg
Der Kleine hat trotzdem noch ein Yoshi-Ei als Laterne bekommen.
20191109_142324-768x1365.jpg

Für den kompletten Yoshi muss ich noch ein paar Jahre bei Dickkopfmama in die Lehre gehen.
Schöne Grüße von der HerbstMama mit der Mäuseprinzessin (10/2015 HG) und dem Mini-Muck (04/2018 HG)

Antworten