Kindergartenkasse auffüllen in Corona-Zeiten: Ideen?

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Muli
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 626
Registriert: 13.08.2013, 10:06

Re: Kindergartenkasse auffüllen in Corona-Zeiten: Ideen?

Beitrag von Muli »

Bei uns im alten Kindergarten waren das recht kleine Runden und es gab ein Zeitfenster (vielleicht 15 Minuten). Und mehr als 10 Runden dürfte keiner (das war auch ganz gut, sonst hätten die größeren sich da total verausgabt und man konnte abschätzen, was man maximal spenden wird). Da haben eigentlich auch schon die dreijährigen gut mitgemacht. So was wie Bobbycar finde ich aber auch witzig.

Benutzeravatar
Crystal
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1205
Registriert: 08.07.2013, 10:25
Wohnort: DE

Re: Kindergartenkasse auffüllen in Corona-Zeiten: Ideen?

Beitrag von Crystal »

Meine liebe Kollegin hat mich auf den Schulengel aufmerksam gemacht. Dort können auch Kitas teilnehmen. Das wäre eine gute Sache, auch langfristig. Müssen nur genug Eltern mitmachen.
Viele Grüße von Crystal mit kleiner Lady Spätsommer/2013

Mäusebaby
alter SuT-Hase
Beiträge: 2904
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Kindergartenkasse auffüllen in Corona-Zeiten: Ideen?

Beitrag von Mäusebaby »

Über Schulengel mach ich mich mal schlau.

Ich habe heute, weil meine Tochter krank zuhause war, mal mit ihr Probe gebastelt. Das war leider ziemlich ernüchternd. Gerade bei den Fingerfarben musste ich sie sehr stark führen und in ihrer Kreativität einschränken, weil es sonst in totales Geschmiere ausartete, für das vor allem Fremde bestimmt keinen Cent ausgeben.
Dann konnte ich natürlich aber selber nur viel langsamer basteln als ich gewollt hätte.

Hier, was in 2 Stunden Basteln rauskam:
2D23F806-D580-4C4F-90DE-A453CFCDE6CB.jpeg
Ist nicht alles verkäuflich, oder?

Ich bin jetzt echt unsicher, wie viele blanko Klappkarten ich bestellen soll. 🤔
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Bild

Seelenproviant
gut eingelebt
Beiträge: 37
Registriert: 29.07.2020, 20:46

Re: Kindergartenkasse auffüllen in Corona-Zeiten: Ideen?

Beitrag von Seelenproviant »

Die jüngeren Kinder könnten auf normalen Papier nach Lust und Laune malen lassen. In die Klappkarte schneidet ihr einen einfachen Tannenbaum, eine Kugel usw aus und hinterklebt diese mit dem bemalten Papier der Kinder. Beim Baum noch ein Stern drauf, bei der Kugel ein Band aufmalen... So haben wir es mit den Jüngsten gerne gemacht, weil sie dann einfach selber tun konnten. Bei den Farben haben wir gut verträgliche genommen, damit nicht nur braun raus kommt ;)
Claudia mit einem Sternchen im Gedanken 8/2017, einem Draußenkind an meiner Seite 4/2019 und einer Hand voll Vierbeinern um uns herum

Antworten