Nähen mit Walk

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Benutzeravatar
MamaMonster
Profi-SuTler
Beiträge: 3838
Registriert: 03.03.2015, 12:10
Wohnort: Schweiz

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von MamaMonster »

Ich nähe öfters Walk. Als Jacke finde ich Käpt’n Knoop super.
Als Hose habe ich Waldemar von Mialuna genäht. Beides hat sich total bewährt.
MamaMonster mit Goldjungen (7/14) und Goldmeitli (2/17)
Blog:www.goldwaendlerin.ch

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2359
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von AllerLiebst »

Tamtam31 hat geschrieben:
07.09.2020, 08:29
Yadela hat geschrieben:
07.09.2020, 07:34
Fest auf weich dehnt sich aus. Beim Reißverschluss daher aufpassen, ansonsten näht sich Walk wunderbar!
Beim Kind erst testen, ob der Stoff kratzt oder komplett mit Innenfutter arbeiten.
Wenn es eine Überziehhose werden soll, dann müsste das doch auch so gehen? Das Zwergenkind hätte dann ja noch eine dünnere Hose drunter...
Ich hatte leider kein Wollbündchen. :| das hätte ich sonst etwas schöner gefunden, aber ich wollte unbedingt das nutzen was ich schon hab. Also Baumwolle...

An eine Jacke trau ich mich vielleicht anschließend... :wink:
Ich recycle dafür alte Wollpullover. BW-Bündchen haben sich hier nicht bewährt, weil sie schnell Wasser ziehen.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Seifenblasenfrau
Profi-SuTler
Beiträge: 3788
Registriert: 06.11.2015, 11:59

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von Seifenblasenfrau »

Als Bezugsquelle kann ich übrigens den Online Shop von Wollkids sehr empfehlen, die verkaufen zwar auch Wollkleidung fertig genäht, aber auch den Wollstoff selbst und der ist toll weich.
Die Große 08/15
Der Kleine 04/18

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 486
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von Tamtam31 »

AllerLiebst hat geschrieben:
07.09.2020, 09:10
Tamtam31 hat geschrieben:
07.09.2020, 08:29
Yadela hat geschrieben:
07.09.2020, 07:34
Fest auf weich dehnt sich aus. Beim Reißverschluss daher aufpassen, ansonsten näht sich Walk wunderbar!
Beim Kind erst testen, ob der Stoff kratzt oder komplett mit Innenfutter arbeiten.
Wenn es eine Überziehhose werden soll, dann müsste das doch auch so gehen? Das Zwergenkind hätte dann ja noch eine dünnere Hose drunter...
Ich hatte leider kein Wollbündchen. :| das hätte ich sonst etwas schöner gefunden, aber ich wollte unbedingt das nutzen was ich schon hab. Also Baumwolle...

An eine Jacke trau ich mich vielleicht anschließend... :wink:
Mh. Wie macht man das? :oops:
Streifen abschneiden, umnähen, Schlauch nähen, an den Walk und dann Gummiband rein? Ich kann’s mir nicht so richtig vorstellen,... geschweige denn wie das dann aussieht...? Recycling ansich wäre super!

Ich recycle dafür alte Wollpullover. BW-Bündchen haben sich hier nicht bewährt, weil sie schnell Wasser ziehen.
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3462
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von sanilii »

Tamtam31 hat geschrieben:
07.09.2020, 08:29
Yadela hat geschrieben:
07.09.2020, 07:34
Fest auf weich dehnt sich aus. Beim Reißverschluss daher aufpassen, ansonsten näht sich Walk wunderbar!
Beim Kind erst testen, ob der Stoff kratzt oder komplett mit Innenfutter arbeiten.
Wenn es eine Überziehhose werden soll, dann müsste das doch auch so gehen? Das Zwergenkind hätte dann ja noch eine dünnere Hose drunter...
Ich hatte leider kein Wollbündchen. :| das hätte ich sonst etwas schöner gefunden, aber ich wollte unbedingt das nutzen was ich schon hab. Also Baumwolle...

An eine Jacke trau ich mich vielleicht anschließend... :wink:
Meine Hose hat auch normale BW-Bündchen, da sie eher als Kälteschutz denn als Matschhose dienen sollte. War prima so.
Für die geplante Jacke hab ich Polybündchen da, die saugen nicht. Wenn ich dann mal "gut" mit Walk bin, hol ich evtl auch Wollbündchen. Füttern (komplett) würde ich auch nur mit Wolle oder Wollgemisch.
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

NIN
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1569
Registriert: 18.01.2014, 17:09

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von NIN »

AllerLiebst hat geschrieben:
07.09.2020, 09:10
Tamtam31 hat geschrieben:
07.09.2020, 08:29
Yadela hat geschrieben:
07.09.2020, 07:34
Fest auf weich dehnt sich aus. Beim Reißverschluss daher aufpassen, ansonsten näht sich Walk wunderbar!
Beim Kind erst testen, ob der Stoff kratzt oder komplett mit Innenfutter arbeiten.
Wenn es eine Überziehhose werden soll, dann müsste das doch auch so gehen? Das Zwergenkind hätte dann ja noch eine dünnere Hose drunter...
Ich hatte leider kein Wollbündchen. :| das hätte ich sonst etwas schöner gefunden, aber ich wollte unbedingt das nutzen was ich schon hab. Also Baumwolle...

An eine Jacke trau ich mich vielleicht anschließend... :wink:
Ich recycle dafür alte Wollpullover. BW-Bündchen haben sich hier nicht bewährt, weil sie schnell Wasser ziehen.
DAs kann ich bestätigen und ein weiterer Nachteil ist, dass sie viel schneller einsauen als der Rest des Anzugs oder Hose. Für den babyanzug fand ich das noch okay, aber ab Krabbelalter ist an Walk ja gerade der Witz, dass alles wieder abfällt und der Anzug nicht dreckig aussieht. Mit Baumwollbündchen geht der Effekt etwas flöten.
VLG NIN

mit Bärenkind geb. Dezember 2011, Sternenkind geb. August 2014, Schneckenkind geb. August 2015, Würmchen März 2018

Benutzeravatar
soda
Dipl.-SuT
Beiträge: 4180
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von soda »

Huhu,

Ich hatte vor meinem ersten Stück Walk eine Riesenangst. Völlig unbegründet. Der einzige wirkliche Trick ist: viel Nahtzugabe, vor allem wenn man noch absteppen will.

Ich habe inzwischen 3 Jahre in Folge die JaWePu mit Kapuze genäht (Außen Walk, innen Wolljersey) und bin nach wie vor begeistert.
Habe Drückknöpfe reingemacht (mit dünner Vlieseline auf der linken Seite vom Futter und von Walk).


Hose:
Made for Motti in eine Nummer breiter und ohne Taschen. Passt prima.
Tina + T (* 2013) und T (2017)

Datenschutz ist was für Gesunde! Jens Spahn


Wir sind gut vorbereitet. Jens Spahn

Benutzeravatar
soda
Dipl.-SuT
Beiträge: 4180
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von soda »

Da könntest du ein paar Angstmomente meinerseits uns noch ein paar Tipps der anderen hier nachlesen, wenn du möchtest :wink:

viewtopic.php?f=26&t=208306&hilit=Walkjacke
Tina + T (* 2013) und T (2017)

Datenschutz ist was für Gesunde! Jens Spahn


Wir sind gut vorbereitet. Jens Spahn

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 486
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von Tamtam31 »

NIN hat geschrieben:
07.09.2020, 13:29
AllerLiebst hat geschrieben:
07.09.2020, 09:10
Tamtam31 hat geschrieben:
07.09.2020, 08:29


Wenn es eine Überziehhose werden soll, dann müsste das doch auch so gehen? Das Zwergenkind hätte dann ja noch eine dünnere Hose drunter...
Ich hatte leider kein Wollbündchen. :| das hätte ich sonst etwas schöner gefunden, aber ich wollte unbedingt das nutzen was ich schon hab. Also Baumwolle...

An eine Jacke trau ich mich vielleicht anschließend... :wink:
Ich recycle dafür alte Wollpullover. BW-Bündchen haben sich hier nicht bewährt, weil sie schnell Wasser ziehen.
DAs kann ich bestätigen und ein weiterer Nachteil ist, dass sie viel schneller einsauen als der Rest des Anzugs oder Hose. Für den babyanzug fand ich das noch okay, aber ab Krabbelalter ist an Walk ja gerade der Witz, dass alles wieder abfällt und der Anzug nicht dreckig aussieht. Mit Baumwollbündchen geht der Effekt etwas flöten.
Ja, das stimmt. Nur: wie macht man das? :mrgreen:
soda hat geschrieben:
07.09.2020, 13:38
Da könntest du ein paar Angstmomente meinerseits uns noch ein paar Tipps der anderen hier nachlesen, wenn du möchtest :wink:

viewtopic.php?f=26&t=208306&hilit=Walkjacke
Super, der Faden ist sehr hilfreich! Tolle Jacken! Deine Fotos sieht man nicht mehr, oder geht das nur mir so?
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 486
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Nähen mit Walk

Beitrag von Tamtam31 »

soda hat geschrieben:
07.09.2020, 13:36
Ich hatte vor meinem ersten Stück Walk eine Riesenangst. Völlig unbegründet. Der einzige wirkliche Trick ist: viel Nahtzugabe, vor allem wenn man noch absteppen will.
Oh je, schon der 1. Fehler. Habe nur die normale Nahtzugabe für die Hose zugeschnitten! Mist!
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Antworten