Welche Overlock ist gut?

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

sandrilea
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1252
Registriert: 14.05.2008, 09:04
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Welche Overlock ist gut?

Beitrag von sandrilea »

Ich bin mit meiner Janome 644D sehr zufrieden. Die Einstellungen für den Rollsaum gehen schnell.
Viele Grüße
sandrilea
Bild Bild

Benutzeravatar
JanMalMama
alter SuT-Hase
Beiträge: 2870
Registriert: 20.09.2009, 08:42
Wohnort: Kreis ST

Re: Welche Overlock ist gut?

Beitrag von JanMalMama »

Platz habe ich,ich hab ein eigenes Nähzimmer.Und ich nähe eigentlich ziemlich oft.Kommt auf den gesundheitlichen Zustand an.Aber die Overlock nutze ich von allen Maschinen am meisten.

Würdet ihr bitte dabei schreiben,welche Maschinen ihr genau habt?Nicht nur die Marke,sondern auch das Modell.Das wäre schön :D

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1078
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Welche Overlock ist gut?

Beitrag von Angua »

JanMalMama hat geschrieben:
13.06.2020, 11:11
Platz habe ich,ich hab ein eigenes Nähzimmer.Und ich nähe eigentlich ziemlich oft.Kommt auf den gesundheitlichen Zustand an.Aber die Overlock nutze ich von allen Maschinen am meisten.

Würdet ihr bitte dabei schreiben,welche Maschinen ihr genau habt?Nicht nur die Marke,sondern auch das Modell.Das wäre schön :D
wenn weder Platz noch Geld ein bedrückendes Problem ist, würde ich von einer Kombi abraten und falls dann doch Bedarf ist die Cover extra kaufen. Kombi ist immer ein Kompromiss.

Ich hab die BERNINA L 460 (Kniehebel! verdirbt einen für alles andere und ist sonst nur großartig). Der Rest trifft so wohl auch auf die 450 zu: Ruhige Maschine, saubere Nähte, fühlt sich insgesamt wertig an, hat ein schönes Stichbild, man kann das Messer links/rechts verschieben, mit diesem Micro-Thread-Control kann man auch bei ganz zarten Stoffen oder Lycra die Naht auf der vollen gewünschten Breite halten (bei meiner Maschine vorher hat es gerade Lycra gern zerdrückt. Vermutlich wäre Fadenspannung lockern nötig gewesen, aber keine Ahnung, ob das gereicht hätte), Rollsaum-umstellen sind drei Handgriffe oder so, am längsten davon dauert es, die eine Nadel rauszunehmen (also nicht viel insgesamt).

Bernina hat jetzt was neues wo per pusten eingefädelt wird, davon sind bei Babylock viele Fan.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Benutzeravatar
JanMalMama
alter SuT-Hase
Beiträge: 2870
Registriert: 20.09.2009, 08:42
Wohnort: Kreis ST

Re: Welche Overlock ist gut?

Beitrag von JanMalMama »

Vielen Dank euch allen!
Ich denke,es wird wirklich die Baby Lock enlighten werden.
Bild

Bild

Ich bin ClauWi-Trageberaterin GK 09/10 und AK 01/11

Antworten