Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11167
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von lunchen78 »

Mein Sohn wollte gerne so eine Jerseymaske mit Ohrlöchern. Ich war zu geizig und hatte noch so Sportjersey aus Polyester. Schnittmuster ist von Leni Pepunkt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8733
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Elena »

lunchen78 hat geschrieben:
02.09.2020, 21:51
Mein Sohn wollte gerne so eine Jerseymaske mit Ohrlöchern. Ich war zu geizig und hatte noch so Sportjersey aus Polyester. Schnittmuster ist von Leni Pepunkt.
Cool. Wie trägt sie sich? Ich mag ja weder den Schnitt noch das Material, aber beides zusammen habe ich noch nicht getestet. :lol:

Ich habe gerade eine Runde Masken aus relativ feinem Dirndlstoff genäht für eine Freundin. Und überlege, ob ich eine behalte. :mrgreen:
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11167
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von lunchen78 »

Ich finde sie ganz angenehm zu tragen und es lässt sich gut atmen. Nachdem ich jetzt die richtige Einstellung an der Ovi gefunden habe, werde ich morgen noch ein paar nähen und die Kinder nächste Woche testen lassen, was am besten in der Schule funktioniert.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7032
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Sabina »

Sind die Löcher versäubert?
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11167
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von lunchen78 »

Nein, da ist nix versäubert. Eine Naht und fertig. Mal sehen, wie lange die halten. Mir geht es jetzt erstmal um die ersten beiden Schulwochen, wo in Bayern Maskenpflicht im Unterricht gilt.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5847
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von bella27 »

Ich mag die zwar überhaupt nicht vom aussehen her und ich Zweifel immer wie viel die bringen (vorallem wenn man die in der Öffentlichkeit noch mit Filter sieht)
Aber falls hier auch Masken Pflicht im Unterricht kommen sollte nähe ich auch für die Kinder welche!
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7032
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Sabina »

Arbeitet jemand von euch mit Shield Stoffen? Ich halte das für Augenwischerei. Ist natürlich schön, wenn da weniger Bakterien drin wachsen aber ich befürchte, dass Otto Normalverbraucherin dann auch das Gefühl hat er/sie sei vor Coronaviren geschützt...
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Benutzeravatar
Miezmon
hat viel zu erzählen
Beiträge: 150
Registriert: 28.10.2013, 08:21
Wohnort: Bremen

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Miezmon »

Sabina hat geschrieben:
03.09.2020, 07:41
Arbeitet jemand von euch mit Shield Stoffen? Ich halte das für Augenwischerei. Ist natürlich schön, wenn da weniger Bakterien drin wachsen aber ich befürchte, dass Otto Normalverbraucherin dann auch das Gefühl hat er/sie sei vor Coronaviren geschützt...
Ich hab die Shield Stoffe verarbeitet und wir tragen alle Albstoffe Masken / Schals. Ich mag das Material lieber als reine Baumwolle, die Masken werden nicht so feucht und es lässt sich gut drunter atmen. Das antibakterielle war für mich eher Nebensache 🙈
Löwenkind 8/2013 und neu Babymon 06/2019

Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8733
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Elena »

Sabina hat geschrieben:
03.09.2020, 07:41
Arbeitet jemand von euch mit Shield Stoffen? Ich halte das für Augenwischerei. Ist natürlich schön, wenn da weniger Bakterien drin wachsen aber ich befürchte, dass Otto Normalverbraucherin dann auch das Gefühl hat er/sie sei vor Coronaviren geschützt...
Ich habe mir Shirts draus genäht, die ich auch zum sportlichen Radfahren anziehe, wenn ich danach irgendwo gin (Biergarten oder so), wo ich nicht in Sportkleidung sein möchte. Ich hatte die Hoffnung, dass die ähnlich wie Funktionsstoffe schnell trocknen und dazu nicht müffeln und nicht wie Sportkleidung aussehen. Das stimmt auch, allerdings sind sie relativ dick. Wenns wirklich warm ist, sind sie mir zu dick.

Für Masken finde ich BW-Webware angenehmer.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8733
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Elena »

bella27 hat geschrieben:
03.09.2020, 07:14
Ich mag die zwar überhaupt nicht vom aussehen her und ich Zweifel immer wie viel die bringen
Nach meiner Erfahrung ist einlagiger Jersey nicht besonders dicht. Da wir alle es aber auch total unangehem finden, die Maske so dicht am Mund zu haben, haben wir alle lieber steife BW-Popeline. Gegebenenfalls auch einlagig, die ist aber beim Durchpusten deutlich dichter als Jersey.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Antworten