Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
Benutzeravatar
maarisha
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1307
Registriert: 09.06.2014, 11:44
Wohnort: Humbug

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von maarisha »

Seifenblasenfrau hat geschrieben:
26.08.2020, 22:23
maarisha hat geschrieben:
25.08.2020, 22:10
hat schonmal jemand Masken aus gedoppelten Leinen getragen?.ist das angenehmer als doppel lagige Baumwolle?
Super angenehm, trage ich nur noch.
danke 😊
maarisha mit L. 6/16 HG und E. 3/14 HG

there is no comfort in the truth

bewerte mich ☺️

Erdnuss
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1106
Registriert: 08.04.2015, 03:29

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Erdnuss »

Ich weiß nicht, ob das neu ist, aber für die, die es erst jetzt entdeckt haben (wie ich :) ): Stoffwelten hat dieses feine gewebte Gummiband in vielen Farben (Sonderedition). Das kommt mir für Kinder-Masken recht geeignet vor (bin demnächst mit der ersten Kindermaske dran).
Erdnüsslein (9/2014) und Erbslein (11/2017) another love (*3/16)

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7032
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Sabina »

Ich habe schon 100e Masken damit genäht und liebe es. Nur schad, dass es nicht in schwarz erhältlich ist.

Hat jemand Daten/eine neuere Studie, die einen positiven Effekt von Stoffmasken nachweist? Ich habe leider vermehrt mit solchen Aussagen zu kämpfen.

https://www.google.ch/amp/s/www.srf.ch/ ... 740756/amp
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Maikäferchen19
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 604
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Maikäferchen19 »

Sabina hat geschrieben:
28.08.2020, 17:52
Ich habe schon 100e Masken damit genäht und liebe es. Nur schad, dass es nicht in schwarz erhältlich ist.

Hat jemand Daten/eine neuere Studie, die einen positiven Effekt von Stoffmasken nachweist? Ich habe leider vermehrt mit solchen Aussagen zu kämpfen.

https://www.google.ch/amp/s/www.srf.ch/ ... 740756/amp
Ich hab keine Primärquelle, aber in der ZEIT vom 13.08. ist im Wissensteil ein Artikel, in dem der Autor schreibt, dass Aerosolforscher unterschiedliche Masken auf ihre Wirksamkeit untersuchen. "Professionelle medizinische Masken blockieren einen großen Teil des Sprühnebels, den wir beim Sprechen ausstoßen. Handgenähte Stoffmasken sind auch effektiv. Ein dünnes Tuch vor dem Mund zerlegt hingegen große Tropfen in kleine, so Forscher der Duke University in Science Advances."
Auch Forscher des institute for Health Metrics and Evaluation an der University of Washington kämen nach der Analyse vieler Studien zum Ergebnis, dass Masken zwar nicht den/die Träger_in schützen, aber die Allgemeinheit, weil sie die Verbreitung von Aerosolen reduzieren.
Vielleicht gibt das dir einen Anhaltspunkt für die weitere Recherche.
... glücklich mit dem kleinen Knuffi (05/19)

Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8102
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von chennai »

Hat zufälligerweise jemand eine Quelle für empfehlenswerte Nasenbügel auf *mazon prime? Bei denen, die ich finde, gibt es zwar oft sehr viele positive Rezensionen, aber auch einige, die von gebrochenen Bügeln nach kurzer Nutzungszeit berichten. Wenn das mal passiert, wäre es jetzt nicht so tragisch, ich näh ja nur für uns, dann würde ich die auswechseln, aber ich hab keine Lust, nach vier Wochen Nutzung alle Nasenbügel aus den Masken raus zu operieren und neue einzusetzen...
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5847
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von bella27 »

Bei mir brechen die beim waschen.
Wenn man die Masken nur im Kochtopf kocht dürfte da nicht so viel passieren.
Bei uns sind bisher 3 Stück gebrochen also überschaubar.

Ich hab allerdings bei ali bestellt kann aber gerne schauen ob es die auch bei ama*gibt
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8102
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von chennai »

Mist. Ich wasche die schon lieber in der Wama...
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

jente
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1584
Registriert: 27.07.2013, 19:07

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von jente »

Ich lasse in der oberen Naht eine kurze Lücke, da kann ich die Drähte einfach rausnehmen zum Waschen.
jente mit Hasenkind (09/2013) und Minischnucke (03/2016)

"There are times in life when people must know when not to let go. Balloons are designed to teach small children this."
Terry Pratchett

Kruschelkistenbewertung

Benutzeravatar
Alanna
Dipl.-SuT
Beiträge: 5014
Registriert: 31.03.2011, 21:37
Wohnort: BaWü

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Alanna »

Ich Nähe jetzt seit März mit den Nasenblechen von „Bestell dein Blech“. Wasche Sie immer in der Wama, bisher ist noch nichts gebrochen. Auch bei meinen Kolleginnen die Masken von mir haben ist noch alles gut.
Grüßle Alanna

Mit dem Astromädchen 10/07 und dem Superhelden 09/10

Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8102
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von chennai »

Die kann ich leider nicht versandkostenfrei nach Belgien bestellen. Fragt sich halt, ob die Qualität tatsächlich so unterschiedlich ist oder ob ich es einfach mal riskiere. Bin noch am Zweifeln...

Alternativ könnte ich auch diese Tütenverschlussteile mit Doppeldraht nehmen. Aber die finde ich gerade nur mit Papierummantelung, außerdem muss ich da erst die Enden mit Zange umbiegen, damit nichts sticht.
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Antworten