Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Antworten
Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8226
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Elena »

Super! Genauso mache ich sie auch, nur dass ich statt mit Falzgummi mit Jersey einfasse. Ist aber ähnlich vom Ergebnis. Die sitzen bei uns auch prima.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2858
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Laura1980 »

Cryptomon hat geschrieben:
12.06.2020, 22:02
Meine Tochter trägt übrigens den munaloop, etwas verkleinert und mit Gummi oben. Maske verweigert sie komplett... (Sie hat neulich lieber brüllend und rumwütend beim Arzt im Treppenhaus gewartet, als ich ein Rezept geholt hab, statt eine von mir aufzusetzen...)
So, den will ich jetzt auch mal probieren! Machst du oben einen Tunnel rein mit Gummi? Aber Abnäher vorher trotzdem?
Oder Framillon an Naht mit Zug?
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8248
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Cryptomon »

Abnäher und nachträglich Gummi eingezogen, weil es gerutscht hat, ja.
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

taenzerin
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1356
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von taenzerin »

Ich habe nochmal eine Frage. Ich habe jetzt eine Origami Maske genäht, gefällt mir ganz gut, aber ich brauche einen Draht oben. Den würde ich aber zum waschen gerne rausnehmen können. Gibt es dafür eine Anleitung? Ich habe bisher nur gefunden, wie man den ganz einnähen kann, zwischen den beiden Lagen nach dem Wenden und vor dem Schließen der Seitennähte. Und beim Video mit der zusätzlichen Filtertasche war auch eine Drahttasche dabei. Die Maske ist dann aber über dem Mund dreilagig. Das ist mir zu viel. Das hat doch sicher schon wer gemacht, so dass ich nicht selbst basteln muss, oder?
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2858
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Laura1980 »

Ich würde das wahrscheinlich über ein Knopfloch lösen!
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

taenzerin
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1356
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von taenzerin »

Gute Idee. Meine Nähmaschine ist aber zu alt um die automatisch zu nähen... Und so nervt es...
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

Benutzeravatar
Mamalinchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1516
Registriert: 03.01.2012, 12:07
Wohnort: Norddeutschland

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Mamalinchen »

Welche Version der Origami-Maske nähst du denn? Die neuste hat ja eine Wendeöffnung oben bzw unten. Du könntest die auch einfach ein Stückchen offen lassen.
Mamalinchen mit Sonnenschein (06/2011) und Schneeflocke (01/2014)

"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns."

taenzerin
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1356
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von taenzerin »

Ja, genau, die neueste. Das ist auch eine Idee, das nicht komplett abzusteppen... Hmmm...
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

Sisqi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1134
Registriert: 22.05.2019, 13:10

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Sisqi »

Meine Mutter hat sich da kurze Tunnel von außen drauf genäht.
A 06/13, E 03/16 & P 11/18

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7389
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von koalina »

Nur als hinweis. Der blumendraht ist hier fest eingenäht seit anfang märz. Keine meiner masken hat Probleme damit. Hab gerade rumgefragt, ich hab hunterte genäht. Es gab keinen fall wo der draht brach oder rostete. Viele waschen die laufend bei 60 grad, manche sogar 90. Daher nähe ich weiterhin fest ein wenn ich mit draht nähe.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Antworten