Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2930
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Laura1980 »

Aufgrund der aktuellen Engpässe an offiziellen Hygienemasken und wegen der Tatsache, dass die wenigen verbliebenen undbedingt für das Gesundheitspersonal reserviert bleiben sollten, hier ein Thread zum Nähen von Mundschutzmasken.

Es ist absolut unklar, wie gut diese schützen! Aber 2 Dinge kann man meiner Meinung nach sagen:
- beim Tragen der Maske fasse ich mir selber nicht mehr an Mund und Nase
- ein Husten oder Nieser meinerseits wird etwas abgeschwächt

Negativ ist aber die Atmungsbehinderung. Also unbedingt aufpassen, welchen Stoff man wählt und ob der Benutzer beurteilen kann, ob die Maske ok ist (Kinder!)
Ausserdem habt ihr die Stoffe direkt an Mund und Nase-Schadstoffe sollten sie also nicht enthalten und gut waschbar sollten sie auch sein (evtl sogar bei 90 Grad).

Hier ist einfach "meine"Variante, in Anlehnung an viele Gratis-Anleitungen im Netz
(ZB hier: https://so-sew-easy.com/face-mask-sewing-patterns/)

Ich habe dünne Stoffe kombiniert, möglichst heiss waschbare.
Material:
- 2 Rechtecke 19×20cm dünnerer Stoff
- 1 Draht mit ca 10cm Länge, eher dünner aber Formstabil, evtl Kunststoffmantel. (Oberer Tunnel)
- Framilonband, alternativ schmales Gummiband (unterer Tunnel)
- 2x zB Rundgummi ca 30cm Länge. Alternativ schmale Bändel.

Nähschritte:
- Stellen für Falten markieren: seitliche Strecke mehrfach halbieren
- 3 seitliche Falten stecken und nähen (ca 0.7cm Breite)
- beide Stoff- Rechtecke zB mit Oberlock rundherum zusammen nähen
- oberer Tunnel mit ca 1cm Breite nähen (die Falten sind nach unten hin offen)
- Drahtenden je 0.5cm umknicken für stumpfe Enden
- mit schmalem Zickzack 4,5cm von der Mitte entfernt Tunnel verschliessen
- Draht einziehen und anderes Ende verschliessen am Ende des Drahtes
- unteren Tunnel nähen ca 1cm breit, Framillon einziehen, das eine Ende fest nähen, Framillonband leicht spannen und andere Seite fest nähen
- seitliche Tunnel mit ca 1cm nähen und Gummi einziehen

Fotos bitte von unten nach oben anschauen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2930
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Laura1980 »

So sieht die Maske zB fertig aus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

Benutzeravatar
Butternut
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 865
Registriert: 14.03.2014, 15:00
Wohnort: Bayern

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Butternut »

Vielen Dank Laura, was für einen Draht hast du genommen? Ich hab gar keinen da und das Waschen sollte er auch gut mit machen.
für was ist der Draht gut? Damit der Schutz gut über der Nase anliegt?
Liebe Grüße Butternut
mit Sommer Kind 2014 und Herbst Kind 2018 💕

Maschinenpark: W6 N5000, Ovi Juki Mo 50e, Cover Janome Pro 2000, Silhouette Cameo 3, Presse Powerzwerg

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2930
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Laura1980 »

Ja genau, für die Form der Nase!
Ich habe noch zu einen Draht vom Elektriker hier gehabt um damit Kabel zu ziehen.
Ist so ein eher dünnerer Pflanzendraht.
Vielleicht geht auch eine grosse Büroklammer?
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

ich will aber
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1582
Registriert: 17.12.2009, 19:07

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von ich will aber »

Aber sollen Masken nicht nach 20 Minuten gewechselt werden???

Ich finde das ja etwas fragwürdig aus hygienischer Sicht, aber das ist nur mein Gefühl - ich bin gespannt auf andere Meinungen.
Bewertungen fürs Kruscheln bitte hier:

viewtopic.php?f=352&t=218530

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2930
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Laura1980 »

Ich will aber: die aktuellen Weisungen bei uns besagen, dass wir die normalen Hygienemasken zum Wegschmeissen nun bis zu 4h tragen sollen.

Und es soll ja nicht genutzt werden im Kontakt zu bestätigten Fällen.
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1792
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Mandala345 »

Welche Stoffe hast du denn genau genommen? In der sew*simple Anleitung steht ja zB dass Molton gut geeignet sei
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Benutzeravatar
Linda89
Dipl.-SuT
Beiträge: 4996
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Linda89 »

Laura, du bist Ärztin, oder?
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Sohn März 2021

Benutzeravatar
fritzchen69
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1794
Registriert: 04.02.2013, 21:38
Wohnort: bei München

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von fritzchen69 »

Ich habe im Netz ein Video gefunden, wo man sich eine Maske aus Küchentüchern FALTEN kann. Leider finde ich jetzt gerade den Link nicht. Das ging total leicht und hält gut! Falls wir wirklich zum Arzt müssten oder so würden wir die aufziehen.
Lieben Gruß
fritzchen69


Großer Bruder 06.02.06
Kleine Schwester 06.02.11

Benutzeravatar
Crystal
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1118
Registriert: 08.07.2013, 10:25
Wohnort: DE

Re: Staubmaske/Gesichtsmaske nähen

Beitrag von Crystal »

Vielen Dank Laura! Für kurze Einkäufe sollten die Masken reichen. Na dann setz ich das Mal notgedrungen mit auf meine Nähliste...
Viele Grüße von Crystal mit kleiner Lady Spätsommer/2013

Antworten