Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
noisette
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 760
Registriert: 29.08.2013, 23:21

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von noisette »

Buttermilch7 hat geschrieben:
03.10.2020, 12:14
Das CB09 hab ich von Ali, da gibts eine gute Einführung bei miriamkreativ.de. Erst hatte ich nur eine Halterung, da ich aber schon häufiger zwischen Papier und Folie wechsle, habe ich mittlerweile eine 2. Das Einstellen des Messers ist am Anfang ein bißchen gewöhnungsbedürftig, wenn ich unsicher bin, vergleiche ich mit der Ratschenklinge, die ich noch habe.
Schneidematten habe ich die von Plottermarie, die gabs mal im Angebot, ich glaube mittlerweile haben viele Folienanbieter auch eigene Schneidematten.
Stiftehalter und Führungsschiene hat mir jemand aus der Plottertantengruppe mit dem 3D-Drucker gemacht.
@Lunchen, du hast einen Drucker, oder?
Das find ich ja wahnsinnig faszinierend, was man damit machen kann, mein Sohn hat ein Auge auf selbstgedruckte Gravitrax-Teile geworfen... wenn der Drucker nur nicht so teuer wär... .
Danke! Dann werde ich da mal stöbern.
Kleine Frage noch zur Software: Kann man deine dann trotzdem auf deutsch umstellen oder bleibt die englisch?
Liebe Grüße Bini mit Madame (11/13) und Monsieur (2/19)
Fuhrpark: Pfaff Performance, Juki MO-214D, BLCS-2

„Es gibt nur einen Weg, um Kritik zu vermeiden: nichts tun, nichts sagen und nichts sein.“ – Aristoteles

Buttermilch7
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1346
Registriert: 18.12.2006, 19:45
Wohnort: CH

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von Buttermilch7 »

Deutsch funktioniert problemlos weiter. (Nur ob ich vor dem Schneiden spiegeln will, fragt es mich kurioserweise immer auf Holländisch :lol:)
Ich habe übrigens nicht die aktuelle Software, da mit dieser meine Pix Scan nicht mehr erkannt wurde. Und die brauche ich wirklich viel für Folienreste.
Wenn ich wieder am PC bin, kann ich dir gerne sagen, welche Version ich installiert habe.
Eva mit E (07/06) und M (03/09)


"Da Gud skapte Adam og Eva, var de små nysgjerrigebarn som klatret i træerne og spradet omkring i den store hage han nettopp hadde skapt. Det hadde jo ingen hensikt å eie en stor hage hvis det ikke også fantes noen barn som kunne leke i den." Jostein Gaarder, I et speil i en gåte

Buttermilch7
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1346
Registriert: 18.12.2006, 19:45
Wohnort: CH

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von Buttermilch7 »

Ich habe die 4.2.279
Eva mit E (07/06) und M (03/09)


"Da Gud skapte Adam og Eva, var de små nysgjerrigebarn som klatret i træerne og spradet omkring i den store hage han nettopp hadde skapt. Det hadde jo ingen hensikt å eie en stor hage hvis det ikke også fantes noen barn som kunne leke i den." Jostein Gaarder, I et speil i en gåte

Bauchzwerg2016
hat viel zu erzählen
Beiträge: 240
Registriert: 27.08.2016, 17:27

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von Bauchzwerg2016 »

Buttermilch7 hat geschrieben:
03.10.2020, 12:42
Deutsch funktioniert problemlos weiter. (Nur ob ich vor dem Schneiden spiegeln will, fragt es mich kurioserweise immer auf Holländisch :lol:)
Ich habe übrigens nicht die aktuelle Software, da mit dieser meine Pix Scan nicht mehr erkannt wurde. Und die brauche ich wirklich viel für Folienreste.
Wenn ich wieder am PC bin, kann ich dir gerne sagen, welche Version ich installiert habe.
Hab hier die Basicversion der Software und bis zum Update auf die 4.3 wurde ich auch immer auf holländisch nach dem spiegeln gefragt :roll: , musste jedesmal googeln welches ich jetzt brauchte :lol:
Kuschelzwerg 09/2016, Kuschelmäuschen 07/2019 und den Zwillingssternchen (11. Woche)01/2018

Benutzeravatar
noisette
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 760
Registriert: 29.08.2013, 23:21

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von noisette »

Och holländisch kann ich zwar nicht, aber damit komme ich dann schon klar. Ich finde ja gelesen versteht man sehr viel mehr als gesprochen. :lol:

NEIN!!Nein!!Nein!!NEIN!!
Ich google jetzt nicht nach Pix Scan...
Liebe Grüße Bini mit Madame (11/13) und Monsieur (2/19)
Fuhrpark: Pfaff Performance, Juki MO-214D, BLCS-2

„Es gibt nur einen Weg, um Kritik zu vermeiden: nichts tun, nichts sagen und nichts sein.“ – Aristoteles

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11263
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von lunchen78 »

Vielleicht sollte ich mir einfach mal eine zweite CB09 für Folie kaufen. Oder meine auf Flexfolie einstellen und ein neues Originalmesser für Papier kaufen, da muss man ja meistens mehr einstellen aufgrund verschiedener Papierstärken. Welche Klingen nutzt ihr? Ich hab jetzt nur 45° und die Anleitung und Distanzscheiben kenne ich.

@Buttermilch: Einen 3D-Drucker hat mein Mann, aber ich nutze den mehr (und das eigentlich zu selten). Was für einen Abstandshalter meinst du? Den Stiftehalter habe ich von Silhouette.

Schneidematten habe ich nur 2 original und sicher 5 selbstgemachte. Es gibt einige Anleitungen im Netz dazu, leider gibt es den Blog von herbstgrau nicht mehr, dort konnte man die Zeichendatei runterladen und dann mit dem Plotter und wasserfestem Stift das Raster aufmalen.

Die PixScan Matte nutze iich eigentlich kaum. Wenn man sich die Schneidematte in der Software anzeigen lässt, kann man doch problemlos auch kleine Schnipsel so auf der Matte positionieren, dass es passt. Ich klebe oft mehrere Farben auf und lasse den Plotter dann alles auf einmal schneiden.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Buttermilch7
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1346
Registriert: 18.12.2006, 19:45
Wohnort: CH

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von Buttermilch7 »

Ja, genau, so habe ich das auch.
In der Regel schneide ich OissEasy-Folien, da lasse ich eine Klinge so eingestellt. Die fürs Papier wird öfter mal verstellt.
Es ist eine Art Winkel, den ich in diese Aussparung für die Messereinstellung stecken kann. So wird verhindert, dass die (lange) Schneidematte schief eingezogen wird. Ist mir bei der 24 Zoll Matte öfter mal passiert.
PixScan nutze ich wirklich oft, meistens um kleine Folienreste zu verwerten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eva mit E (07/06) und M (03/09)


"Da Gud skapte Adam og Eva, var de små nysgjerrigebarn som klatret i træerne og spradet omkring i den store hage han nettopp hadde skapt. Det hadde jo ingen hensikt å eie en stor hage hvis det ikke også fantes noen barn som kunne leke i den." Jostein Gaarder, I et speil i en gåte

Benutzeravatar
noisette
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 760
Registriert: 29.08.2013, 23:21

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von noisette »

Natürlich habe ich gegoogelt. :lol:
Aber es hat garnicht so weh getan wie befürchtet. Das hatte sich nach noch einem neuen Gerät und wieder etc... anghört.
Das hört sich cool an für mich Restetante.
lunchen78 hat geschrieben:
03.10.2020, 13:29

Die PixScan Matte nutze iich eigentlich kaum. Wenn man sich die Schneidematte in der Software anzeigen lässt, kann man doch problemlos auch kleine Schnipsel so auf der Matte positionieren, dass es passt. Ich klebe oft mehrere Farben auf und lasse den Plotter dann alles auf einmal schneiden.
Wir könnten uns in der KK treffen, wenn du sie aussortieren magst?

Ansonsten brauche ich also am Besten 2 Messer.
1 für Folien und 1 für Papier. Hat jemand das Kraftmesser? Ich dachte da an Leder schneiden, oder kann das auch das normale?

Und woher wißt ihr immer ob und wie ihr das Messer verstellen müßt? Muß ich vor jedem Plotten (außer es ist die gleiche Folie) Testschnitte machen bevor ich das richtige Projekt verhunze?
Liebe Grüße Bini mit Madame (11/13) und Monsieur (2/19)
Fuhrpark: Pfaff Performance, Juki MO-214D, BLCS-2

„Es gibt nur einen Weg, um Kritik zu vermeiden: nichts tun, nichts sagen und nichts sein.“ – Aristoteles

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1456
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von Paprikagemüse »

noisette hat geschrieben:
03.10.2020, 15:36
Und woher wißt ihr immer ob und wie ihr das Messer verstellen müßt? Muß ich vor jedem Plotten (außer es ist die gleiche Folie) Testschnitte machen bevor ich das richtige Projekt verhunze?
Ja. man kann die verschiedenen Materialien in der Software auswählen, dann hat man schon die ungefähre Einstellung. aber gerade bei Papier/pappe passt das bei mir nie. bevor ich da die richtige Einstellung gefunden habe, habe ich i.d.R. mindestens einmal in die matte geschnitten und trotzdem auch mehrere testversuche in denen nicht alles durchgeschnitten war.
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11263
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Plotter: Info-, Frage- und Quatschthread

Beitrag von lunchen78 »

Papier/Karton, was ich hier massenhaft liegen habe, hab ich als neues Material angelegt oder die Einstellungen auf dem Block notiert. Damit wäre ich dann wohl wieder beim Originalmesser. Ein Messer ist auf die Flexfolie von der Kreativmanufaktur eingestellt, das passt immer
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Antworten