Coverlock - Info- und Austauschthread

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
Benutzeravatar
Cryptomon
SuT-Legende
Beiträge: 9133
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von Cryptomon »

https://youtu.be/EJQa6c-NEkI

Das Video fand ich ganz gut
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11179
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von lunchen78 »

Hattest du 100%-Baumwolljersey?? Ich nehme Jersey mit 5% Elasthan, das klappt wunderbar.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Benutzeravatar
Cryptomon
SuT-Legende
Beiträge: 9133
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von Cryptomon »

Ich bekomm es wie gesagt mit Bündchen viel besser hin, weil das nicht so durch den einfasser flutscht. Bi jersey muss ich ständig korrigieren und händisch dehnen und Brauch dann beide Hände und gefühlt mindestens 4 Augen.
Bei Bündchen muss ich mich fast nur auf den nähfuß konzentrieren
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1887
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von februarkind16 »

Ich finde, es kommt sehr auf den Jersey an. Je dünner, desto schlimmer bisher hier. Der rollt sich dann ständig weg. Einige wenige Male hat es mit dickerem Jersey gut geklappt, ich nehme jetzt aber nur noch Bündchen. Das geht wirklich viel einfacher.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

fb2015
gehört zum Inventar
Beiträge: 404
Registriert: 22.11.2015, 10:53

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von fb2015 »

Vielen Dank für eure Tipps! Der Jersey ist normal dick und mit Elasthan, bei Viskose hatte ich aber auch das gleiche Problem. Das Video habe ich mir gerade beim Stillen angesehen. Jetzt schläft das Baby und ich kann ich Bündchen raussuchen und loslegen :-)
Fb mit drei Mädels (10/2015, 09/2017, 01/2020)

Benutzeravatar
Cryptomon
SuT-Legende
Beiträge: 9133
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von Cryptomon »

februarkind16 hat geschrieben:
24.08.2020, 12:56
Ich finde, es kommt sehr auf den Jersey an. Je dünner, desto schlimmer bisher hier. Der rollt sich dann ständig weg. Einige wenige Male hat es mit dickerem Jersey gut geklappt, ich nehme jetzt aber nur noch Bündchen. Das geht wirklich viel einfacher.
Genau, je dicker, desto mehr dehnt es sich IM einfasser und damit sehr regelmäßig. Wenn der streifen zu leicht durchgeht, muss man manuell dehnen und das gleichmäßig hinzubekommen ist Übungssache. Bei Lycra z.b. schaff ich es selten ;)

Bei den meisten einfassen kann man das übrigens auch einstellen über die kleinen schrauben vorn (die "Zunge" weiter raus oder rein), aber ich hab immer angst, dass ich das NIE wieder zurück bekomme ;)
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

fb2015
gehört zum Inventar
Beiträge: 404
Registriert: 22.11.2015, 10:53

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von fb2015 »

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe! Mit Bündchen (28mm breit zugeschnitten) geht es wirklich deutlich einfacher, mit jersey bekomme ich es nun auch halbwegs hin. Manchmal rutscht mir noch der Stoff weg, aber auch das wird weniger. Zumindest kann man die Fehler nun mit ein paar Handstichen verstecken 😅

Am dunklen Body ist Jersey dran, die anderen sind mit Bündchen:
IMG_20200830_131741_compress41.jpg
IMG_20200830_131701_compress23.jpg
IMG_20200830_131839_compress75.jpg
Die Säume fehlen noch, da hatte ich noch keine Zeit zu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fb mit drei Mädels (10/2015, 09/2017, 01/2020)

Benutzeravatar
knorzelporz
alter SuT-Hase
Beiträge: 2259
Registriert: 02.07.2015, 13:24

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von knorzelporz »

Nähst du nur mit einer nadel?

Ich hab erfolgreich meinen 2 mal um einfasser eingestellt und mit dem klappt jersey super. Jetzt fasse ich also mit Bündchen mit 1 mal um ein und mit jersey 2 mal um 🤗🤗 so war das geplant!
mit Pippi (6.6.2015) und Momo (13.04.2018)

fb2015
gehört zum Inventar
Beiträge: 404
Registriert: 22.11.2015, 10:53

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von fb2015 »

Teils teils - bei den dunklen habe ich jeweils mit zwei Nadeln genäht. Bei dem petrolfarbenen hatte ich kaum noch was von dem passenden Garn, deshalb habe ich nur eine Nadel verwendet 🙈
Fb mit drei Mädels (10/2015, 09/2017, 01/2020)

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7042
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von Sabina »

Nähte mit nur einem Nadelfaden reissen bei mir viel schneller. Einfassen tue ich fast nur noch mit Jersey. Interlock finde ich aber auch angenehm. Vor allem weil der nicht einrollt. Und sonst achte ich peinlich genau darauf die Streifen mit Lineal und Rollschneider zu schneiden und auf keinen Fall zu dehen wägrend des Zuschnitts, der Lagerung, beim Einfädeln etc. Wenn ich auftrennen muss, nehme ich einen neuen Streifen. Der bereits Verwendete wandert in den Abfall. Meine Einfasser (von Ali und Herrn Bauer) habe ich mittlerweile auf Jersey geeicht. 😄 Mit Bündchen finde ich die Einfassungen oft zu fest/starr. Ich habe aber vermutlich auch schon viele Kilometer eingefasst und führe das Band meist von Hand hinter dem Einfasser. Mit ein wenig Übung kann man so wunderbar die Dehnung regulieren.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Antworten