Coverlock - Info- und Austauschthread

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
Benutzeravatar
knorzelporz
alter SuT-Hase
Beiträge: 2167
Registriert: 02.07.2015, 13:24

Coverlock - Info- und Austauschthread

Beitrag von knorzelporz »

An die Juki Besitzerinnen:

Mögen eure Maschinen Bauschgarn im Greifer? Ich hab 2 verschiedene getestet und leider ist es immer gerissen nach ein paar cm nähen 😒
mit Pippi (6.6.2015) und Momo (13.04.2018)

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2773
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Laura1980 »

Bauschgarn geht bei mir prima...
Ich weiss aber grad nicht, ob ich evtl auf "L" gestellt habe.
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Angua »

knorzelporz hat geschrieben:
01.01.2020, 17:35
An die Juki Besitzerinnen:

Mögen eure Maschinen Bauschgarn im Greifer? Ich hab 2 verschiedene getestet und leider ist es immer gerissen nach ein paar cm nähen 😒
ich hab fast nur noch Bauschgarn im Greifer. Nochmal neu einfädeln löste bisher alle meiner Probleme dieser Art, am Anfang auch mit der Bedienungsanleitung daneben. Vielleicht Fadenspannung senken? Aber vermutlich neu einfädeln.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Angua »

Angua hat geschrieben:
01.01.2020, 18:00
knorzelporz hat geschrieben:
01.01.2020, 17:35
An die Juki Besitzerinnen:

Mögen eure Maschinen Bauschgarn im Greifer? Ich hab 2 verschiedene getestet und leider ist es immer gerissen nach ein paar cm nähen 😒
ich hab fast nur noch Bauschgarn im Greifer. Nochmal neu einfädeln löste bisher alle meiner Probleme dieser Art, am Anfang auch mit der Bedienungsanleitung daneben. Vielleicht Fadenspannung senken? Aber vermutlich neu einfädeln.
ah, und: ja, man kann den selben Fehler zwei Mal hintereinander machen beim Einfädeln. wäre bei mir nicht das erste Mal...
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Paprikagemüse
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 823
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Paprikagemüse »

ich hatte noch kein Bauschgarn drin. Aber ich frage mich, was "auf L stellen" bedeutet?
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Angua »

Paprikagemüse hat geschrieben:
01.01.2020, 18:09
ich hatte noch kein Bauschgarn drin. Aber ich frage mich, was "auf L stellen" bedeutet?
wenn du die Seite aufmachst ist ganz hinten so ein Knopf für Fadenspannung vom Greifer, High-Medium-Low müsste das heißen
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Benutzeravatar
knorzelporz
alter SuT-Hase
Beiträge: 2167
Registriert: 02.07.2015, 13:24

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von knorzelporz »

Neu einfädeln und auf L stellen hat fürs erste schon mal geklappt danke :) für mich ists "hoch, mittel, leicht" 🤷‍♀️😅
mit Pippi (6.6.2015) und Momo (13.04.2018)

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7791
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Cryptomon »

Und immer gucken, dass es gut von der Krone abrollt! Bei bauschgarn Brauch ich oft diese Netze, sowohl in Cover als auch Ovi, weil sich das sonst gern verhakt
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7791
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Cryptomon »

Kone...
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Paprikagemüse
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 823
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Brauch ich eine Coverlock?

Beitrag von Paprikagemüse »

Angua hat geschrieben:
01.01.2020, 18:18
Paprikagemüse hat geschrieben:
01.01.2020, 18:09
ich hatte noch kein Bauschgarn drin. Aber ich frage mich, was "auf L stellen" bedeutet?
wenn du die Seite aufmachst ist ganz hinten so ein Knopf für Fadenspannung vom Greifer, High-Medium-Low müsste das heißen
oh, gut zu wissen 🙈😄 da guck ich morgen gleich mal nach
2012, 2014, 2016, 2020

Antworten