Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Maikäferchen19
gehört zum Inventar
Beiträge: 430
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Maikäferchen19 »

Ich bin mir immer schon beim Stoffkauf so unsicher, wie viel ich nehmen soll. Genau passend für ein Projekt? Wenn's ein richtig schöner Stoff ist, etwas mehr, damit es für noch was reicht? Wenn dann 10 oder 20 cm unten übrig bleiben finde ich es total schade drum, weiß aber nicht, was ich damit machen soll. Am liebsten würde ich die Stoffe so aufbrauchen, dass quasi nichts übrig bleibt. Da bin ich irgendwie geizig. Aber das wird dann total unübersichtlich mit lauter Rest-Fitzelchen. Manchmal bin ich in wegwerf-Laune, dann sortiere ich aus. Wie macht ihr das denn so?

Und jetzt möchte ich gerne Webband kaufen. Das hatte ich bisher nur projektbezogen gekauft und daher liegen hier auch nur noch so kleine Reststückchen. Wie viel nimmt man da, damit es sich lohnt? 1m ist ja total schnell weg, oder? 3m kommt mir wahnsinnig viel vor. Bisher hab ich nicht viel damit genäht, aber wenn ich welches auf Lager hätte, würde ich vielleicht häufiger mal...?
... glücklich mit dem kleinen Knuffi (05/19)

Benutzeravatar
MamaMonster
Profi-SuTler
Beiträge: 3523
Registriert: 03.03.2015, 12:10
Wohnort: Schweiz

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von MamaMonster »

Stoff versuche ich inzwischen möglichst genau aufs Projekt zu kaufen, aber das geht ja nicht immer. Oft sind die Angaben der Designer auch recht ungenau, nur weiss man das ja auch nicht vorher. Ich brauche Stoffe tatsächlich komplett auf. Ich sammle Reste in einem grossen Wäschekorb und jedes Jahr nach Weihnachten mache ich eine grosse Restevernichtungsaktion, bei der ich die Kiste möglichst leere.
Webband brauche ich meist eh nur kleine Stücke für Labels und so, deshalb kaufe ich nicht mehr viel...
MamaMonster mit Goldjungen (7/14) und Goldmeitli (2/17)
Blog:www.goldwaendlerin.ch

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7812
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Cryptomon »

Stoffeste schneide ich direkt in 12*12-quadrate, da hab ich ck2 dann schon für den Mittagsschlaf in der Kita eine Patchworkdecke gemacht. Was kleiner ist, kommt weg
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Benutzeravatar
JoJu
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1704
Registriert: 21.05.2019, 17:39

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von JoJu »

Die 20 cm reichen meist noch gut für kurze Ärmel an t-Shirts oder für Unterhosen.

Ich kaufe meist 1 m, wenn der Stoff für beide ist. Damit reiche ich bei den Kids dicke. Wenn es nur für ein Kind ist reicht aktuell für Shirts auch noch ein halber, für leggings/Hosen 80 cm. Aktuell versuche ich stoffreste aufzubrauchen und nähe Unterhosen oder einfarbige Hosen mit gemusterten Taschen.
Wintermädchen (08.01.2015, ungeplante Hausgeburt)
Weihnachtsjunge (25.12.2016, ungeplante Alleingeburt)
Ungeplanter Herzenswunsch in 09/2018 zu den Sternen umgekehrt

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3537
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von IdieNubren »

Ich kauf meistens entweder 50 cm oder 1 m, allerdings brauch ich für zwei Geschwister Kleider 1 m ziemlich auf.
Ich schneide 15x15 Stückchen für ne Decke zu (zwei kleine Haven sie zum Spielen, 1 größere hat die große zum kuscheln)
Ich Näh aus grössern Resten aber auch Unterhosen oder im Winter einen Schwung halssocken. Und frag Freunde mit kleineren Babys ob ich Ihnen was nähen darf damit Reste weg kommen 🙈😄
Äh ja das was Joju sagt 😄☺️
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
Sangrid
Dipl.-SuT
Beiträge: 4082
Registriert: 23.07.2011, 20:49

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Sangrid »

Ich kaufe mittlerweile auch meistens projektbezogen.
Hier reicht 1m Stoff nicht mehr, daher kaufe ich ohne Projekt im Kopf meistens 1,50m. Und ich bin beim Reste aussortieren großzügiger geworden und hebe nur noch größere Stücke auf. Die Jungs mögen mittlerweile lieber gekaufte Unterhosen und für meine Unterhosen reichen Ministücke nicht. :oops:
Die Reste, die übrig bleiben, vernähe ich oft für Babygeschenke im Freundeskreis.
Sangrid mit großem L. (01/08) und kleinem L. (08/11)

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 478
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von TuB »

Uni kaufe ich meist 1m, Motivstoffe 50cm, es sei denn es soll für beide reichen oder ich habe ein bestimmtes Projekt im Kopf, für das ich mehr brauche. Aus kleineren Resten nähe ich Mützen, Sabbertücher oder Babygeschenke.
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Benutzeravatar
bella27
Dipl.-SuT
Beiträge: 5134
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von bella27 »

Uni reicht bei uns ist 1 Meter nicht. Da kauf ich meistens 1,5-2 Meter. Schwarz auch mal mehr.

Ich stelle mir gerade die Frage was ich mit 20-30 cm Jeans Resten mache.
Unsere Puppe braucht nicht so viele Hosen und für mehr reicht es nicht
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 478
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von TuB »

bella27 hat geschrieben:
17.05.2020, 20:18
Ich stelle mir gerade die Frage was ich mit 20-30 cm Jeans Resten mache.
Schuhe, Rucksäcke, Handtaschen, Geldbeutel, ...
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Benutzeravatar
MamaMonster
Profi-SuTler
Beiträge: 3523
Registriert: 03.03.2015, 12:10
Wohnort: Schweiz

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von MamaMonster »

TuB hat geschrieben:
17.05.2020, 20:21
bella27 hat geschrieben:
17.05.2020, 20:18
Ich stelle mir gerade die Frage was ich mit 20-30 cm Jeans Resten mache.
Schuhe, Rucksäcke, Handtaschen, Geldbeutel, ...
Ja, ich würde mich mal bei Bridge and Tunnel inspirieren lassen...
MamaMonster mit Goldjungen (7/14) und Goldmeitli (2/17)
Blog:www.goldwaendlerin.ch

Antworten