Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Benutzeravatar
Butternut
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 865
Registriert: 14.03.2014, 15:00
Wohnort: Bayern

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Butternut »

Danke, da hab ich schon durch geschaut und festgestellt das ich etliches davon schon habe.
Liebe Grüße Butternut
mit Sommer Kind 2014 und Herbst Kind 2018 💕

Maschinenpark: W6 N5000, Ovi Juki Mo 50e, Cover Janome Pro 2000, Silhouette Cameo 3, Presse Powerzwerg

carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2993
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von carolina »

Ich hatte doch vor ein, zwei Monaten erfolglos nach dünnem Single-Jersey gesucht. Außerdem lagere ich in einer Kiste 5 Jersey-Spannbettlaken mit meist einem größeren Loch drin "als Probestoff". Oder so. Letzte Woche ist es meinem Hirn gelungen, diese zwei Tatsachen miteinander in Beziehung zu setzen :D

Ergebnis bis jetzt: zwei sommerliche Nachthemden für mich, ein T-Shirt für den Großen in Vorbereitung, ein sommerliches Nachthemd für den Kleinen in Planung und dann muss ich schauen, wofür die Laken noch reichen. Ich bin begeistert! Die Gummischnüre außen rum schneide ich mit dem Rollschneider raus, die Kinder spielen voll gerne damit.

Jetzt habe ich nur noch das Problem, ob ich jetzt neue Jersey-Laken kaufen soll, damit sie im nächsten Sommer kaputt sind und ich wieder neuen Stoff habe?
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4263
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von daisy »

Carolina: das klingt toll. Ist ja auch ne Menge Stoff so ein Laken 😂

Falls du doch noch anderen dünnen Jersey suchst, empfehle ich Dresowka. Die haben extra dünnen und ich finde die Qualität toll.
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1009
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Paprikagemüse »

carolina hat geschrieben:
03.08.2020, 09:27


Jetzt habe ich nur noch das Problem, ob ich jetzt neue Jersey-Laken kaufen soll, damit sie im nächsten Sommer kaputt sind und ich wieder neuen Stoff habe?
super 😂 und danke für den tipp, ich hab tatsächlich unten auch noch mindestens zwei Laken für den gleichen Zweck 😬 ich hab jetzt von Dresowka den t180 für mich vernäht. ist definitiv besser als Standardjersey, aber immer noch dicker als bei Kaufkleidung. den ganz dünnen x160 haben sie ja nicht mehr. ich müsste den noch unten irgendwo haben, muss ich mal suchen. bin aber bei buttinette fündig geworden und habe dort sehr dünnen bestellt, da warte ich zur Zeit auf die Lieferung.
2012, 2014, 2016, 2020

Grizelda
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1777
Registriert: 16.12.2017, 14:46

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Grizelda »

Carolina, klasse Idee! Wobei ich bei unseren Laken festgestellt habe, dass da kein Elasthan drin ist, daher hatte ich den als Probestoff eben erst verworfen. Merkst Du da einen Unterschied? Oder sind eure mit Elasthan?
Liebe Grüße von Grizelda mit großer Maus (08/17) und kleiner Raupe (03/20)

carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2993
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von carolina »

Die Laken sind ohne Elasthan, deshalb als Probestoff für den normalen Jersey, den man überall kaufen kann, nicht zu gebrauchen. Deshalb auch "Probestoff". Ich wollte aber gerade dünnen Jersey ohne Elasthan für sommerliche Kleidung haben, der Jersey aus meinen Stoffkisten war mir größtenteils zu dick und zu warm. Die Laken sind perfekt dafür, wobei die Sachen nicht ewig halten werden, ein paar der Laken hatten wir jahrelang im Gebrauch.
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

mignonange
gehört zum Inventar
Beiträge: 574
Registriert: 19.03.2017, 16:46
Wohnort: Wien

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von mignonange »

Hat jemand von euch schon Stofftaschentücher aus Baumwolle bestickt? Klappt das mit der Nähmaschine wenn ich Stickvlies unterlege? Oder muss ich das händisch machen?
Liebe Grüße
Ange und die Herbstkinder (09/17), (10/20)
und Sternchen im Herzen 2008 + 2016 + 2019

KK Bewertungen

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1106
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Angua »

mignonange hat geschrieben:
04.08.2020, 09:30
Hat jemand von euch schon Stofftaschentücher aus Baumwolle bestickt? Klappt das mit der Nähmaschine wenn ich Stickvlies unterlege? Oder muss ich das händisch machen?
du meinst Freihandsticken/Nähmalen/...?
Das sollte klappen, vielleicht sogar ohne Vlies. Ich hab das dann gern eingespannt in so einen Holzstickrahmen. Vlies entweder Tearaway oder wasserlöslich. Die Optik von Hand ist natürlich völlig anders als mit der Maschine, was du da möchtest musst du wissen.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

mignonange
gehört zum Inventar
Beiträge: 574
Registriert: 19.03.2017, 16:46
Wohnort: Wien

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von mignonange »

Ja genau oder die Initialen aus dem Standardprogramm. Aber halt nicht mit einer Sticknähma sondern wirklich normale Nähmaschine.
Ja ich glaub mir würde händisch auch besser gefallen, aber es sind 10 Tücher f eine Arbeitskollegin und ich habe den Arbeitsaufwand als Zeitintensiv in Erinnerung. Stickggarn müsst ich auch erst kaufen. :?
Liebe Grüße
Ange und die Herbstkinder (09/17), (10/20)
und Sternchen im Herzen 2008 + 2016 + 2019

KK Bewertungen

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8432
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Hobbythek-Quatsch-Thread!

Beitrag von Cryptomon »

Ich will wieder ein nähtreffen in Berlin!
Wer noch?
Hier entlang => viewtopic.php?f=154&t=213887&p=5700603#p5700603
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Antworten