Seite 1 von 6

der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 11.01.2020, 12:32
von Yadela
Hmm... hast du es nach dem Trennen mal mit dem Bügeleisen gedämpft?

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 11.01.2020, 12:39
von Sarasu
Bügeleisen??
Hm, könnte ich mal probieren. Morgen, jetzt liegt es in der Ecke und ich muss weg.

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 11.01.2020, 21:20
von Mamalinchen
Ist das nur auf einer Seite? Ich hatte beim letzten Probenähen von Corina auch so eine Tasche gemacht. Die Ecken waren echt nicht so einfach und ich habe am Ende mit ein paar Handstichen die Übergänge fixiert.

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 11.01.2020, 22:06
von Sarasu
Das ist auf beiden Seiten.

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 11.01.2020, 22:10
von Schnuckiputz
Da wollte ich nur einen Gummi in eine zu weite Hose einnähen und schon war ich ne Stunde mit Nähmaschine reparieren beschäftigt, mäh! Plötzlich krachte es und alles leuchtete rot. Die Nadel war wohl irgendwie an der Stichplatte hängengeblieben und nach hinten gebogen. Den Nähfuß konnte ich anheben, aber die Nadelstange bewegte sich nicht, keine Chance die Nadel herauszubekommen. Zum Glück hatte ich eine Kneifzange gefunden, die schmal genug war, um zwischen Nadelstange und Nadel zu passen.
Als die Nadel raus war, konnte ich endlich den Nähfuß abbauen und den glücklicherweise unbeschädigten Stoff rausziehen (mit einer tadellos sauberen Naht :roll: ). Die Stichplatte hatte ich noch ausgebaut, um das fehlende Nadelstück zu finden. Das steckte natürlich in der Hose. :roll:
Also alles wieder zusammengebaut, die Maschine startete wieder und die erste Probenaht auf nem Rest sieht vernünftig aus wie eh und je. Nur meine Stichplatte hat zwei kleine Kerben direkt an der Nadelöffnung (oder wie man das nennt, wo die Nadel durchsticht). Bei der Probe mit Baumwolle war alles okay, hoffentlich bleibt mir da nun nichts Feineres hängen.
Die Hose liegt wieder auf dem Flickstapel und spiele jetzt Karten mit meinem Mann. So!

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 21.01.2020, 12:40
von Nusserl
Ich wollte schnell zwei Halssocken nähen. Da ich ja Profi bin, ohne Anleitung. Haha. Es gab einen Muff😫

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 21.01.2020, 13:23
von Erdnuss
Ach, Nusserl :)
(Das tröstet irgendwie über den gelegentlichen langen Rock hinweg, der eigentlich eine Hose werden wollte - wobei mir das schon lange nicht mehr passiert ist :oops:)

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 23.02.2020, 21:49
von cutetemptation
Ich könnte kotzen 🤮
IMG_20200223_214610.jpg
Die Sicherheitsnadel, mit der ich gerade ein Gummiband durch den Tunnel ziehe, geht ständig auf :evil:

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 23.02.2020, 22:50
von Paprikagemüse
hast du schon versucht die verkehrt rum einzustechen? also mit dem geschlossenen Ende zuerst durch den Tunnel? das hilft bei mir dann meistens

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Verfasst: 24.02.2020, 06:16
von cutetemptation
Hätte ich gerne, aber...
- ich habe die Öffnung für das Gummi zu klein gemacht 🙈
- ich habe die NZ innerhalb der Öffnung zu einer Seite geklappt :roll: Empfehlung in der Anleitung war zu beiden Seiten. JETZT weiß ich warum :oops:
- weil die Öffnung so klein war, habe ich Gummibandschnur statt 5mm breites Gummiband genommen. Das musste ich knoten und konnte nicht wie gewohnt durchstechen...
- natürlich musste ich das auf den letzten Drücker machen :oops:

Mein Mann war dann der Held und hat ab der Hälfte des Ärmels weiter gemacht 🙈


Ansonsten darf man das Kleid im Bereich Ärmel und Oberteil nicht von innen anschauen. Keine Ahnung, wo ich die Ungenauigkeiten rein gebracht habe... Aber es ist echt murksig.
Und direkt am Anfang habe ich den Rückeneinsatz nach der ersten Naht nicht gewendet... 🙄 Das habe ich erst gemerkt, als ich alle Gummis durchgezogen und fixiert hatte. Das habe ich dann nur notdürftig mit dem ganz engen Zickzack versäubert und die überstehenden Fäden abgeschnitten.
Und das Kind ist seit dem Messen und Material kaufen plötzlich 3cm gewachsen und nun am Ende der Größe angekommen *seufz*
Und ich habe die Streifen der Ärmel falsch abgesteppt. Ich hätte jeweils in den hellblauen Streifen absteppen müssen. Da ich aber gerade roten Faden in der Nähmaschine hatte... 3x dürft ihr raten... Eigentlich sollten die roten Streifen beim kräuseln und raffen schmaler werden und hellblau prominent bleiben, tja...
20200224_055950-COLLAGE.jpg
Beim nächsten Versuch bin ich schlauer :mrgreen: Und ich werde es zum Sommer definitiv noch einmal nähen :-)