der "verflixt und vernäht" thread

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1281
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von Paprikagemüse »

oh nein 🙈 ich hasse overlocknähte trennen.

zu meiner ÄrmelDiskussion: ich habe die tatsächlich in doppelter Stofflage zugeschnitten, deswegen ist das echt kurios. aber spannend, dass ihr so oft symmetrische Ärmel habt, ich hab das fast nie und bin bei Immergrün grad schwer genervt, dass ich den nicht "doppelt" abgepaust habe und jetzt immer einen stoffbruch legen muss
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11167
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von lunchen78 »

Oh nein!
Nadelfäden ziehen, dann gehts ganz leicht
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Apis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1194
Registriert: 16.02.2009, 21:40
Wohnort: bei Mainz

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von Apis »

Mir ist das letztens auch bei „jetzt noch schnell“ passiert. War zum Glück nur ein Überzieher für einen verletzten Finger in der Nacht - das ist nun immer noch so...
Aber bei Beinbündchen habe ich das auch schon gemacht.

Was ich hingegen noch nie geschafft habe ist Overlockfäden auf die einfache Art aufzutrennen, das kapiere ich einfach nicht 🤨.
Liebe Grüße von Apis

mit großem Bruder⭐️ (+* 8/09), kleiner Schwester☀️ (*9/11) und kleinster Schwester☀️ (*9/15)

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3462
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von sanilii »

Ist wirklich easy: da wo die zwei Nadelfäden sichtbar sind oben durchschneiden, auf der anderen Seite ne Schlaufe lösen, ziehen. Dann die Reste abbobbeln.
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

Benutzeravatar
JoJu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2670
Registriert: 21.05.2019, 17:39

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von JoJu »

Genau, die Nähe, welche wie Geradstich aussehen lösen und dann löst sich der Rest in Wohlgefallen auf.
Wintermädchen (08.01.2015, ungeplante Hausgeburt)
Weihnachtsjunge (25.12.2016, ungeplante Alleingeburt)
Ungeplanter Herzenswunsch in 09/2018 zu den Sternen umgekehrt

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11167
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von lunchen78 »

O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1707
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von Dorkas »

Ich habe einfach die Naht abgeschnitten und neu drangenäht. :oops: Auf Auftrennen hatte ich keine Lust mehr, und die Beine sind jetzt immer noch recht lang.
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1707
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von Dorkas »

(Die Overlocknaht war ja nur zusätzlich zur Nähmaschinennaht. Ich hätte also doppelt trennen müssen.)
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5847
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von bella27 »

Der nahttrenner muss die beste Freundin werden!
Abschneiden geht leider in den wenigsten Fällen.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1707
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: der "verflixt und vernäht" thread

Beitrag von Dorkas »

Ja, das ist er schon, glaub mir. 8) Aber da die Beine eh zu lang waren, fiel die Wahl schnell auf die Schere. ;-)
Lunchen, danke für den Link! So habe ich das noch nie probiert.
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Antworten