Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Benutzeravatar
Haasi23
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 829
Registriert: 11.09.2013, 20:37

Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Haasi23 »

Ich wollte gerade Nadeln und Garn für meine W6 (ich habe die "alte" Overlock, die 1615 und die große Quiltmaschine) bestellen und bin über die Nähmaschinenfüße gestolpert. Ich habe bisher nie den Fuß gewechselt - vielleicht habe ich da ja was verpasst?
Ich nähe Kleidung für die Kinder, Taschen aus festerem Stoff und ein größeres Patchworkprojekt wartet auf mich. Könnt ihr da was empfehlen oder ist ein Wechsel unnötig?
mit Hasenmädchen 6/13 und Hasenjunge 8/18
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1153
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Dorkas »

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Obertransportfuß gegönnt und möchte ihn nicht mehr missen. Kein Verziehen mehr, das ist so toll!
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2193
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von AllerLiebst »

Ich finde den Kantennähfuß super. Den nutze ich viel zum Absteppen oder für Einfassungen.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Benutzeravatar
kasimira
Profi-SuTler
Beiträge: 3548
Registriert: 22.04.2012, 15:03
Wohnort: nördliches Niedersachsen

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von kasimira »

Kantennähfuß finde ich auch genial.
liebe Grüße,
kasimira

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7791
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Cryptomon »

Genau (verstellbarer) kantennähfuß, obertransportfuß und ich ergänze noch um reißverschlussfuß
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Benutzeravatar
Cryptomon
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7791
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Cryptomon »

Bei w6 heißt der verstellbare blindstichfuß
https://www.w6-wertarbeit.de/zubehoer/m ... dstichfuss
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, BabyLock enlighten, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Paprikagemüse
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 823
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Paprikagemüse »

jetzt wollte ich grade schreiben, dass ich den kantennähfuß von w6 gar nicht so gerne mag wie ich dachte (extra hinzugekauft) sondern viel lieber den blindstichfuß 😄 der war im übrigen schon im Standardlieferumfang dabei
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
Laura1980
alter SuT-Hase
Beiträge: 2773
Registriert: 04.07.2013, 15:19

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Laura1980 »

Teflonfüßchen sind je nach Stoff (Kunstleder/Leder/Wachstuch) echt toll.
Und wenn du Freihandsticken willst natürlich einen Stick/Stopffuss
Liebe Grüsse
Laura mit den Jungs S. (*10/2010) und E. (*2/2013)
Und mit dem Mädchen I. (*4/2015)

Aktuelle Maschinchen: Juki HZL DX7, BL Enlighten, Juki Cover MCS 1500 und Cameo 3


Mit Handy unterwegs- Tippfehler vorprogrammiert!

Ich wasche nicht, ich nähe!

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3529
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von IdieNubren »

Cryptomon hat geschrieben:
04.01.2020, 09:15
Bei w6 heißt der verstellbare blindstichfuß
https://www.w6-wertarbeit.de/zubehoer/m ... dstichfuss
Den liebe ich sehr! Und den Teflon rollen Fuß für (Kunst)leder
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
Schneekugel
Profi-SuTler
Beiträge: 3727
Registriert: 21.06.2010, 23:00
Wohnort: CH

Re: Welchen Nähfuß brauche ich wirklich?

Beitrag von Schneekugel »

Ich brauche regelmässig
Den Overlock (trotz Ovi, gibt Dinge die nähe ich lieber so).
Teflon
Applizier
Reissverschluss

Weniger oft
Obertransporteuer
Muschelsaum
Blindstich

Kaufen werde ich noch
Den zum wifflen
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!
N 06/2009 🧜‍♀️, N 03/2013 🏄‍♂️, N 11/2016 🧚‍♀️

Antworten