Gartenplanung 2020

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Esperanza
gehört zum Inventar
Beiträge: 501
Registriert: 19.07.2017, 20:35
Wohnort: Thüringen

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von Esperanza »

Zum Thema Düngen: unser Hochbeet hat verschiedene Schichten, eine davon ist Pferdemist.

Kürbis, Zucchini und Tomaten haben dadurch alles andere überwuchert. Auch die Physalis ( nicht auf den Bildern) Ist ein riesiger Busch. :-) So viele Kürbisse wie dieses Jahr hingen bei uns noch nie an einer Pflanze.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
unterwegs mit kleinem Mädchen 03/17 und Babyjungen 09/20

Biete Unterschlupf für Nähmaschinen: Juki DX2000, Babylock Enlighten, Janome CoverPro 2000, Janome MC 500E

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1205
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von travelmate »

Leicht invasiv, euer Kürbis :lol: Ihr müsst aufpassen, dass ihr bald noch Platz auf der Hollywood Schaukel findet! :mrgreen:

Vielen Dank für den Link zum Kürbiswachstum. Auf der Verpackung stand auch die gesamte Reifungsdauer angegeben, danach hatte ich mich beim Pflanzen gerichtet. Mal sehen, was das wird. Im nächsten Jahr würde ich wohl schon etwas früher säen und dann mit Abstand nochmal.

Ich habe dieses Jahr bei insgesamt vier unterschiedlichen Saatgutshops im Internet bestellt und habe festgestellt, dass die Qualität sehr unterschiedlich ist. Da würde ich im nächsten Jahr evtl nochmal einen zusätzlichen Shop testen,aber sonst auf Bewährtes setzen.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4351
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von daisy »

Travelmate. Darf ich fragen wo du bestellt hast? Gerne auch pn
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

LadyLü
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 959
Registriert: 01.11.2015, 11:56
Wohnort: Osthessen

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von LadyLü »

Das würde mich auch sehr interessieren, travelmate :)
Allein mit Frau Maus (06/2016)

"Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du umhergehastet bist." - Laotse

daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4351
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von daisy »

Dann berichte ich auch mal von meinem Gartenjahr. Ähnlich wie samsoli versuche ich uns so viel wie möglich aus dem Garten zu versorgen.

Himbeeren waren ok. 2.Ernte gibt es aber nicht
Brombeeren: magere Ernte. Ich befürchte, die haben keinen guten Standort
Johannisbeeren: mager
Kartoffeln: waren sehr gut
Zucchini: sehr gut. Ich habe aber auch 11 Pflanzen. Habe etliche meiner Nachbarin geschenkt. Teilweise eingefroren und es liegen hier zur Zeit 18 in der Küche, die auf Verarbeitung warten.
Zwiebeln: die ich über Winter stehen hatte waren sehr gut. Die anderen gar nicht.
Knoblauch: sehr gut
Mirabellen: gut
Zuckererbsen: gut
Bohnen: gut
Kürbis: sehr unterschiedlich je nach Sorte, zumindest viele Blätter
Tomaten 🙈 meine Lieblinge. Ich habe 80 Pflanzen. Die Johannisbeer und Cherry Tomatenpflanzen sind halb so gross wie letztes Jahr. Die Roma sind von der Blütenendfäule befallen, so dass ich teilweise nur 1 Tomate an der Pflanze habe. Die anderen haben kleine Früchte und auch viel weniger als ich etwartet hatte. Ich denke, dass ich dieses Jahr weniger ernte als im lethten Jahr von meinen 40 Pflanzen. 😭
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

Benutzeravatar
hej-da
Power-SuTler
Beiträge: 6512
Registriert: 24.04.2010, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von hej-da »

Was sind denn Johannisbeertomaten. Hört sich lecker an!
Großzwerg 6/2009, Kleinzwerg 5/2012
Wir haben Langhaarkatzen.

daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4351
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von daisy »

hej-da hat geschrieben:
26.08.2020, 09:20
Was sind denn Johannisbeertomaten. Hört sich lecker an!
Das sind mini kleine Tomaten. Werden wohl auch als Wildtomaten bezeichnet. Z. B. Rote Murmel. Ich habe eine gelbe und eine rote Sorte. Die rote ist eine Multiflora, die bildet riesige Blütenstände, aber leider sind nur halb so viele Früchte dran.

Das war noch so ein Problem dieses Jahr, viele Blüten waren nicht befruchtet, da werde ich mich nächstes Jahr mal des Zahnbürstentricks bedienen.
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1205
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von travelmate »

Namen nennen wäre hier doch kein Problem, oder fällt das schon unter unzuverlässige Werbung?
Ich suche die nachher zuhause mal raus und schreibe sie hier auf.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 4057
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von Glöckchen »

Johannisbeertomaten haben wir vorgestern eine große Hand voll vom Nachbarn geschenkt bekommen. Nachdem meine kleine die sofort verputzt hatte, stand er gestern mit einer ganzen Tüte voll vor der Tür :D
Die sehen schon toll aus und schmecken gut, aber ich hätte keine Lust die zu ernten :oops:
Wir haben nicht einmal genug, um den Eigenbedarf zu decken :(
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Benutzeravatar
Linda89
Power-SuTler
Beiträge: 5683
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Gartenplanung 2020

Beitrag von Linda89 »

Ich hab auch so Mini Tomaten und finde es ätzend, die zu ernten...
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Sohn März 2021

Antworten