Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Benutzeravatar
sophiamave
hat viel zu erzählen
Beiträge: 168
Registriert: 16.02.2020, 21:46
Wohnort: Gera

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von sophiamave »

Ich möchte nochmal kurz allen danken, die mir bei der Entscheidung bzgl. Nähmaschine und nun auch Overlock geholfen haben. Ich habe mich nun für die Juki HZL H80 und die Gritzner 788 entschieden. Sie sind aktuell unterwegs zu mir. 🥰
Plotter hole ich mir erst, wenn ich mir den Powerzwerg dazu leisten kann und es wird dann höchstwahrscheinlich einer von Silhouette. 😊

@mignonange:
Ich habe mich für die Gritzner entschieden, weil sie günstiger ist. Könnte ich mir aktuell mehr leisten, dann hätte ich die Bernina genommen. 😊
An der Gritzner finde ich auch ganz toll, dass die Füße dazu sind. Dazukaufen bei der Bernina fand ich auch nicht so kostengünstig.
Tatsächlich habe ich aber im Hinterkopf mir irgendwann mal eine Babylock zu holen, wenn ich sie mir leisten kann. 🙈

@Angua:
Danke für die Ratschläge. 😊
Stickerei beim T-Shirt habe ich für mich zufriedenstellend hinbekommen. 😁
Die Tasche war letzendlich aus dünnem doppellagigen Nylon. Stickvlies lies sich aufkleben und die Tasche lies sich auch einspannen, aber beim Straffziehen, hat es die Tasche immer wieder aus dem Stickrahmen gelöst. Ich habe die Stickerei dann auf einem alten Bettlaken mit angeklebten Stickvlies versucht, aber sie ist leider nicht so schön geworden. Das lag aber am Motiv. Es sollte ein Logo drauf und das hat am PC mit der Erstellung nicht so geklappt. Daher habe ich es gelassen und es kommen jetzt Aufbügler mit dem Logo drauf.
Plotten würde ich es auch gerne, aber da warte ich, bis ich mir eine ordentliche Presse (vllt den Powerzwerg) leisten kann. 😁
Sophia mit dem kleinen Winterprinz (01/2020)

Bild

MissMoneypenny
gehört zum Inventar
Beiträge: 541
Registriert: 01.08.2013, 18:40

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von MissMoneypenny »

Viel Spaß mit den neuen Maschinchen. Ich hoffe, sie sind bald da😀
Allerbester Sohn 04/2013

Benutzeravatar
zierfisch
SuT-Legende
Beiträge: 8740
Registriert: 13.07.2010, 18:37

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von zierfisch »

Hey ihr Lieben, ich brauche nochmal eine Bewertung. :oops:
Kennt jemand die Overlock Toyota TOL4D?
Worauf muss man denn achten bei der Auswahl einer Maschine?
Zertifizierte ClauWi Trageberaterin seit 21.06.2012 (GK 09/10, AK 02/11)

Bärchen (09/08) & Mäuserich (04/11)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3840
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von IdieNubren »

zierfisch hat geschrieben:
31.07.2020, 10:35
Hey ihr Lieben, ich brauche nochmal eine Bewertung. :oops:
Kennt jemand die Overlock Toyota TOL4D?
Worauf muss man denn achten bei der Auswahl einer Maschine?
Wie dringend willst du eine Overlock? Du könntest auf ein Angebot der W6 warten, die haben ja viele hier und sind zufrieden.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
zierfisch
SuT-Legende
Beiträge: 8740
Registriert: 13.07.2010, 18:37

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von zierfisch »

Ich hätte halt gerne eine.
Und gut wäre, vor Mitte September. Da bin ich zu ner Hochzeit eingeladen und möchte das Kleid dafür genäht haben. ;)
Zertifizierte ClauWi Trageberaterin seit 21.06.2012 (GK 09/10, AK 02/11)

Bärchen (09/08) & Mäuserich (04/11)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3840
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von IdieNubren »

Also ich würd mir für 175 € keine Lidl Maschine kaufen wenn ich für 235 € ne neue W6 bekommen könnte, wo ich Weiss dass das halbe forum auf ihr näht. Die bekommst du auch gebraucht und durch den Festpreis Ersatzteile Wartung Service von w6 kannst du da komplett warten lassen.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
Valeska
gehört zum Inventar
Beiträge: 407
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Valeska »

Ich hab ein Budget von ca. 300 € für eine Overlock. Nur welche?

Ich möchte gerne Baby-/Kinderkleidung, aber auch Sachen für Große nähen.

Seit diesem Jahr habe ich als Nähmaschine eine Brother (innovis 10a, also auch eher Einsteigermodell). Die konnte ich bei einer Freundin probieren und habe dann online bestellt - die Ovi würde ich auch am liebsten bestellen, weil mit Baby durch die halbe Stadt gurken und dann noch Muße zum Maschinenprobieren ... Da ist Sankt-Nimmerleins-Tag, ehe sich eine Gelegenheit bietet. Mit der Brothernähma bin ich jedenfalls zufrieden, vielleicht würde das dafür sprechen, dem Hersteller treu zu bleiben?

Ich hab von Brother zwei gefunden, die bei meinem Budget drin wären:
1034dx
2104d

Außerdem hier immer wieder erwähnt gefunden:
Gritzner 788
W6 - ich denke, es ist die 454d gemeint?

Ich les manchmal, die W6 wäre ziemlich laut. Also ich näh schon öfter, wenn das Baby in der Federwiege nebendran oder im Nebenraum schläft. Im Moment geht das ganz gut mit Dunstabzugshaube im Hintergrund als weißes Rauschen 🤪

Bei meiner Brother Nähma hab ich mich schnell an den Schnelleinfädler und den Fadenabschneider gewöhnt , obwohl das beides Sachen waren, die ich bei meiner alten nie vermisst hatte - ich war ohne fix beim Fadeneinfädeln, aber wenn man den Dreh raus hat, ist der Einfädler halt schon bequem. Wie sieht es in meiner Preisklasse denn da aus, gibt's da überhaupt was Taugliches?

Ansonsten wär natürlich einfach wichtig, dass sie schnell und sauber elastische Stoffe näht 😆 Ohne auf dem Tisch herumzuhüpfen, Fadensalat etc.

Worauf habt ihr geachtet beim Ovi-Kauf? Ich fühl mich noch etwas planlos 😬
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1114
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Angua »

Valeska hat geschrieben:
09.08.2020, 11:03
Gritzner 788
W6 - ich denke, es ist die 454d gemeint?

Ich les manchmal, die W6 wäre ziemlich laut. Also ich näh schon öfter, wenn das Baby in der Federwiege nebendran oder im Nebenraum schläft. Im Moment geht das ganz gut mit Dunstabzugshaube im Hintergrund als weißes Rauschen 🤪
also, mein Sohn hat hier gestern mittag entspannt in der Mitte zwischen einigen Nähmaschinen, Overlocks und Covermaschinen unterschiedlicher Preisklasse geschlafen :mrgreen:
Valeska hat geschrieben:
09.08.2020, 11:03
Bei meiner Brother Nähma hab ich mich schnell an den Schnelleinfädler und den Fadenabschneider gewöhnt , obwohl das beides Sachen waren, die ich bei meiner alten nie vermisst hatte - ich war ohne fix beim Fadeneinfädeln, aber wenn man den Dreh raus hat, ist der Einfädler halt schon bequem. Wie sieht es in meiner Preisklasse denn da aus, gibt's da überhaupt was Taugliches?
automatischen Fadenabschneider gibt es bei der Overlock soweit ich weiß nicht (würde mich auch eherwundern, so rein konstruktiv bedingt), Einfädler gibt es in den gehobenen Preisklassen teilweise. Aber man näht mit der Overlock ganz anders und fädelt auch anders um.
Valeska hat geschrieben:
09.08.2020, 11:03
Ansonsten wär natürlich einfach wichtig, dass sie schnell und sauber elastische Stoffe näht 😆 Ohne auf dem Tisch herumzuhüpfen, Fadensalat etc.
Worauf habt ihr geachtet beim Ovi-Kauf? Ich fühl mich noch etwas planlos 😬
schnell und sauber sind, so wie leise auch, relative Begriffe. Die Brother kenn ich nicht. Bei der Gritzner gibt es sehr leise Ausführungen, die gibt es aber auch in eher laut (da ist am Qualitätsmanagement gespart). W6 ist im Schnitt wohl eher lauter als Gritzner im Schnitt.

Bei meiner ersten Overlock hab ich viel gelesen, hab den Aussagen "durchaus akzeptables Stichbild" und "vergleichsweise leise" geglaubt und mich für die Gritzner entschieden. Sie hat auch ein durchaus akzeptables Stichbild, leise ist relativ. Die hab ich ein paar Jahre zunehmend genutzt, war anfangs sehr glücklich und zunehmend weniger, aber wenn ich beim Jersey/Sweat geblieben wäre, wäre das glaub auch gut gegangen.

Ich bin jetzt letztens auf die Bernina L460 umgestiegen: Kniehebel, leise, richtig richtig sauberes Stichbild auch bei viskoseartigem, Lycra,..., tatsächlich verstellbare Stichbreite und ein kleinerer Abstand von Messer zu Naht waren meine Kaufargumente, die gesamte wertige Verarbeitung und dass sie echt nicht zu viel versprochen hat, haben dafür gesorgt, dass sie bleiben durfte.

Die Elna (640?) würde ich auch noch in den Raum werfen, die ist wohl auch nicht schlecht.
Irgendwann muss ich mal wirklich überlegen, welche Fragen ich an solche Maschinen hätte und im Detail durchtesten.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6455
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von delfinstern »

Falls du die elna von gestern meinst, das war 664.

Ich such auch, und hab gestern 2 getestet und bei einer zugeschaut. Mir(!) gefällt die elna 664 besser als die Gritzner. Der Ton ist anders, hört sich für mich besser an und näht irgendwie leicht anders. Einfach vom Gefühl. Brother hab ich nicht testen können. Die Bernina von angua ist irre cool und nicht lauter als meine Nähmaschine, aber mir zu teuer.
Vllt gibts andere Sutler in deiner nähe zum gucken oder nähkurse. Hier gibts nicht mal ein Laden, der Auswahl hat....
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

sandrilea
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1260
Registriert: 14.05.2008, 09:04
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von sandrilea »

Ich habe die Elna 644D und bin zufrieden, habe aber auch keinen Vergleich.
Viele Grüße
sandrilea
Bild Bild

Antworten