Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3545
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von IdieNubren »

Ich hab keinen obertransport Fuß, und ich bin mit dem absteppen zufrieden (ich bin da aber evtl kein Maß🙈.) ich liebe den blindstich Fuß dafür ☺️ Zierstiche nutze ich soooooo selten, aber ich liebe ohne Fußpedal nähen und die Nadel oben/unten Position und das automatische vernähen.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1008
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Angua »

MCM18 hat geschrieben:
05.03.2019, 10:53
Das mit den Buchstaben bezog sich aufs Sticken.
Bei der Pfaff geht das angeblich über Word.
:shock: okeeeee. Wie? Das wäre ja sehr cool. Kann ich mir grade aber technisch null vorstellen. Wir reden über das Microsoft-Produkt für Texte, Serienbriefe,... richtig?

MCM18 hat geschrieben:
05.03.2019, 10:53
Oh die kann aber 20 Stiche mehr und wow mit der kann man sogar durch die Nadel spulen etc.
die Pfaff hat nen automatischen Einfädler, da zieh ich den Faden kurz raus und fädel das zum Spulen schnell um. Bei den Stichen: schau sie dir im Detail an. Bei unterschiedlichen aus einer Serie ist mehr eine Aussage, aber wenn die eine 40 hat, die ich toll finde und die andere nur 20. dann ist völlig egal, ob sich das bei der mit den 40 in 50 versteckt und die 20 von 300.
MCM18 hat geschrieben:
05.03.2019, 10:53
Stuttgart ist zu weit weg, ich wohne in Bayern. Aber danke für den Tipp. Vllt sollte ich wirklich mal testen.
Jupp. Online gibt es natürlich die 60-Tage-testen Optionen, oder du fährst in nen Laden, da muss es doch in Bayern auch was geben. Und für ein knapp 1000 EUR-Gerät kann man find ich schon ne Stunde Fahrt ein Weg in Kauf nehmen.
MCM18 hat geschrieben:
05.03.2019, 10:53
@idie nubren: nutzt du den Obertransportfuß für Jersey? Klappt Halsbündchen absteppen?
bei der Pfaff geht das(, wenn der Ausschnitt ausreichend groß ist).
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

MCM18
gehört zum Inventar
Beiträge: 585
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von MCM18 »

Angua hat geschrieben:
05.03.2019, 11:29
:shock: okeeeee. Wie? Das wäre ja sehr cool. Kann ich mir grade aber technisch null vorstellen. Wir reden über das Microsoft-Produkt für Texte, Serienbriefe,... richtig?
Also laut diesem Bericht:https://www.smilla-berlin.de/blog/stick ... kschriften

Kann man auch mit der einfachen Sticksoftware die Schriftarten hinzufügen, die man auf dem PC hat, z. B. Die man in Word benutzt.
Hier gibt es eine Anleitung: https://youtu.be/F0AceVMqRPw

Bei deinem PC gibt es unten rechts in der Leiste ein kleines Symbol: DE
Wenn du dort raufklickst, kannst du auch andere Alphabete runterladen, z. B. Arabisch, griechisch oder chinesisch. Dann schreibt deine Tastatur quasi mit den arabischen Schriftzeichen.
Wenn du dann im Programm deinen Text schreibst, wählst du zuerst die anderen Schriftzeichen. Dann sollte das funktionieren.

Ok das sind jetzt zwei verschiedene Sachen, aber glaube so funktioniert das.

Ich werde mal schauen, wie es mit dem Obertransportfuß und meiner Maschine läuft, denke aber dass ich irgendwann gerne mehr Komfort hätte. Und ich glaube testen muss ich auch. Ich weiß einfach nicht welche Komfortsachen mir wirklich gefallen.
Und das mit den Stichen stimmt. Was nutzen mir zig Blumen, wenn ich eigentlich Fußbälle möchte;)
Mehrere Maschinen zum testen bestellen, mag ich nicht. Es gibt hier ca in einer Stunde Entfernung einen großen Laden mit online Shop. Da würde die pfaff mit Gutscheincode nur 799 kosten...

Auf jeden Fall nochmal danke an euch für die Erfahrungen und das mit überlegen, ich glaube eine Weile brauche ich noch bis zur Entscheidung
Lg MCM mit Y (10/17) und Nr 2 im Bauch (erwartet 8/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1008
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Angua »

MCM18 hat geschrieben:
05.03.2019, 14:06
Also laut diesem Bericht:https://www.smilla-berlin.de/blog/stick ... kschriften
Kann man auch mit der einfachen Sticksoftware die Schriftarten hinzufügen, die man auf dem PC hat, z. B. Die man in Word benutzt.
Hier gibt es eine Anleitung: https://youtu.be/F0AceVMqRPw
In dem Blog steht was von "wie in Word" und das kann ich bestätigen. Es wird eine Software mitgeliefert, in der es auch ein paar Schriftarten gibt und das ist nicht schwerer als in Word. Aber ob da arabisch,... dabei ist.. müsste ich jetzt schauen, bezweifle es aber erst mal.
Der Typ im zweiten Video verwendet eine 400 EUR-Software.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

MCM18
gehört zum Inventar
Beiträge: 585
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von MCM18 »

Die arabischen Zeichen musst du erst auf deinen Computer laden und das als Schriftsprache auswählen. Dann kann man in Word und vllt auch dem Stickprogramm arabisch schreiben.

Ich mein pfaff ist doch auch international aufgestellt oder?

Wie kommen eure Maschinen denn mit Leder klar?
Lg MCM mit Y (10/17) und Nr 2 im Bauch (erwartet 8/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1008
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Angua »

MCM18 hat geschrieben:
05.03.2019, 18:54
Die arabischen Zeichen musst du erst auf deinen Computer laden und das als Schriftsprache auswählen. Dann kann man in Word und vllt auch dem Stickprogramm arabisch schreiben.
Fonts in Word sind Vektorgrafiken. Vektorgrafiken kann man nicht ohne weiteres sticken. Bei Fonts sind im Prinzip die Rahmenlinien definiert und im Allgemeinen eine flächige Füllung. Um etwas zu sticken braucht man ein Underlay, eine Stichart, eine Stickdichte, Pull Compensation und einen sinnvollen Weg, also eine Reihenfolge für die Stiche. Vom einen ins andere kommt man zwar maschinenunterstützt, aber das macht nicht die Software, die du mit der Stickmaschine kostenlos dazu bekommst.
Was du bekommst sind ein paar fertig digitalisierte Alphabete und ganz viele Teaser, was du noch an Alphabeten bekommen könntest, wenn du die Software für einige 100 EUR kaufst (400-900, wenn ich das richtig gesehen habe, vielleicht braucht man um die 400 EUR-Version kaufen zu können zuerst eine andere Software, bin da jetzt nicht ganz durchgestiegen). Die angebotenen Alphabete sind alle lateinisch.
Embird (glaub grob 150 EUR) kann das auch automatisch, aber wenn das macht wie es denkt muss man immer nochmal anfassen, damit man was sinnvolles kriegt. Dabei muss man natürlich wissen was man tut.

Mit der Tastatureinstellung oder heruntergeladenen Fonts hat das alles überhaupt nichts zu tun.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

MCM18
gehört zum Inventar
Beiträge: 585
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von MCM18 »

Danke Angua für die ausführliche Antwort!
Ich kenne mich damit leider gar nicht aus und hatte das dann wohl falsch verstanden. Wie man sich das dann halt vorstellt, wenn man sich nicht auskennt ;-)

Es wäre jetzt auch nicht entscheidend, nur nett zu haben.

Heute kam der Obertransport hier an und es liegen Welten zwischen den Nähergebnissen. Das reicht mir jetzt erst mal. Auch wenn ich auf Dauer doch eine andere Maschine möchte. Aber so kann ich erstmal weiter nähen und mich wirklich in Ruhe umschauen und auch überlegen, was ich brauche und nicht irgendein Angebot nehmen, nur weil es gerade im Angebot ist.

Ich komme dann vielleicht nochmal auf euch zurück.
Lg MCM mit Y (10/17) und Nr 2 im Bauch (erwartet 8/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1008
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Angua »

MCM18 hat geschrieben:
06.03.2019, 12:44
Danke Angua für die ausführliche Antwort!
Gern :-)
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Meritra
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1134
Registriert: 02.01.2014, 15:30

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von Meritra »

Hat irgendjemand die Brother Innov-is M280 D Disney Edition? Ich habe die bei uns im Nähmaschinenladen gesehen und habe mich ein wenig in die verguckt. Im Moment kann ich sie mir nicht holen, aber ich plane es, mir die irgendwann zuzulegen. Bisher habe ich aber noch gar keine Erfahrungsberichte dazu gelesen.
Mit Tochter, geboren am 28.10.2013

travelmate
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1056
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Der "welche ist für wen die beste Nähmaschine"Fred

Beitrag von travelmate »

Hallo Ihr Lieben!

Ich würde euch gerne auch mal zu euren Erfahrungen befragen. Habe mich im Nähcafe in eine Brother innovis 20 verliebt. Zuhause hatte ich nur eine zumeist funktionsuntüchtige Discounter-Maschine und kenne nun aber auch keine andere vernünftige Maschine außer die Brother. Nun möchte ich in jedem Fall in eine vernünftige Maschine investieren. Sie soll Jersey nähen können und mit Jeans nicht sofort überfordert sein. Meine Recherche auch hier in dem Thread ergab, dass auch die W6 n3300 in Frage käme. Über Juki und Janome habe ich bzgl. Haltbarkeit und Qualität auch viel Gutes gelesen und wir hätten einen guten Händler vor Ort. Da weiß ich nix über Modelle und Preise.

Also: Welches wären interessante Modelle von Juki/ Janome für meine insgesamt bescheidenen Bedürfnisse?
Welche Vorteile/ Unterschiede hätten die einzelnen Modelle Innovis 20, n3300, Juki, Janome untereinander?
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

Antworten