Projekt Puppe

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
pomona
hat viel zu erzählen
Beiträge: 204
Registriert: 23.10.2015, 00:11

Re: Projekt Puppe

Beitrag von pomona »

:) Ich frei mich über eure Kommentare und ja, ich bin selber immer erstaunt, dass das so gut geht!

Ich habe heute die Arme und Beine genäht und gestopft (der Stoff für den Körper liegt da so drüber, dann sieht es schon ein bisschen nach Puppe aus) und bin eigentlich sehr zufrieden, die Proportionen gefallen mir gut, nur die Füße laufen etwas spitz zu. Da hadere ich noch etwas mit, die gefallen mir bei meinen 'selbstentworfenen' Puppen besser, vielleicht muss ich da doch nochmal dran. Insgesamt hat aber sonst das Schnitt malen so viel Zeit gekostet, da bin ich jetzt total froh, dass es (für mich) im Ganzen stimmig ist. :)

Die Puppe soll diesmal rote Haare und Sommersprossen bekommen! :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pomona mit der Großen 7/14 und dem Kleinen 4/17

mignonange
gehört zum Inventar
Beiträge: 456
Registriert: 19.03.2017, 16:46
Wohnort: Wien

Re: Projekt Puppe

Beitrag von mignonange »

Wow die Puppe schaut jetzt schon ganz toll aus.
Und da warst du ja jetzt echt schnell mit schneiden nähen und den Haaren :shock: :bravo

Wirst du den Füßen noch Zehen machen? Dann kann man da bissi noch Formen. Aber ich denke mal nach Fotos schaut der Fuß schon sehr schmal aus da weiß ich nicht ob sich das noch ausgeht. Ich habe bis jetzt nur größere Puppen genäht.
Liebe Grüße
Ange und die Herbstkinder (09/17), (10/20)
und Sternchen im Herzen 2008 + 2016 + 2019

KK Bewertungen

Benutzeravatar
Jamelek
alter SuT-Hase
Beiträge: 2772
Registriert: 26.04.2013, 22:12
Wohnort: Umland von Berlin

Re: Projekt Puppe

Beitrag von Jamelek »

Ich finde es so faszinierend wie sie langsam wächst und später dann das Ergebnis.
Bild



Bild
Jamelek
Alleinerziehend mit 2 wundervollen Jungs

Benutzeravatar
pomona
hat viel zu erzählen
Beiträge: 204
Registriert: 23.10.2015, 00:11

Re: Projekt Puppe

Beitrag von pomona »

mignonange hat geschrieben:
21.06.2020, 06:52
Wow die Puppe schaut jetzt schon ganz toll aus.
Und da warst du ja jetzt echt schnell mit schneiden nähen und den Haaren :shock: :bravo

Wirst du den Füßen noch Zehen machen? Dann kann man da bissi noch Formen. Aber ich denke mal nach Fotos schaut der Fuß schon sehr schmal aus da weiß ich nicht ob sich das noch ausgeht. Ich habe bis jetzt nur größere Puppen genäht.
:) Danke! Ich hatte die Haare schon vor einer Weile begonnen, da habe ich an dem Abend nur ein paar Maschen gehäkelt. Aber das Stopfen braucht schon immer viel Zeit finde ich.
Und mit den Füßen - genau das neue ich, die laufen nach vorne schon fast spitz zu. Wahrscheinlich stört es meine Tochter keinen Zentimeter, aber vielleicht mache ich trotzdem nochmal neue... Zehen habe ich noch nie gemacht!
Pomona mit der Großen 7/14 und dem Kleinen 4/17

Erdnuss
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1035
Registriert: 08.04.2015, 03:29

Re: Projekt Puppe

Beitrag von Erdnuss »

Mensch, die wird schön! Was machst du mit den Haaren - lang? Kurz?
Ich setze mich mal schüchtern dazu, ich bastele gerade meine ersten zwei Puppen, die werden sicher mehr Liebesgabe als Meisterwerk ;)
Ich wollte wirklich keine Puppen machen, aber dann habe ich ein Foto von Wolle gesehen, die original wie Kinderhaar aussah und da war es um mich geschehen.
Erdnüsslein (9/2014) und Erbslein (11/2017) another love (*3/16)

Benutzeravatar
pomona
hat viel zu erzählen
Beiträge: 204
Registriert: 23.10.2015, 00:11

Re: Projekt Puppe

Beitrag von pomona »

Ein aktueller Zwischenstand - ich quäle mich ein bisschen mit den Haaren. Und es ist schon Juli! Noch knapp drei Wochen. Und sie soll ja auch noch eine ordentliche Ausstattung bekommen...

@Erdnuss Zeig doch deine auch mal! Dies ist jetzt meine fünfte, glaub ich. Die erste war auch eine echte Liebesgabe, aber ich mache von mal zu mal Fortschritte finde ich!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pomona mit der Großen 7/14 und dem Kleinen 4/17

Labello86
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1031
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Projekt Puppe

Beitrag von Labello86 »

Voll schön! Der Mund schaut ja super aus, so einen hab ich noch nie gesehen.

Erdnuss, ich bin auch neugierig auf deine Puppen :mrgreen:
Nach welcher Anleitung näht ihr?
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

mignonange
gehört zum Inventar
Beiträge: 456
Registriert: 19.03.2017, 16:46
Wohnort: Wien

Re: Projekt Puppe

Beitrag von mignonange »

Wow du bist schon weit und sauber gearbeitet mit dem feinen Haar. Jetzt gehst du dann eh schon runter in den Nackenbereich, da geht's dann flott fertig. Tschakaaaa!
Liebe Grüße
Ange und die Herbstkinder (09/17), (10/20)
und Sternchen im Herzen 2008 + 2016 + 2019

KK Bewertungen

Erdnuss
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1035
Registriert: 08.04.2015, 03:29

Re: Projekt Puppe

Beitrag von Erdnuss »

Oh, entzückend! Lässt du das Haar so und bürstest aus, oder machst du noch Strähnen?

Ich werde Strähnen reinhäkeln *mutig mutig*; die Unterlage habe ich schon gehäkelt und bin gespannt, wie ich zwischen all die Flusen noch langes Haar bekomme! (Zumindest bei der einen Puppe, die andere wird glattes langes Haar haben.)

Der Mund ist sehr schön! Ich habe noch nicht gestickt, vielleicht mache ich ihn ebenfalls so - mal noch überlegen.

Mit dem Stopfen bin ich unzufrieden, aber das kann ich auch einfach nicht, und ich habe schon einiges gestopft. Ich fürchte, ich muss mal nen Stopfkurs machen.
Aber ich habe hier auch mit Boardmitteln geschafft. Ich wollte erst kein Schafvlies wegen Waschen usw., und dann, als ich durch Zufall plötzlich welches geschenkt bekommen habe, wollte ich es trotzdem nicht und bin bei meinem Plan geblieben: Bastelwatte (also diese in dicken Lagen, nicht die extrudierten Puscheln) + Jersey-Schnipsel. Die Stoffreste ergeben so ein schönes Gewicht und interessante Haptik, weil das nicht so federt, ich habe das beim Probestopfen von Plüschies festgestellt, und das wollte ich jetzt hier mal machen.
Aber die Füllung knubbelt sich ebenfalls zusammen.

Knubbelt sich Schafvlies auch?

Anleitung: Ich nähe nach rund*umdie*puppe, das finde ich sehr gut erklärt bisher.
Erdnüsslein (9/2014) und Erbslein (11/2017) another love (*3/16)

Benutzeravatar
pomona
hat viel zu erzählen
Beiträge: 204
Registriert: 23.10.2015, 00:11

Re: Projekt Puppe

Beitrag von pomona »

@labello: Ich mag den Mund auch gerne so, das war ein Vorschlag aus der Anleitung. Ich habe bisher die Schnitte selber gemacht und diesmal eine Anleitung gekauft mit Schnittmuster, auch weil ich es spannend finde zu sehen wie andere das machen. Ich finde die Anleitung bisher gut, nur bei den Füßen bin ich unzufrieden. Richtig dringend braucht man die aber nicht, finde ich. Ich habe die von 1000Rehe benutzt.

@mignonange: Du bist ja ein echtes Motivationstalent!! :)
Es zieht sich sehr mit den Haaren, aber ja, allmählich ist Land in Sicht... Wobei ich in einer Anleitung für die Haare gelesen habe, dass das Einknüpfen auch 'mehrere Stunden' dauert.

@erdnuss: danke! :) Es sollen auch lange Haare werden, das mache ich aber zum ersten Mal! Ja, das Stopfen ist nochmal eine Wissenschaft für sich. Meine Puppen sind alle mit Wolle gestopft, diesmal hat es recht gut geklappt. Mir hat der Tipp geholfen, Stücke aus dem Fließ zu ziehen und diese wie 'Schüsselchen' ineinander zu 'stapeln'.
Pomona mit der Großen 7/14 und dem Kleinen 4/17

Antworten