Der Hausgeflügel-Fred

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Sarabi
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 320
Registriert: 03.12.2013, 20:01

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von Sarabi »

jessy80 hat geschrieben:
02.05.2020, 13:06
Ich habe dachte an zwerg wyandotten.
Sie hätten einen Stall mit umzäunten Auslauf und dann täglich Freilauf im Garten. Sind ca. 500qm dann.
Der Hund darf nur raus wenn wir auch draußen sind. Und die Hühner wären dann in ihrem Auslauf.
Er war ja schon einigemale im Wildpark dabei und der Opa von meinem großen ist Hühner Züchter auch dort war er schon einige Male dabei, er ist neugierig, aber ein Feigling.
Gerade letztes wurde er von einer Katze vermöbelt.

Wie gesagt es sollen auch maximal 3-4 sein um ein paar Eier zu haben und meinen biomüll loszuwerden.

Wir haben 2 kleine Kinder und einen Hund, also ein englischer Rasen ist das eh nicht.
Wenn du Angst hast, dass sie den Rasen zusätzlich zerstören, dann kann ich Hühner mit Federfüßen empfehlen. Da gibt es ja auch einige Rassen. Erfahrungsgemäß scharren die deutlich weniger, als Rassen ohne Federfüße.
Viele Grüße von SaRaBi

:3: wir warten auf unser kleines Wunder 07/20

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2665
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Unsere ersten zwei Küken sind geschlüpft! :D
Aufregend!
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2665
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Zwischenstand.... fünf Kükies... :jippi:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

zehbeck
ist gern hier dabei
Beiträge: 54
Registriert: 25.01.2019, 10:25

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von zehbeck »

Oh wie aufregend! :D

Danke, das Du uns hier teilhaben lässt.
Mein Mann und ich planen auch gerade einen Hühnerstall, werden uns aber wohl keine Bruteier sondern "fertige Junghennen" kaufen...
K1 2013, K2 2016

Sarabi
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 320
Registriert: 03.12.2013, 20:01

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von Sarabi »

Oh wie schön Britje - welche Rasse sind die Kükis? Und wie viele Eier hattest du eingelegt?

Wir haben aktuell 3 Zwerg Cochin Küken mit einer Glucke zu laufen, die kleinen sind jetzt 3 Wochen alt.

Dieses Jahr wollen die Hennen aber nicht so viel brüten wie sonst, deshalb überlege ich eventuell einen Brüter anzuschaffen oder Bruteier in Lohnbrut zu geben.
Welche Brutautomaten könnt ihr empfehlen? Bisher hatte ich nur einmal einen geliehenen Janoel12, als eine Henne nicht fertig brüten wollte. Ansonsten schlüpften hier immer alle Küken in Naturbrut.
Viele Grüße von SaRaBi

:3: wir warten auf unser kleines Wunder 07/20

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2665
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Also, wir haben einen geliehenen 20-30 Jahre alten Bruja-Brüter und einen Janoel 12.

Wir haben 6 Zwergeier und 10 Normale bebrütet.
Die Zwerge lassen sich etwas Zeit. Da ist heute das erste Küken geschlüpft. 5 waren definitiv befruchtet.
Von den normal großen Eiern sind jetzt sieben geschlüpft und eins ist angepickt. Rassen... joa, einmal quer durch die Bank. In der Gruppe der großen Hühner, wo wir die Eier her haben, liefen: Sussex, Araucana, Sperber, Vorwerk und Maran. In der Zwerghuhngruppe: Chabos, Strupphühner, Seidenhühner und Bantam.

Wundertüte ... :lol:

Ich hätte so gerne mal Zwergwyadotten.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2665
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Endstand:
12 Kükies... 8 große und 4 Zwerge...
Soooo süß!
IMG-20200515-WA0000_copy_600x337.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4138
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von daisy »

Oh wie süss 😍

Wir haben einen Brüter von wiltec. Ich weiss nicht, ob ich ihn empfehlen kann. Wir haben immer Pech mit misformten Küken oder welche die Schwierigkeiten haben zu schlüpfen.

Gerade hatten wir 12 Goldfasan Eier drin. 4 sind geschlüpft, 5 musste ich helfen und sind alle gestorben, weil sie Beinprobleme hatten. Ich bin sicher, dass sie wegen der Beine schon nicht alleine geschlüpft sind. Ich weiss aber nicht, ob es an der Maschine liegt?
Gerade sitzt die Henne noch auf 10 Eiern, ich bin gespannt, was da raus kommt.
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4138
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von daisy »

Die Goldfasan Küken sind übrigens die hübschesten, die wir je hatten. So gross wie Wachtelchen aber mit langen Beinen und riesigen Augen ❤
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2665
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Photo bitte :mrgreen:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Antworten