Der Hausgeflügel-Fred

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Antworten
daisy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4349
Registriert: 10.02.2012, 15:51

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von daisy »

Schneebesen. Danke für deine Antwort. Wir verwenden es trocken. Aber aufgelöst ist ja noch viel besser wegen dem Staub. Was für ein Mischungsverhältnis nimmst du da? Sprühst du auch die Hühner ein?
Daisy mit Herbstglück *2008 und Wintersonne *2012, Maikäferchen *2014 und zwei Sternchen

schneebesen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 107
Registriert: 17.04.2020, 21:29

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von schneebesen »

Du kannst es mit Wasser im Verhältnis 1:6 bis 1:10 verwenden.
Ich habe 100g mit 900 ml Wasser gemischt. Bei stärkerem Befall geht auch bis zu 150g mit 850 g Wasser. Ich habe so eine 5 L Rückenspritze genommen, die war hier vorhanden, mit der normalen Blumenspritze hat es nicht geklappt. Unser Stall hat ca 9m2 und sind 40 Hühner drin, da waren gut 5L pro Durchgang genug.
Die Hühner habe ich nicht besprüht und währenddessen auch ausgesperrt, bis es trocken war. Aber in ihr Sandbad habe ich auch reingesprüht. Ich glaube die Nester und eben die Schalen waren das entscheidende.
unterwegs mit Frühlingsmädchen ´15, Sommerjunge ´17 und erwartetes Herbstwunder `20

Meist unterwegs mit Handy, sorry für evtl. Rechtschreibfehler

Benutzeravatar
Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von Kuriburi »

Für die Hühner wurde mir mal Ballistol Öl empfohlen. Das ist sogar „essbar“ und wird mit einer Art Ministrohlhalm großzügig auf die Hühnerhaut gesprüht.
Wir verwenden es vorbeugend, ob es wirklich gegen Milben hilft kann ich nicht beurteilen. Soll aber gegen alles mögliche an Krabbelzeug auf den Hühnern gut sein.
In den Nestern haben wir übrigens Dinkelspelz drin, welches mit Kieselkur versetzt ist (kann man so fertig kaufen). So kommen die Hennen regelmäßig damit in Kontakt.
Mir graut dennoch davor, dass wir auch irgendwann mit den blöden Viechern zu tun haben. Ich drücke die Daumen, dass ihr sie schnell wieder los werdet!
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2830
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Hallo ihr Lieben,

wir nehmen auch Kieselgur, allerdings in der Mikrogur-Variante. Das ist noch feiner als Kiselgur und lässt sich mit der Blumenspritze aufgelöst in Wasser prima versprühen. Ich mache das alle 2-3 Monate und wir haben wirklich kaum bis fast gar keine Milben! 100% bekommt man sie nicht weg, aber die werden ja nun mal mit den Hühnern von draußen in den Stall eingebracht.
Balistolöl nehme ich auch für die Beine und ich pinsel die Sitzstangen mit Speiseöl ein. Das ist zu klebrig für die Milben.

Hier sind es momentan ein Zerghennenmix (keine Ahnung was da wirklich drin ist), ein Seidenhahn, vier Araucana-Marans-Brahma-Mixhennen und 10 Brahmaküken.
Ich habe mich wirklich in diese große Rasse verliebt, nur leider legen die wohl eher wenig.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2830
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Bild

Photo vergessen :lol:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2830
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Unser Verein hat heute Geflügelmarkt.
Falls jemand Interesse hat... 550Tiere sind zum Verkauf angemeldet. Kaninchen, Ziervögel, Fasane, Gänse, Enten, Tauben und natürlich Hühner, Hühner, Hühner...

Kragstedt 4
24997 Wanderup

11-15Uhr
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2830
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Meine beiden Neuzugänge:

Bild

Zwei Brahmahennen... zwei grooooße Federpopos :mrgreen:

Ich will demnächst mal für den Winter eine Mehlwurmfarm beginnen. Hat das schon maljemand von euch gemacht?
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von Kuriburi »

Wunderschöne Tiere!
Mit der Mehlwurm Farm habe ich keine Erfahrungen.
Wir haben dieselben Legenester wie ihr. :) Ich finde die Klasse!
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von Kuriburi »

45AC20FB-0F2E-455D-8FBC-89CC673E037E.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße von Kuriburi mit Sohn (7/2016) und Sohn (09/2020)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2830
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Der Hausgeflügel-Fred

Beitrag von britje »

Ja, die sind super.... aber unsere Plüschpopos passen nicht rein. Wir haben ein Nest gegen ein großes Katzenklo ausgetauscht.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Antworten