Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1025
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Abua »

Eigentlich hatte ich dazu schon geschrieben, dachte ich- Handy hat es unterschlagen :roll:
Ich finde diesen Stich genial. Versäubern und quasi gleichzeitig mit Blindstich die Nahtzugabe feststeppen- total stark!
Das kann nun wirklich keine Maschine.
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1512
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry »

Abua hat geschrieben:
19.02.2020, 11:22
Eigentlich hatte ich dazu schon geschrieben, dachte ich- Handy hat es unterschlagen :roll:
Ich finde diesen Stich genial. Versäubern und quasi gleichzeitig mit Blindstich die Nahtzugabe feststeppen- total stark!
Das kann nun wirklich keine Maschine.
Das hattest du tatsächlich bereits geschrieben. :D
Ich hatte jetzt zusätzlich zum Versäubern auch noch den Saum dokumentiert. :wink:
Liebe Grüße
Myeskathry mit Ritter (7/12), Möhrchen (7/14) und kleinem Edelmann (4/20)

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1025
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Abua »

ups
reicht das am Saum mit dem doppeltem Umschlag, oder versäuberst du das vorher noch?
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1512
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry »

Ich habe keine Ahnung, warum es nicht reichen sollte? Die Kante, die ausfransen könnte liegt geschützt und damit tut sich da nichts mehr. Bisher hatte ich da noch nie Probleme...
Liebe Grüße
Myeskathry mit Ritter (7/12), Möhrchen (7/14) und kleinem Edelmann (4/20)

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6661
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Sabina »

Ich habe noch viel Puppenkleidung, die meine Oma genauso genäht hat. Muss ich mal hervorkramen.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1025
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Abua »

Hm- normalerweise ist das ja auch so: innenliegende Kanten müssen nicht versäubert werden. Vielleicht komme ich deshalb auf die Idee, weil die Naht so weit von der offenen Kante weg ist und der Stoff ziemlich viel Spiel hat. Ist ja vielleicht auch Unsinn, klappt ja offensichtlich.
Das mit der Puppenkleidung find ich ja spannend- das würde ich gerne sehen :D
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

Sisqi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1134
Registriert: 22.05.2019, 13:10

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Sisqi »

Das sieht echt toll aus und ich bewundere deine Sorgfalt und deinen Fleiß
Danke fürs dokumentieren.
A 06/13, E 03/16 & P 11/18

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1512
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry »

Danke, danke!
Auf die Puppenkleidung bin ich auch gespannt!
Liebe Grüße
Myeskathry mit Ritter (7/12), Möhrchen (7/14) und kleinem Edelmann (4/20)

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1512
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry »

Juchuuuuu, es ist fertig!
Mein neues stilltaugliches Unterkleid. Und es passt sogar gerade so über meinen (zugegebener Maßen nicht sehr großen) 32 SSW Bauch :D .
Alle Nähte fein säuberlich von Hand. Und nun warten einige Socken aufs flicken...

Bilder habe ich euch auch noch gemacht. Bügeln - was ist denn das?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Myeskathry mit Ritter (7/12), Möhrchen (7/14) und kleinem Edelmann (4/20)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1071
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Angua »

Myeskathry hat geschrieben:
24.02.2020, 12:18
Bilder habe ich euch auch noch gemacht. Bügeln - was ist denn das?
Bügeln ist nicht A :mrgreen:
Sehr cool geworden!
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Antworten