Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Antworten
Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 12:55

Abua hat geschrieben:
Myeskathry hat geschrieben:
Abua hat geschrieben:Die Gewänder sind toll! Benutzt du einen bestimmten Schnitt dafür?


Einen Schritt im modernen Sinne verwende ich da nicht. Es ist die mittelalterlich-effiziente Variante aus Rechtecken und Rechtecken die zu Dreiecken oder Trapetzen zerteilt werden, mit sehr wenig Verschnitt der bei Abrundungen und Ausschnitt anfällt. Ich messe meine Kinder oder passende Webkleidung aus und rechne mir das dann zurecht. Meist bin ich bei den Ärmeln zu großzügig. Das Prinzip ist aber ganz einfach. Wenn ihr mögt mache ich mal eine Skizze. Die Variationsmöglichkeiten sind nahezu unendlich.
Ich bin übrigens sehr überrascht, dass so viele sich begeistert zeigen. Das Nähen ist bei den Kindersachen gar nicht so das große Ding. Der Stoff macht halt viel aus. :oops: :)


Eine Skizze wäre super! :D
Meine Tochter hat die Vorstellung, zu Fastnacht ein authentisches Gewand zu tragen und ich bin da gerade etwas überfordert.
Ich finde die Sachen wirklich spannend, du kannst gerne mehr davon zeigen!


Also nun mehr von unseren Gewändern und Schnitte.
Ich werde das ganze wohl in mehrere Posts gliedern, da ich doch recht viel zusammengesucht habe.

Hier erst mal zwei Skizzen, als nächstes habe ich euch einen Schnitt mal aus Papier gebastelt. Ich hoffe, ich bekomme die Bilder in die richtige Reihenfolge.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 13:09

Also meine Familie und ich wir stellen hauptsächlich Kleinbürgertum um 1400 dar. Das wohl "wichtigste" Kleidungsstück für Neulinge oder Carnevalskostüme ist die Kotte/Cotte/das Überkleid. Bei Frauen lang, bei Männern zwischen Oberschenkel- bis Knielang. Der Schnitt ist im Grunde der gleiche nur dass eben der Rockteil unterschiedlich ausfällt.

Hier also mein Grundschnitt für eine Überkotte/Cotte.
Bitte stört euch nicht an dem karrierten Papier, das ist alles nur Pi mal Daumen, damit man den Aufbau des Schnitts besser versteht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 13:10

Kurze Pause, als nächstes kommen die Geren dazu.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 14:02

Jetzt geht es weiter. Die Geren - Rockerweiterungen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7010
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von sabbelschnuut » 24.01.2016, 14:03

Oh toll, hier setz ich mich mal dazu und schaue zu. Ich mag deine Herangehensweise!
Mit großem Wichtel 07/2012

Luthala
alter SuT-Hase
Beiträge: 2374
Registriert: 23.12.2013, 11:38
Wohnort: Berlin

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Luthala » 24.01.2016, 14:45

Da schau ich auch gern zu. Mag mir für die nächste "Saison" auch was selber nähen.
LG Simone mit

Motte im Herzen *Januar 2010 (22. SSW)
Räuber an der Hand *Januar 2011
Räuberchen an der Hand *April 2013

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 14:59

Die Ärmel.

Entschuldigung, ich bekomme die Bilder nicht richtig gedreht beim Hochladen. Trotzdem sie im Computer richtigrum sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 15:01

Die Geren kann man nach belieben erweitern
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 15:01

Später noch ein paar ältere Skizzen.
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Mittelalterliche Gewandung für die Familie

Beitrag von Myeskathry » 24.01.2016, 15:06

Darf das Thema bitte im Schwarz auf Weiß bleiben? Sonst muss ich auf den ganzen Beispielbildern die ich nachher einfüge noch sämtliche Gesichter retuschieren. Oder ist das für viele, die dort noch nicht rein kommen, wichtig?
Liebe Grüße
Myeskathry (9/90) mit Ritter (7/12) und Möhrchen (7/14)
http://ahoernchens-traumwelten.blogspot.de

Antworten