Was braucht man für windelfrei?

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Benutzeravatar
Naturelfe
gehört zum Inventar
Beiträge: 466
Registriert: 08.04.2013, 17:28
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Naturelfe »

Olga und Mimi - klappt es bei euch mittlerweile wieder besser?

Gesendet von meinem XT1032 mit Tapatalk
Liebe Grüße
Eure Naturelfe mit Schneefrosch (12/12), Hundsstern (02/15) und den Engeln (01/10, 11/13 & 08/14) im Herzen


Trageberaterin ClauWi® GK (08/13), MK (05/14) und Mitglied im Tragenetzwerk, Windelfrei-Coach, Kursleiterin für Baby(zeichen)sprache

BildBild

Benutzeravatar
annea
alter SuT-Hase
Beiträge: 2304
Registriert: 22.05.2013, 22:40
Wohnort: Österreich

Re: AW: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von annea »

Für Unterwegs in den Offis hätte ich gern als Alternative zum Asia-Töpfchen was handlicheres und mit Schraubverschluss. Ideen??

~ unterwegs ~
Das Leben bahnt sich seinen Weg.
Apfelbäumchen 2010 ~ Ahornblättchen* 2012 ~ Märzbecherchen 2014 ~ Weihnachtswunder 2017

Benutzeravatar
Naturelfe
gehört zum Inventar
Beiträge: 466
Registriert: 08.04.2013, 17:28
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Naturelfe »

Gibt Leute, die nehmen nen Avent-Becher, andere einfach ein Einweg-Glas...

*****************************
Smartphone mit Eigenleben ;)
Liebe Grüße
Eure Naturelfe mit Schneefrosch (12/12), Hundsstern (02/15) und den Engeln (01/10, 11/13 & 08/14) im Herzen


Trageberaterin ClauWi® GK (08/13), MK (05/14) und Mitglied im Tragenetzwerk, Windelfrei-Coach, Kursleiterin für Baby(zeichen)sprache

BildBild

Benutzeravatar
annea
alter SuT-Hase
Beiträge: 2304
Registriert: 22.05.2013, 22:40
Wohnort: Österreich

Re: AW: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von annea »

Hm, aber da ist der durchmesser ja schon sehr gering, das funktioniert ja dann nicht oder wie klappt das?

~ unterwegs ~
Das Leben bahnt sich seinen Weg.
Apfelbäumchen 2010 ~ Ahornblättchen* 2012 ~ Märzbecherchen 2014 ~ Weihnachtswunder 2017

Benutzeravatar
Naturelfe
gehört zum Inventar
Beiträge: 466
Registriert: 08.04.2013, 17:28
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Naturelfe »

Mit nem Bub eigentlich ganz gut, bei einem Mädel fehlen mir leider noch Erfahrungswerte.

Nur mit dem großen Geschäft finde ich es etwas unpraktisch, wobei es mit zunehmendem alter weniger wird.

*****************************
Smartphone mit Eigenleben ;)
Liebe Grüße
Eure Naturelfe mit Schneefrosch (12/12), Hundsstern (02/15) und den Engeln (01/10, 11/13 & 08/14) im Herzen


Trageberaterin ClauWi® GK (08/13), MK (05/14) und Mitglied im Tragenetzwerk, Windelfrei-Coach, Kursleiterin für Baby(zeichen)sprache

BildBild

Benutzeravatar
Centaureacyanus
hat viel zu erzählen
Beiträge: 182
Registriert: 24.06.2014, 17:56

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Centaureacyanus »

Wir haben einen Windelfrei-Workshop gemacht, als unsere Tochter drei Wochen alt war. Unsere "Trainerin" sagte uns, dass man für windelfrei eigentlich nur drei Sachen braucht: ein Baby, Humor und Neugier. :D
mit Kornblümchen *04/2014 und Mini-Kornblümchen *11/2015
und mit Dritt-Kind-Wunsch...
"Wir aber gehen unseren Weg im Namen JHWH's, unseres Gottes, für immer und ewig." Micha 4,5b

Ceridwen
hat viel zu erzählen
Beiträge: 182
Registriert: 26.01.2013, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Ceridwen »

Recht hat sie :D

Und der Rest ergibt sich dann meist irgendwie.
mit Hüpfkind 09/12, Kichererbse 12/15 und kleinem Zoo

Berlinmama
Herzlich Willkommen
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2014, 17:54

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Berlinmama »

Danke für die Infos an alle! Ich habe zwar eine 3jährige Tochter, aber sie lässt sich wirklich Zeit mit dem Trocken werden... sie geht zwar schon ab und zu mit Toilettenaufsatz aufs Klo, aber meistens ist sie einfach zu bequem und macht in die Windeln :) Ich notiere mir mal die vielen Tipps und traue mich jetzt mal im Sommer die Windeln öfter wegzulassen ;)

Susili
Herzlich Willkommen
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2014, 21:11

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Susili »

Hallo, ich bin ganz neu hier ... und freu mich, wenn ihr ein paar Tips habt...
Mit meiner zweiten Maus, die jetzt 6 Monate alt ist, sind wir (seit sie eine Woche alt ist) auf dem windelfrei-Trip und es fasziniert mich wie am ersten Tag! Ich erkenne beim Pipi leider keine Signale, aber es klappt nach Gefühl bzw. eben weil ich ungefähr weiß, wann sie wieder muss.
Meistens hat sie aber trotzdem eine Windel an, weil mir normalerweise schon immermal ein Pipi durch die Lappen geht und gerade jetzt wo sie mobil wird, kann ich sie auch nicht mehr auf der wasserdichten Unterlage halten ;-)
Einerseits ist es natürlich blöd, vor allem an Tagen wie heute, wo es tatsächlich bis zum späten Nachmittag "unfallfrei" geklappt hat (juhuuuuuu!), dass sie dann den ganzen Tag die Windel anhatte, für nix, und andererseits nervt es uns beide, wenn ich ihr ständig die Windel an- und ausziehe, weil ich sie abhalten muss. Ich habe jetzt ein paar Mini-Unterhosen ersteigert und habe auch auf diversen Internetseiten nach Einlagen geguckt...aber frage doch lieber euch: Was kann ich in die Unterhosen reinlegen, bzw. geht das überhaupt.. es reicht ja, wenns irgendwas ist, das die Menge von einmal Pipi auffängt, mehr braucht es nicht, das merke ich dann ja und kann wechseln. Es gibt ja zB Einlagen für Stoffwindeln...aber da gehts wahrscheinlich durch oder? Wegwerf-Einlagen will ich nicht nehmen, wenn ich da 4 am Tag brauchen würde oder so hätte ich ja auch gleich ne Windel nehmen können, von der Müll-Menge her.
Könnt ihr mir da was empfehlen? Danke!
LG Susili

Benutzeravatar
Panda
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 105
Registriert: 10.02.2014, 19:39

Re: Was braucht man für windelfrei?

Beitrag von Panda »

Einlagen für Stoffwindeln saugen schon recht viel, die halten im Normalfall ja mehrere Pipis aus. Wenn du es also bald bemerkst, dass was danebenging, und wechselst, müsste die Kleidung trocken bleiben, denke ich.
Es gibt auch Einlagen mit PUL drunter, also einer wasserdichten Schicht (zB von Grovia).
Vielleicht wären auch die Ecapants oder Flopi eine Alternative für dich?
http://www.babysnatur.de/jtlshop/EcaPan ... PUL-orange

http://www.topffit.ch/index.php/mehr-ueber-flopi
Pandababy 1 (2014)
Pandababy 2 (2017)

Antworten