Seite 2 von 2

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 29.10.2020, 06:02
von Steinchen
Wir haben hier ein furchtbar kaltes Haus, deshalb bei mir auch die Schurwolldecken. Hab drei große im Wohnzimmer als Decken auf dem Boden verteilt. Selbst mit krabbeln deckt das n Großteil ab. Darunter sind noch 2 Teppiche (Raumteppich+loser Teppich). Und die Heizung stellen wir im Raum auch höher. Damit geht's dann eigentlich ganz gut.

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 29.10.2020, 08:42
von Amarantha
So, Stand heute morgen:

Beim abhalten nach dem aufwachen kam nix außer einem fragenden Blick. Ich hatte das Gefühl, dass er durchaus verstanden hat, dass ich irgendwas von ihm will, aber er noch nicht du genau weiß, was das sein soll :mrgreen:
5 Minuten später kam dann die Fontäne im Stehen am Couchtisch.
Prinzipiell scheint er es aber deutlicher wahr zu nehmen, hat am sich runter geguckt und wollte natürlich mit der Hand in die Pfütze. Das ist neu.
Beim Frühstück kam dann das große Geschäft und ich hab es gerade noch geschafft ihn über die Toilette zu halten, so dass zumindest die Hälfte rein ging :D
Er schien auch nicht mehr ganz so irritiert von der Toilettenschüssel.
Also insgesamt eine Entwicklung in die richtige Richtung würde ich mal vorsichtig sagen...

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 29.10.2020, 10:02
von Valeska
Dass sie auf der Toilette keine Lust haben und dann fünf Minuten später doch müssen, kommt übrigens auch bei länger windelfreien Kindern noch vor 😁 klingt also doch gut soweit!

Rakete liebt es auch, in Wasser herumzupatschen - Pipipfützchen eingeschlossen. Wenn man das nicht schnell genug merkt, kann man dann das ganze Kind duschen 😂 (zum Glück liebt sie duschen auch ... nur abnehmen und abtrocknen ist echt gemein!)

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 29.10.2020, 10:03
von Valeska
*RAUSnehmen

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 29.10.2020, 14:13
von Steinchen
Ich finde auch, dass das nach Erfolg klingt!
In Pipi patscht meiner nicht rum, aber er zieht sich gerne einmal komplett durch seine eigene Scheiße beim Rückwärtsrobben. Was hatte ich n Schreck als ich zurück ins Zimmer kam. War nur ne Wasserflasche holen gewesen.

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 29.10.2020, 20:36
von Amarantha
Ich finde auch, dass das nach Erfolg klingt!
In Pipi patscht meiner nicht rum, aber er zieht sich gerne einmal komplett durch seine eigene Scheiße beim Rückwärtsrobben. Was hatte ich n Schreck als ich zurück ins Zimmer kam. War nur ne Wasserflasche holen gewesen.
:lol: das war bestimmt ein Bild für die Götter


Wir bleiben jetzt einfach mal dran und gucken, wo die Reise hingeht. Aber aktuell bin ich hochmotiviert :)

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 30.10.2020, 17:09
von Amarantha
Durchfall hat die Motivation gerade stark gebremst 🙈

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 06.11.2020, 12:01
von Steinchen
Amarantha, wie sieht es aus? Durchfall wieder gut? Klappt es mit dem abhalten? Und das Töpfchen, wird das angenommen?
Ich werde das, glaube ich, auch versuchen mit dem Töpfchen.
Babybjörn hatte so n ganz schlichtes Modell. Welches hast du? Ist es empfehlenswert?

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 06.11.2020, 12:22
von Amarantha
Hallo Steinchen,

Lieb, dass du nachfragst.
Leider sind wir den Durchfall noch nicht wieder ganz los. Er hat zumindest kein Fieber mehr und der Stuhl riecht auch nicht mehr ganz so furchtbar, aber es kommt immer noch sehr flüssig, häufiger als sonst und mit Krämpfen. Falls das bis Montag nicht weg ist, gehen wir wohl zum Kinderarzt...

Töpfchen ist jetzt angekommen. Wir haben das vom schwedischen Möbelhaus.
Bisher finde ich es super. Er sitzt total stabil drauf, spielt gerne damit und es steht rutschfest, weil es eine Gummierung hat.
Der richtige Praxistest steht allerdings noch aus, da ich ihn die letzten Tage nicht unten ohne laufen gelassen habe. Das war mir mit Gastroenteritis dann doch nicht so wohl.

Berichte mal, wie es bei euch mit den Töpfchen klappt!

Liebe Grüße :)

Re: Windelfrei Start mit 11 Monaten?

Verfasst: 06.11.2020, 12:33
von Steinchen
Dann drücke ich mal die Daumen, dass es ihm schnell wieder gut geht. Bei so kleinen Knirpsen macht man sich ja schnell Sorgen.
Gute Besserung!
Ich sag bescheid, wie es bei uns läuft, aber leider kann er noch gar nicht sitzen. Seit nem Monat übt er schon und wird immer fuchsiger 🙈