Toilette Sitzverkleinerer nötig?

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1456
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Toilette Sitzverkleinerer nötig?

Beitrag von Larala »

Ich finde den Sitzverkleinerer schon sehr praktisch und habe ihn auch schon mitgenommen, wenn ich unterwegs war. Zu Hause nutzen wir ihn immer noch. Unterwegs setze ich meine Tochter umgekehrt aufs Klo, so dass sie in Richtung Spülkasten schaut, ihr Po liegt am vorderen Rand der Klobrille auf und die Beine baumeln links und rechts herunter. Viele Klos sind nämlich vorne etwas schmäler als hinten. Sie findet das bequem und lustig. Sie fühlt sich damit auch sicherer als über dem Klo abgehalten zu werden, und für meine Arme ist es leichter. Nur fürs große Geschäft muss ich sie umdrehen.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

AnnaKatharina
Power-SuTler
Beiträge: 5582
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Toilette Sitzverkleinerer nötig?

Beitrag von AnnaKatharina »

Solange der Po so klein ist, dass das halbe Kind in's Klo rein rutscht, finde ich Sitzverkleinerer praktisch.
Für zu Hause.

Für unterwegs hätte ich absolut keine Lust sowas mit zu schleppen. Da halte ich Kleinkinder einfach ab.
In den Urlaub haben wir den Sitzverkleinerer früher aber mitgenommen.
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

Montse
hat viel zu erzählen
Beiträge: 153
Registriert: 12.08.2019, 12:15

Re: Toilette Sitzverkleinerer nötig?

Beitrag von Montse »

Ich finde es so spannend, eure ganz unterschiedlichen Erfahrungen zu lesen....auf manches wäre ich NIE alleine gekommen! Vielen Dank
mit Sommerkind 2018 an der Hand
und Winterbaby 2021 im Bauch

Antworten