Einschlafen beim nächtlichen abhalten

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Antworten
LuvLee
Herzlich Willkommen
Beiträge: 1
Registriert: 25.02.2019, 11:12

Einschlafen beim nächtlichen abhalten

Beitrag von LuvLee »

Hallo allerseits!
Meine Tochter signalisiert nachts recht deutlich durch totale Unruhe. Wenn ich sie dann abhalten will, schläft sie seelenruhig in meinen Armen ein und kann dann natürlich nicht pieseln. Leg ich sie dann wieder hin wird sie wieder unruhig und wälzt sich hin und her. Bei dem gewälze krieg ich natürlich auch kein Auge zu und bin am nächsten Tag total gerädert. Kennt das Phänomen jemand von euch?
Manchmal geht einige Zeit danach was in die Windel, manchmal schaff ich es sie zum richtigen Zeitpunkt nochmal abzuhalten und teilweise bleibt die Windel auch bis morgens trocken (dann ist sie aber auch echt die ganze Nacht unruhig).
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.
LG
12/18

NudelSalat1234
hat viel zu erzählen
Beiträge: 191
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: Einschlafen beim nächtlichen abhalten

Beitrag von NudelSalat1234 »

Das Problem hatte/habe ich auch, wenn ich zu früh "eingreife", besonders als er noch jünger war. Ich bin dazu übergegangen, in der Nacht erst abzuhalten, wenn er selbst durch Stillen nicht ruhig weiterschlafen kann. Denn ich habe rückblickend auch manchmal abgehalten, obwohl er eher die Brust wollte... Vermutlich, genau weiß man es ja nie :D
Mit Sommerengel 2018

Callisto
ist gern hier dabei
Beiträge: 51
Registriert: 29.03.2019, 14:01

Re: Einschlafen beim nächtlichen abhalten

Beitrag von Callisto »

Huhu. Habt ihr eine „Lösung“ gefunden, LuvLee? So ist es jetzt bei uns auch oft. In manchen Nächten geht alle 10-15 Minuten wieder das Gewühle los, stillen hilft nicht zum ruhig weiterschlafen. Beim Abhalten weint das Baby dann kurz und schläft dann tief und fest ein, bis es ein paar Minuten später wieder von vorne beginnt. Nicht abhalten oder länger warten führte meistens zu Dauerunruhe und irgendwann einem hellwachen Baby. Mit Glück macht es dann nach einer Stunde endlich, manchmal geht es die ganze Nacht so. :/
Callisto mit Sternenkind O. 06/11, Entdeckerin G. 12/15, Sternenkind T. 04/18, Hoffnungsschimmer * 06/18 und Regenbogenbaby A. 03/19

NormaKM
Herzlich Willkommen
Beiträge: 1
Registriert: 03.09.2019, 21:35

Re: Einschlafen beim nächtlichen abhalten

Beitrag von NormaKM »

Hallo,
Bei uns ist es manchmal genauso - ich wache auf da er sehr unruhig ist und schon anfängt zu meckern. Dann weint er beim Aufwachen ziemlich schlimm. Das kann man mit dem Schnuller wieder beruhigen, aber dann schläft er wieder auf dem Arm tief und fest.
Hatten auch schon Nächte in denen er sich zwar gemeldet hat, aber ohne weinen so wach wurde dass er pinkeln konnte und die Windel die ganze Nacht trocken blieb.
Sollte man also beim Wiedereinschlafen lieber nicht abhalten da man anscheinend zu früh ist?!
Grüße und Danke
Norma

Antworten