Windelfrei ja oder nein

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Benutzeravatar
Mandala345
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 699
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von Mandala345 » 01.02.2018, 17:08

Ich habe schon öfter günstig gebrauchte Splitpants gesehen, die könntest du dann auch zum selben Preis wieder verkaufen falls du sie doch nicht brauchst :-)
Wir legen als Back-up für alle Fälle einen gefalteten Ik*a Waschlappen in die Splitpants. Ich habe auch schon gehört, dass man zB eine kleine Damenbinde(gibt es ja auch als Stoffvariante) einlegen kann.
mit Elfe (05/16) und Fee (09/17)

Benutzeravatar
MamaDrache
ist gern hier dabei
Beiträge: 69
Registriert: 03.08.2017, 11:47
Wohnort: Weststeiermark

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von MamaDrache » 16.02.2018, 16:41

Mach es, wie es dir gerade reinpasst und dich nicht stresst.

Mein Kleiner zeigt leider nur selten, dass er muss (oder ich hab es bis heute noch nicht kapiert). Ich hab mir am Anfang den vollen Stress gemacht und mich geärgert, dass es nicht besser klappt bei uns, denn die Trefferlage war sehr bescheiden und der Frust auf beiden Seiten immer größer. Dann hab ich beschlossen, ich halte nur mehr nach dem Aufwachen ab, dass soll ja am zuverlässigsten funktionieren. Bis zum 6-Monats-Schub hat das auch voll gut geklappt, hab dann auch bei jedem Wickeln abgehalten (stoffwindelbedingt wickeln wir sehr oft) und teilweise waren sogar die Nächte und Vormittage schon trocken, sodass er nachts eine zeitlang sogar schon ohne Windel geschlafen hat (ich hab ihm ganz süße Boxershorts genäht <3) und zuverlässig morgens ins Topferl gegackst hat.
Dann kam der 6-Monats-Schub und alles war weg. Er wartet nach dem Aufwachen nicht mehr, er lässt sich nachts nicht mehr abhalten (wehrt sich mit Durchstrecken und Geschrei), er meldet sich nicht mehr, wenn er gacksen muss und hat auch keine Rhythmus mehr, mal gackst er 3mal am Tag, mal 3 Tage lang nicht. Ich mach halt weiter, so gut es geht, halte ihn nach dem Aufwachen und bei jedem Wickeln ab, wechlse ihm nachts im Schlaf die Windeln (und oft genug auch den Body, weil er nachts so viel stillt und dadurch pinkelt, dass die Stoffwindeln nicht dicht halten) und hoffe, dass sich das bald wieder gibt. Bis zur Einschulung wird's wohl funktionieren. ;-)
Vielleicht wage ich mich ans Vollzeitwindelfrei, wenn es wieder wärmer wird und er sitzen und/oder krabbeln kann, dann haut's vielleicht auch mit unserer Kommunikation besser hin.
Feurige Grüße vom Mamadrachen mit dem Drachenkind (06/17)

Benutzeravatar
Roxy89
alter SuT-Hase
Beiträge: 2409
Registriert: 29.08.2011, 18:08
Wohnort: Bayern/Unterfranken

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von Roxy89 » 25.02.2018, 19:51

MamaDrache hat geschrieben:
16.02.2018, 16:41
Dann hab ich beschlossen, ich halte nur mehr nach dem Aufwachen ab, dass soll ja am zuverlässigsten funktionieren.
Wie habt ihr das denn gemacht gleich n ach dem Aufwachen?
Meine mag dann erstmal stillen und gleich ausziehen zum lulu machen da weint sie dann auch, wohl weil sie friert und noch in der aufwachphase ist.
Da müsste ich sie untenrum ohne schlafen lassen und zudecken aber weil sie auch nur manchmal abgelegt schläft und meist längere schläfchen im Tragetuch macht, wäre das auch wieder doof.
Hab bisher nur ein TT und musste es schon mal waschen als eine Windel undicht war und hatte es dann solange natürlich nicht und während der Trockenphase.

Hast du da einen Tipp?
Was habt ihrh da an?

- richtig windelfrei bzw auch einfacher windelfrei geht echt wenn es wärmer wird am besten.
da haben wir unterm dach in der wohnung so warm dass man eh am liebsten nackig wäre
denke auch dass es dann bei euch viell. wieder besser klappen wird und drücke euch die daumem
Rennfahrer *4/11 <3
Sonnenblume *12/17 <3

... meist mit Baby auf dem Arm und Handy hier unterwegs, daher entschuldige ich mich schon mal für etwaige Tippfehler ..

Benutzeravatar
MamaDrache
ist gern hier dabei
Beiträge: 69
Registriert: 03.08.2017, 11:47
Wohnort: Weststeiermark

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von MamaDrache » 27.02.2018, 16:36

Ist ein bisschen Gefühlssache (oder Übung, wie man es halt nennen will ;-) ), der Zeitpunkt ist so eine Gratwanderung zwischen noch-zu-schläfrig (da pennt er dann am Topferl wieder ein XD), noch nicht wach genug (da wird wegen der Überrumpelung protestiert) und zu-spät. In der Nacht verzichte ich jetzt aber meist darauf, v.a. wenn er wie gerade jetzt zahnt, er schon mit Gejammer nicht-ganz-aufwacht und nur die Mimi (aka Brust) hilft. Meist mach ich vorher noch schnell einen Windelcheck, wechsle die Windel ruckzuck und steck den Nippel an. In der Nacht tragen wir nur Body mit Windel, da geht das flott.
Im Tragetuch ist natürlich doof, weil auch das Rausnehmen seine Zeit braucht (ich hatte übrigens ganz am Anfang mal das Vergnügen, dass die Windel das ganze Gaxi nicht mehr gehalten hat XD). Ich hab mir nach ein paar Monaten noch einen Ringsling gekauft, weils für kurze Tragephasen (und für länger ist er mir dann eh zu schwer geworden) praktischer ist.
Auch wenns momentan bei uns eher schlecht als recht klappt, mir gehts vor allem darum, dass er weiß, was "da untenrum" passiert und das ist trotz vieler "Misses" der Fall, deswegen stresst's mich auch nicht. Man kriegt ja keinen Preis für die wenigsten gebrauchten Windeln :-).
Kennst du übrigens die windelwissen-Seite? Ist ganz nett mit vielen Tipps.
Feurige Grüße vom Mamadrachen mit dem Drachenkind (06/17)

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 8807
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von koalina » 01.03.2018, 07:11

Roxy, meine dame hat sehr oft eine trockene nachtwindel. Sie stillt früh, danach halte ich für ab. Sie weiss das und scheint daher zu warten. Halte ich nicht ab macht die in die Windel. Wir halten viel ab, sie trägt aber immer Windeln. Ganz stressfrei. Wir benutzen nur 2teiler, geht schneller beim wickeln. Es ging Tage an denen ich nur 1 Windel brauche und andere mit 10...
Waschlappen als Backup wäre bei uns sinnfrei. Sie pinkelt viel auf mal.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Puttchen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 21.07.2011, 18:29
Wohnort: England

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von Puttchen » 12.03.2018, 04:30

Und noch eine Stimme für stressfreies Abhalten mit Windel-Backup. Kleiner hatte immer eine WW-Windel an. Ich schätze, dass wir den Windelverbrauch gegenüber der Großen (bei der wir leider vom Abhalten noch nix wussten, obwohl sie immer super deutlich war...) den Windelverbauch auf 25-30% verringert haben. Ist doch auch schon mal was. Das Abhalten hat sich dauernd entwickelt, wie es jeweils zur Gesamtsituation passte. Er war auch seit er 4 Monate alt war halbtags in der Krippe, wo natürlich nicht abgehalten wurde. Schien ihn nicht weitet zu verwirren. Nur die Erzieher da waren beeindruckt, dass er ein gutes Jahr vor den meisten anderen Kindern von Windel auf Töpfchen umstieg... :-)

Große Kleine geboren Mai '10, gestillt bis Aug '13.
2 Sternchen.
Kleiner Kleiner geboren Juni '15, bis auf weiteres gestillt...

Sommermama2017
gehört zum Inventar
Beiträge: 594
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von Sommermama2017 » 13.03.2018, 14:05

Roxy89 hat geschrieben:
26.01.2018, 00:23

bei meinem Großen Sohn hab ich ab 6 Monaten windelfrei gemacht.
Ach, so spät bringt das noch was, das anzufangen? Eigentlich finde ich das nämlich auch ganz interessant...
Liebe Grüße von Sommermama mit L. *07/17 aus dem Ruhrgebiet

Benutzeravatar
Roxy89
alter SuT-Hase
Beiträge: 2409
Registriert: 29.08.2011, 18:08
Wohnort: Bayern/Unterfranken

Re: Windelfrei ja oder nein

Beitrag von Roxy89 » 13.03.2018, 14:45

Ja , hatten Teilzeit windelfrei... unterwegs (außer spazieren gehen ) nicht
Ging viel daneben aber ich merkte wirklich oft wenn er meldete bzw meldete er gut
Rennfahrer *4/11 <3
Sonnenblume *12/17 <3

... meist mit Baby auf dem Arm und Handy hier unterwegs, daher entschuldige ich mich schon mal für etwaige Tippfehler ..

Antworten