Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Benutzeravatar
Aglaja
hat viel zu erzählen
Beiträge: 159
Registriert: 17.03.2011, 11:35
Wohnort: Hannover

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Aglaja » 18.03.2011, 16:46

Verena hat geschrieben:Kommst ja aus Hannover! Da könntest Du ja fast vorbeikommen ;-) *NäheGifhornwohn*

So, musste gerade erstmal googeln wo das ist :oops: Sry..bin erst seid letzen Sommer in Hannover ...deswegen kenne ich moch noch nicht in der Umgebung so aus :D
Ohja das ist wirklich nicht weit ;) Mit dem Auto ein klacks :)
BildBild

Benutzeravatar
Moewenherz
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 372
Registriert: 20.02.2011, 21:08
Wohnort: Sauerland

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Moewenherz » 26.06.2011, 22:26

Hallo.

ich möchte mir Schlitzhosen fuer den Sommer nähen, bin aber absolute Anfaengerin, auch was die Auswahl der Stoffe angeht. Heisst, ich habe hier zwar seit Wochen schon eine Nähmaschine stehen, aber noch nie benutzt.

Nun meine Frage. Meint ihr, ich könnte Leinen benutzen, um mir, bzw. meinem Sohn daraus eine Sommerschlitzhose zu nähen?

Oder sollte ich auf einen anderen Stoff umsteigen? Ich habe gesehen, dass der Bund und die Hosenbeinabschluesse aus Stoff gemacht wurde, der 'nachgibt'?

Hülfe :mrgreen:
Franziska
mit 1 großen Barfussläufer, mit 1 kleinen Barfussläufer, mit einem Mini Tragling

Benutzeravatar
Verena
Windelfrei-Mod a.D.
Beiträge: 988
Registriert: 18.02.2005, 11:55
Wohnort: nds

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Verena » 26.06.2011, 23:03

Als Anfänger ist Leinen schon Super.

Für die Hosen ist Jersey natürlich schöner, weil es weicher ist und besser nachgibt. Aber Leinen geht auch. Den Bund musst Du nicht aus dehnbarem Material nähen. Die Beinabschlüsse darfst Du auch einfach nur säumen, sprich Umschlagen und drübernähen. Im Sommer brauchst Du nicht unbedingt Beinabschlüsse nah am Bein. Aber das ist Geschmackssache :wink:


Mein Tipp: einfach irgendwie anfangen. Man wächst mit jeder Hose!

Viel Erfolg!

Verena
Ganz liebe Grüße von Verena (02/78 ) mit großem Sohn (11/04) und auch schon wieder großer Tochter (02/08 )

FREIHEIT bedeutet, dass man nicht alles so machen muss, wie andere Menschen. Astrid Lindgren

Bild

Benutzeravatar
Moewenherz
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 372
Registriert: 20.02.2011, 21:08
Wohnort: Sauerland

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Moewenherz » 26.06.2011, 23:40

Danke Verena!
Deine Antwort bringt mich meinem Ziel schon ein wenig näher! :piepmatz:
Franziska
mit 1 großen Barfussläufer, mit 1 kleinen Barfussläufer, mit einem Mini Tragling

Benutzeravatar
duduja
Profi-SuTler
Beiträge: 3122
Registriert: 02.12.2005, 13:22
Wohnort: Bayern

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von duduja » 27.06.2011, 08:20

Ich würde einfach mal mit alten Stoffen anfangen, bevor ich was teures kaufe ... ich selber habe anfangs einfach alte Sweatshirts vernäht . ging prima und wie gesagt: Man lernt bei jeder Hose was dazu. Ausserdem macht das Nähen süchtig :mrgreen:
Liebe Grüße, Duduja - und die wilde SIEBEN mit 13, 16, 17, 19, 23, 24 und 26 und zwei Sternenkindern


Bild

Benutzeravatar
Anneke
gehört zum Inventar
Beiträge: 593
Registriert: 12.07.2011, 08:58
Wohnort: Hamburg

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Anneke » 01.08.2011, 13:56

So, hab mir die Anleitung auch ausgedruckt. Mal gucken, wann die Kleine mich nähen lässt. Bin noch blutiger Anfänger, aber das kann sich ja ändern :D
Mit der kleinen Milchnudel (16.05.11) an der Hand und Minizwerg im Bauch (vET 20.10.13)

Benutzeravatar
zierfisch
Miss SuTiversum
Beiträge: 15512
Registriert: 13.07.2010, 18:37

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von zierfisch » 11.08.2011, 15:41

Dank für die Anleitung!!

Ich hab danach für den Großen schon Hosen gefertigt (ohne Schlitz, weil er bald drei ist und "ich kann das alleine" toilette geht, mit runterziehen). Wenn meine TOLLE Nähmaschine jetzt wirklich wieder geht, oder ich mich überwunden habe ne neue zu kaufen, gibts für den kleinen Muck eine Schlitzhose, zum üben und später mehr.

Wegen Stoff: Bei "meinem" Stoffgeschäft gibt es ne Grabbelkiste mit Reststücken für 50 cent. teilweise Murks weils 10 cm breite 3 m lange Teile sind, aber ich hab da auch schon ein paar schöne Jeans-Stücke geangelt und es hat für ne Hose für ein 90 cm Kind gereicht. Als Tipp.

Grüße!
Zertifizierte ClauWi Trageberaterin seit 21.06.2012 (GK 09/10, AK 02/11)

Bärchen (09/08) & Mäuserich (04/11)

Lulamae
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1901
Registriert: 20.06.2011, 13:11
Wohnort: bei Aachen

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Lulamae » 24.11.2011, 20:45

Hallo,

ich möchte mich auch daran wagen und eine Hose nähen (lassen, haha, von meiner Schwester). Deshlab freue ich mich riesig über das Schnittmuster und die Anleitung, danke! :D Eine Frage habe ich aber noch: das Foto vom Schnittmuster ist sehr klein, und ich sehe, dass da noch irgendwas drauf steht- aber was? :idea:

LG
Engel können fliegen, weil sie sich selbst nicht so schwer nehmen

mit Sonnenschein (03/11) und Sommerzwerg (06/14)

Benutzeravatar
Cogi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 13
Registriert: 13.05.2009, 22:12

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Cogi » 12.03.2012, 13:24

Hallo , ich habe diesen Schnitt hier, den ich zum Split-Pants-Schnitt verändern will. Wieviel würdet Ihr/Du, Verena, wo zugeben?

Bild

Also wo muß ich erweitern, damit die Hose schön überlappt? Ist eine Gr. 56 für das BabyInside.
Viele Grüße von Cogi

mit Monsieur (*6/2008) und Madame (*3/2010) und (ET10/2012)

Benutzeravatar
Verena
Windelfrei-Mod a.D.
Beiträge: 988
Registriert: 18.02.2005, 11:55
Wohnort: nds

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Verena » 12.03.2012, 14:07

schwierig.

mit meiner Schnittmusteranleitung kommst Du nicht so gut zurecht?

Du musst oben die Schrittnaht verbreitern. Und unten auch.... wieviel... Ach das lässt sich schwer bechreiben. Ich würde sagen, Du misst Dein Baby aus und machst Dir den Schnitt. Die Beine kannst Du dann von Deinem hosenschnitt nehmen...

hm?

Gutes Gelingen

Verena
Ganz liebe Grüße von Verena (02/78 ) mit großem Sohn (11/04) und auch schon wieder großer Tochter (02/08 )

FREIHEIT bedeutet, dass man nicht alles so machen muss, wie andere Menschen. Astrid Lindgren

Bild

Antworten