Ziel Vollstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Alice89
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 11.11.2020, 13:27

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Alice89 »

Echt? Aber 200 ml decken doch nicht den Bedarf meiner Kleinen?

In dem Präparat sind laut Homepage
Bockshornkleesamenextrakt 250 mg
Kümmel 250 mg
Fenchel 100 mg
Dillsamen 50 mg
Anissamen 50 mg
Folsäure

Jeweils in der Tagesdosis, in einer Kapsel also die Hälfte.

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17718
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Teazer »

Alice89 hat geschrieben:
22.11.2020, 18:54
Echt? Aber 200 ml decken doch nicht den Bedarf meiner Kleinen?
Nein, aber sie trinkt ja noch zusätzlich Milch direkt aus Deiner Brust. Als Pumpmenge sind 200 ml toll.
In dem Präparat sind laut Homepage
Bockshornkleesamenextrakt 250 mg
Kümmel 250 mg
Fenchel 100 mg
Dillsamen 50 mg
Anissamen 50 mg
Folsäure

Jeweils in der Tagesdosis, in einer Kapsel also die Hälfte.
Die empfohlene Tagesdosis von Bockshornkleesamen zur Milchsteigerung liegt bei 3600-5400 mg, verteilt auf den Tag wären das z.B. 3x 1200-1800 mg. Die o.g. Dosis ist also deutlich zu niedrig.

Als Option gäbe es noch die Off-label-Nutzung von Domperidon. Das muss jedoch ärztlich verordnet werden.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Alice89
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 11.11.2020, 13:27

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Alice89 »

Guten Morgen,

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass die Dosis Bockshornkleesamen niedriger ist, weil es ein Extrakt ist,finde diese Aussage aber nicht mehr. Wenn ich das aber richtig versteh, kann man Bockshornkleesamen kaum überdosieren, oder? Hab hier auch noch hochdosierte Kapseln mit 650 mg pro Stück, da würd ich dann 3x2 zusätzlich am Tag nehmen, wenn nichts dagegen spricht?

Gestern hatten die Kleine und ich einen ziemlich entspannten Tag, haben zweimal eine Stunde geschlafen, das haben wir schon ewig nicht mehr gemacht. Nachdem die Kleine abends noch gebadet wurde, war sie danach dann sehr schläfrig und wir haben die Zufüttermenge nicht ganz geschafft.

Die Pumpmenge war übrigens deutlich höher als zugefüttert, ich hab vorgestern blöderweise zwei PRE-Flaschen aufgemacht und wollte die gestern dann aufbrauchen. Gibt es halt heute mehr MuMi :)

Die aktuellen Daten:
15.10. 2890 g, KH Geburt
19.10. 2620 g, HB, niedrigstes Gewicht
25.10. 2675 g, HB
02.11. 2800 g, Kofferwaage
06.11. 2910 g, HB
11.11. 3005 g, Kofferwaage
13.11 3010 g, 15x gestillt, davon 12x BES, 160 ml MuMi, 6x Urin, 4x Stuhl, ab hier Babywaage
14.11. 3030 g, 15x gestillt, davon 11x BES, 195 ml MuMi, 7x Urin, 5x Stuhl
15.11. 3050 g, 15x gestillt, davon 11x BES, 185 ml MuMi, 8x Urin, 3x Stuhl
16.11. 3080 g, 16x gestillt, davon 10x BES, 165 ml MuMi, 145 ml PRE, 7x Urin, 3x Stuhl
17.11. 3120 g, 15x gestillt, davon 14x BES, 195 ml MuMi, 140 ml PRE, 8x Urin, 7x Stuhl
18.11. 3170 g, 11x gestillt, davon 10x BES, 170 ml MuMi, 190 ml PRE, 7x Urin, 6x Stuhl
19.11. 3210 g, 3220 g beim KiA, 14x gestillt, davon 14x BES, 170 ml MuMi, 185 ml PRE, 8x Urin, 6x Stuhl
20.11. 3260 g, 18x gestillt, davon 15x BES, 215 ml MuMi, 145 ml PRE, 8x Urin, 7x Stuhl
21.11. 3260 g, 14x gestillt, davon 13x BES, 170 ml MuMi, 190 ml PRE, 7x Urin, 6x Stuhl
22.11. 3310 g, 15x gestillt, davon 13x BES, 130 ml MuMi, 205 ml PRE, 8x Urin, 7x Stuhl
23.11. 3350 g

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17718
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Teazer »

Alice89 hat geschrieben:
23.11.2020, 07:58
Wenn ich das aber richtig versteh, kann man Bockshornkleesamen kaum überdosieren, oder?
Höher als die o.g. Dosis zu gehen, macht keinen Sinn. Wenn es wirkt, sollten Dein Urin und Dein Schweiß nach Curry oder Ahornsirup riechen. Wenn das nicht auftritt, funktionieren Bockshornkleesamen nicht. Nach spätestens drei Tagen sollte die Wirkung spürbar sein.

Der Vollständigkeit halber: Durch Bockshornkleesamen können Asthmasymptome verstärkt werden, anaphylaktische Reaktionen sind beschrieben worden; bei Diabetikerinnen können Hypoglykämien ausgelöst werden. Gewichtszunahme ist auch möglich.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Tintentupf
hat viel zu erzählen
Beiträge: 220
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Tintentupf »

Hallo,

Ich habe auch sehr hoch dosiert genommen. Allerdings ein bisschen über 5400. Es waren für 2 Monate ca. 5850. Mein Geruch hatte sich da auch geändert.
Ich bin täglich von 1950 um 2 Kapseln hoch. Man riecht es deutlich 😊
Es gäbe auch Globuli , falls du daran glaubst (und falls man das hier schreiben darf, wenn nicht, bitte entfernen)
200 ml sind eine Supermenge!!
Tagsüber bekam ich 10-50 ml. Den Großteil habe ich nachts gepumpt(80-100)

Liebe Grüße
Liebe Grüße,

Tintentupf mit Spatz (Valentinsschatz 2020)

Alice89
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 11.11.2020, 13:27

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Alice89 »

Dann hab ich bisher in den falschen Beiträgen gelesen, da ist teilweise von 400 ml die Rede, drum fand ich meine 200 ml eher bescheiden 🙈 aber wenn die 200 ml ok sind, bin ich beruhigt und teste dann mal eine langsam steigernde Dosierung der Bockshornkleesamen.

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17718
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Teazer »

Vergleiche Dich niemals mit anderen Stillenden und Dein Baby nicht mit anderen Babys. Das ist nicht hilfreich. Jedes Stillpaar ist individuell. Daher ist die Einzelberatung ja auch so wichtig.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Alice89
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 11.11.2020, 13:27

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Alice89 »

Das sollte ich mir ausdrucken und mehrmals täglich durchlesen!!

Alice89
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 11.11.2020, 13:27

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Alice89 »

Ich mach mir gerade ein bisschen Sorgen. Seit der Zufütterung hatte meine Kleine ja täglich 6 bis 7mal Stuhlgang, heute erst einmal. Sie trinkt scheinbar normal, ist aber schon den ganzen Tag für knatschig und hängt eigentlich kontinuierlich an der Brust. Dazwischen hat sie Phasen, wo sie die Brust in den Mund nimmt, 2 bis dreimal trinkt, dann zu schreien anfängt und aber direkt wieder die Brust will.
Ist vor allem der plötzlich ausbleibende Stuhlgang bedenklich?

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17718
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Ziel Vollstillen

Beitrag von Teazer »

Das klingt total altersgemäß. Bei Babys bleibt alles anders. ;) Solange sie 1x täglich Stuhlgang hat, passt es.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Antworten